Skateboard

skateboard

Skateboard gehört zu den olympischen Disziplinen 2020. Somit feiert die Sportart in Japan eine Premiere. Für Männer und Frauen soll es jeweils zwei Wettkämpfe geben.

Skateboard bei den Olympischen Spielen

Beide sollen in den Kategorien „Park“ und „Street“ um die Medaillen konkurrieren. Hierbei kommt es vor allem auf die Skills und die Kreativität der Athleten an. Viele Skateboarder sehen das Skateboarden als ein Art Lebenseinstellung. Zahlreiche Akteure gelten bereits jetzt als große Stars in ihrer Szenen. Als großer Favorit reist das Team der USA nach Tokio. Insgesamt treten 80 Akteure gegeneinander an, maximal drei pro Land. Wer die Tickets für die Spiele in Japan einlösen darf, wird durch verschiedenen Qualifikationen geklärt.

Sunmaker

Street und Park

Die Trendsportart Skateboard lässt sich grob in zwei Kategorien unterteilen. Diese heißen „Park“ und „Street“. Beim „Park“ gibt es Halfpipes, Rampen und Pools, auf denen die Skateboarder ihre Tricks zum Besten geben können. Durch die hohen Rampen und das Gefälle ist der „Park“ im Regelfall ein sehr schneller Modus mit spektakulären Sprüngen. Der Modus „Street“ orientiert sich an normalen Straßenumgebungen. Die Akteure können Bordsteinkanten, Geländer, Hauswände usw. in ihren Lauf einbauen. Dabei sind sie meistens langsamer unterwegs als im „Park“. Eine Wettkampfordnung gibt den roten Faden für die Bewertungskriterien an. Saubere Ausführungen, Style, sichere Tricks und ein gutes Gesamtbild sind bei der Spoartart Skateboard sehr wichtig.

Nicht alle Skater glücklich

Für viele Skater ist ihre Sportart ein Lifestyle. Die wenigsten Skater fahren in Vereinen, sondern organisieren sich selbst. Landesweite Qualifikationen, Trainer, Einheitskleidung und Doping-Tests sind nicht jedermanns Sache. So freuen sich nicht alle Skater über die Entscheidung des IOC´s. Sie sehen eine Gefahr für die Identität und Freiheit der Sportart. Viele befürchten den „Sell-Out“ des Skateboardings. Andere sind hingegen der Meinung, dass die Sportart Skateboard den nächsten Schritt gehen müsse. Auf jeden Fall kommt durch die Olympia-Premiere jede Menge Diskussionsstoff in die Szene. Die Sportart fesselt Kinder und Jugendliche auf dem gesamten Erdball. Skateboard-Legende Tony Hawk äußerte sich im Vorfeld wie folgt zu der Entscheidung: „Ich glaube die Olympischen Spiele brauchen uns mehr als wir sie.“

Bewertung abgeben 🙂

4/51 Bewertung

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele