Gelbe Karte / Rote Karte

  • Doro
  • 0
Gelbe Karte, Rote Karte

Die Regeln zur gelben und roten Karte im Fußball

Verstößt ein Spieler gegen die vorgegebenen Spielregeln, hat der Schiedsrichter die Möglichkeit sein Vergehen mit einer gelben oder roten Karte zu ahnden. Es liegt teilweise im Ermessensspielraum des Unparteiischen welche Karte er zur Strafe zückt, auch wenn viele Zuschauer anderer Meinung sind.

Verwarnung / Gelbe Karte

Ein Spieler erhält eine Gelbe Karte, wenn er:

  • wiederholt gegen die Spielregeln verstößt
  • sich unsportlich verhält
  • die Fortsetzung des Spiels verzögert
  • beim Schiedsrichter reklamiert
  • die vorgeschriebenen Abstände bei Einwürfen, Eckbällen und Freistößen missachtet
  • das Spielfeld ohne Erlaubnis des Schiedsrichters betritt
  • das Spielfeld absichtlich ohne Erlaubnis des Schiedsrichters verlässt

Die Bestrafung der Spieler liegt, zumindest teilweise, im Ermessensspielraums des Schiedsrichters.

Gelbe Karte, Rote KarteIn der Bundesliga und den weiteren Profiligen des DFB gilt die Regelung, dass ein Spieler nach jeweils einer gelben Karte in fünf Meisterschaftsspielen einer Saison für ein Spiel gesperrt wird.

Platzverweis / Rote Karte

Ein Spieler erhält einen Platzverweis, wenn er:

  • ein grobes Foulspiel begeht
  • eine Tätlichkeit begeht
  • eine andere Person auf, oder neben dem Spielfeld anspuckt
  • eine klare Torchance durch absichtliches Handspiel vereitelt
  • eine klare Torchance unterbindet, z.B. als letzter Mann, in Form einer „Notbremse“
  • Beleidigungen und abfällige Gesten gegenüber Mit/Gegenspielern, oder anderen Personen, ausführt
  • zum zweiten Mal im selben Spiel verwarnt wird

Besonderheit
Der letzte Punkt stellt eine Besonderheit dar. Sollte ein Spieler in einem Spiel ein zweites gelbwürdiges Foulspiel begehen, oder sich entsprechend unsportlich verhalten, wird er in Form einer gelb-roten Karte des Feldes verwiesen. In den Profiligen hat die gelb-rote Karte eine Sperre für ein Spiel zur Folge, während sie in den Amateurligen keinerlei Auswirkungen für die nächste Partie hat.

Nach einer roten Karte wird ein Spieler für mindestens ein Spiel gesperrt. Die Dauer der Sperre wird von einem Schiedsgericht festgelegt.

Sollte ein Spieler, z.B. in der Bundesliga, ein rotwürdiges Foul begehen, ohne dass der Schiedsrichter, oder seine Assistenten es bemerkt haben, kann er durch einen TV-Beweis noch nachträglich gesperrt werden.

(Bildquelle: by_Kurt Michel_pixelio.de)

Letzte Aktualisierung am 13.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.