Handspiel

  • Doro
  • 1

Regeln für das Handspiel im Fußball

Ein Handspiel liegt dann vor, wenn ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand, oder dem Arm spielt. Der Schiedsrichter hat die schwierige Aufgabe zu entscheiden, ob ein absichtliches, oder ein unabsichtliches Handspiel vorliegt.

Er muss dabei darauf achten, ob der Ball zur Hand geht, oder umgekehrt, da nur der zweite Fall ein absichtliches Handspiel darstellt. Er muss zudem auf die Entfernung achten. Sollte zum Beispiel ein Spieler aus kurzer Distanz angeschossen werden, muss dies berücksichtigt werden.

Sollte ein Spieler durch ein absichtliches Handspiel verhindern, dass der Gegner in Ballbesitz gelangt, oder sollte er versuchen mit der Hand ein Tor zu erzielen, so ist der Spieler zwingend mit Gelb zu verwarnen.

Sollte ein Spieler durch ein absichtliches Handspiel eine klare Torchance verhindern, muss er mit einer roten Karte des Feldes verwiesen werden.

Besonderheiten beim Torwart
Der Torwart darf den Ball nicht länger als 6 Sekunden festhalten, bzw. kontrollieren. Außerdem darf er den Ball nicht nach einem Rückpass, oder einem Einwurf, eines Mitspielers aufnehmen.

(Bildquelle: by_Peter-Smola_pixelio.de)

Letzte Aktualisierung am 15.02.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

One thought on “Handspiel

  1. Beim genauen lesen der Regel für das Handspiel, muss ich leider feststellen, dass 60 %
    der Entscheidungen falsch sind. Man sollte erreichen, dass Schiedsrichter fragwürdige Entscheidungen in der öffentlich kommentieren müssen. Ich habe genügend Beispiele in meinen Filmarchiven, ich weiss also von was ich rede. Die Verantwortlichen sollten über weitere Entscheidungshilfen nachdenken. dann wird der Sport auch wieder ehrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.