Werbung

Ein Fußballspiel ist immer in zwei Halbzeiten eingeteilt. Die Dauer eines Spiels beim Fußball variiert je nach Altersklasse. Im Bereich der Aktiven (Bundesliga) (nach der A-Jugend) werden 2 Halbzeiten a 45 Minuten, also 90 Minuten gespielt. Die Pause hier beträgt 15 Minuten. Je jünger die Spieler sind, desto kürzer ist die Spieldauer, was mit der Belastungsfähigkeit zusammenhängt.

Die Regeln für die Spieldauer beim Fußball

➜ offizielle DFB Fußballregeln downloaden

Spieldauer Bundesliga (oder Aktive nach A-Jugend)

MannschaftAltersklassePauseSpielzeit
Bundesligaab 18 Jahre15 Min.2 x 45 Minuten
Aktiveab 18 Jahre15 Min.2 x 45 Minuten
Damenab 18 Jahre15 Min.2 x 45 Minuten

Spielzeit in der Jugend:

MannschaftAltersklassePauseSpielzeit
A - JugendU19 / U1815 Min.2 x 45 Minuten
B - JugendU17 / U1615 Min.2 x 40 Minuten
C - JugendU15 / U1415 Min.2 x 35 Minuten
D - JugendU13 / U1215 Min.2 x 30 Minuten
E - JugendU11 / U1015 Min.2 x 25 Minuten
F - JugendU9 / U815 Min.2 x 20 Minuten
G - Jugend(Bambinis) U 715 Min.max. 2 x 20 Minuten

Hierbei sind bei den Mädchen Mannschaften die Spielzeiten gleich den Jungen Mannschaften.

Spieldauer bei Verlängerung

Aktive und Profifußball

MannschaftAltersklassePauseSpielzeit
Bundesligaab 18 JahreTrinkpause2 x 15 Minuten
Aktiveab 18 JahreTrinkpause2 x 15 Minuten
Damenab 18 JahreTrinkpause2 x 15 Minuten

Junioren Mannschaften

MannschaftAltersklassePauseSpielzeit
A - JugendU19 / U18max. 5 Min.2 x 15 Minuten
B - JugendU17 / U16max. 5 Min.2 x 10 Minuten
C - JugendU15 / U14max. 5 Min.2 x 5 Minuten
D - JugendU13 / U12max. 5 Min.2 x 5 Minuten
E - JugendU11 / U10max. 5 Min.2 x 5 Minuten
F - JugendU9 / U8max. 5 Min.2 x 5 Minuten
G - Jugend(Bambinis) U 7max. 5 Min.2 x 5 Minuten

Nachspielzeit & Unterbrechungen

spielzeit fußballAuch bei Spielunterbrechungen, z. B. nach Verletzungen, oder Auswechslungen läuft die Spielzeit normal weiter und wird nicht unterbrochen, wie es bei anderen Sportarten üblich ist. Um die verlorene Zeit zurückzugewinnen hat der Schiedsrichter die Möglichkeit die Zeit nachspielen zu lassen. Wie lange nachgespielt wird entscheidet der Schiedsrichter bzw. die FIFA, oder die weiteren Offiziellen des DFB bei einem Bundesliga oder Pokalspiel. Üblicherweise wird zwischen 1 und 5 Minuten nachgespielt. Bei besonderen Situationen, wie z.B. bei einer Verletzung des Torhüters, kann die Nachspielzeit, in seltenen Fällen, länger als 5 Minuten sein.

Werbung
15 Euro Gratis

Weiterhin zu beachten ist, dass zwischen den beiden Spielhälften eine Pause stattfinden muss, die maximal 15 Minuten dauern darf.

Besonderheit

Es ist jedoch möglich die Pause, mit Erlaubnis des Schiedsrichters abzukürzen.

➜ offizielle DFB Fußballregeln downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

4.8/516 Bewertungen

Werbung

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein