Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Sport Regeln » Trendsport » Quidditch » Quidditch Regeln
Quidditch

Quidditch Regeln

Um Quidditch richtig ausführen zu können, sollten einige Quidditch Regeln auch beherrscht werden.

Im Spiel befinden sich insgesamt 5 Bälle:

Schnatz (snitch)

Ein Tennisball dient als Schnatz und wird in eine Socke gesteckt. Diese Socke platziert der gelb gekleidete Spieler (snitcher) in seinem Hosenbund. Bei offiziellen Spielen wird sogar eine extra Schnatzhose dafür verwendet. Dabei wird die Socke an einem Klettverschluss an der Hose befestigt. Nach 18 Minuten Spielzeit wird der Schnatz freigegeben. Das Spiel endet, wenn die Socke aus dem Hosenbund des Snitch Runners gezogen wird. Die erfolgreiche Mannschaft mit dem Schnatz erhält 30 Zusatzpunkte.

Klatscher (bludger)

Die drei Klatscher sind dafür da, um den Spielfluss der anderen Spieler zu stören. Wird ein Spieler von einem Klatscher getroffen, ist dieser ausgeknockt. Das bedeutet, er muss den Ball loslassen, den Besen wegnehmen, seine Torreifen berühren, zu denen er läuft und kann dann wieder in das Spiel eingreifen.

Quaffel (quaffle)

Mit diesem Volleyball können Punkte erzielt werden. Trifft man durch einer der drei unterschiedlich hohen Ringe (Hoops) der Gegnerischen Mannschaft, bekommt man ja 10 Punkte dafür. Tore erzielen und den Quaffel berühren dürfen nur Hüter und Jäger. Die Jäger dürfen den Quaffel noch dazu verwenden um Klatscherattacken abzuwehren.

Spielpositionen

Innerhalb der Teams gibt es verschiedene Spielpositionen die mit farbigen Stirnbändern gekennzeichnet sind. Die sieben Spieler nehmen folgende Rollen in der Mannschaft ein und beachten die Quidditch Regeln:

15 Euro Gratis

Drei Jäger (chaser)

Die drei Jäger tragen weiße Stirnbänder und versuchen mit dem Quaffel Punkte zu erzielen. Diese bekommen Sie, wenn sie ihn durch einer der drei Hoops des Gegners werfen. Unterschieden wird bei den chasern zwischen Wingchaser und Pointchaser.

Hüter (keeper)

Der Hüter trägt ein grünes Stirnband und versucht die Ringe seiner Mannschaft vor den Angriffen der gegnerischen Jäger zu verteidigen. Er hat also die Position wie ein Torwart beim Fußball. Er darf als einziger auch den Quaffel abwehren, wenn sein Arm durch einen der Hoops geht.

Treiber (beater)

Die zwei Treiber tragen schwarze Stirnbänder und versuchen den Gegner zu stören. Dafür werfen sie Klatscher auf die gegnerische Mannschaft und zwingt sie so zum Rückzug.

Sucher (seeker)

Der Sucher trägt ein goldenes, bzw. gelbes Stirnband und versucht ab der 18. Minute den Schnatz zu fangen. Gelingt dies, können zusätzlich Punkte erzielt werden und das Spiel ist beendet. Nur die Sucher jeder Mannschaft dürfen den Schnatz fangen und dem Snitch Runner aus dem Hosenbund ziehen.

Snitch Runner

Der Snitch Runner trägt gelbe Kleidung und hat den Schnatz im Hosenbund. Er kommt erst nach der 18 Minute auf das Spielfeld. Jetzt müssen die Sucher versuchen den Schnatz zu catchen, das heißt aus dem Hosenbund zu ziehen.

Spielmaterial

Besen

Jeder Spieler klemmt sich einen Besen zwischen die Oberschenkel. In der Regel hält man den Besen mit einer Hand. Es besteht aber auch die Möglichkeit den Besen durch zusammengestellte Beine zu fixieren. Zwischen 81 cm und 1,06 m darf die Stange lang sein. Die Schwierigkeit mit dem Besen ist die, dass nur eine Hand zum Bespielen der Bälle frei ist und beim Laufen eine Einschränkung besteht.

Spielfeld

Das Spielfeld ist 22 x 33 m und endet an den langen Seiten mit Halbkreisen. Zwischen den Halbkreisen befindet sich ein Pufferbereich von 5,5 m Länge. Die Linien die die Pufferzone mit dem Rechteck verbindet ist der Beginn der Hüterzonen. Auf der Höhe der drei Torstangen, der Torlinie, enden die Pufferbereiche. Die Startlinien der jeweiligen Mannschaften befinden sich auf halber Höhe zwischen der Torlinie und dem Beginn der Hüterzonen. Auf dieser Linie halten sich die Mannschaften zu Spielbeginn auf.

Torringe

Über drei Torringe verfügt jede Mannschaft. Diese haben einen Durchmesser zwischen 81 – 86 cm und sind auf Stangen von 0,91 m, 1,37 m und 1,83 m befestigt.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
wunderino

40€ Gratis !

+ 30 Freispiele
close-link