WerbungKaramba

Spielregeln für die beliebtesten Casino-Kartenspiele

online-kartenspiele

Deutsche Online Casinos bieten u.a. die beliebten Casino-Kartenspiele Blackjack, Poker und Baccarat an. Damit auch ihr diese Spiele ausprobieren könnt, haben wir für euch die Grundregeln zusammengefasst.

Werbung 5€ Gratis

Grundregeln für Casino-Kartenspiele

casino-kartenspiele

Blackjack (europäische Variante)

Bei einem der Casino-Kartenspiele, nämlich beim Online Blackjack, spielt man immer gegen den Dealer. Um zu siegen, muss der zusammengerechnete Wert der Spielkarten (“Hand“) des Spielers näher an 21 kommen als die Karten des Dealers. Weist die Hand des Spielers am Ende einen höheren Wert als 21 auf (“Bust”), hat er verloren.

Regeln

Jede Runde beginnt damit, dass die Spieler einen Einsatz platzieren. Danach legt der Dealer jeweils zwei offene Karten vor jeden Spieler und nimmt sich selbst eine offene Karte. Nach Aufforderung, kann der Spieler durch Ziehen von Karten den Wert seines Blattes erhöhen. Buben, Damen und Könige haben den Wert 10. Asse haben den Wert 1 oder 11 wobei der Spieler entscheidet, welcher Wert dem Ass zukommt (ein Ass des Dealers hat den Wert 11, es sei denn, der Dealer würde damit 21 übersteigen).

  • Ziehen nennt man “Hit“.
  • Das Blatt nicht zu verändern nennt man “Stand“.

Wenn der Spieler mit dem Ziehen zusätzlicher Karten fertig ist, komplettiert der Dealer sein Blatt. Bei einem Kartenwert von 16 oder niedriger muss der Dealer nachziehen. Ab 17 darf er nicht mehr nachziehen.

Die beste Hand bei diesem Online-Kartspiel ist ein “Blackjack“. Für ein Blackjack braucht man ein Ass und eine Zehn aus den ersten zwei Karten. Kommt es zu einem Unentschieden zwischen dem Spieler und dem Dealer, nennt man dies einen “Push“.

Poker (Casino Hold'em)

Beim Poker (Casino Hold'em) spielt ihr direkt gegen den Dealer. Der Spieler mit dem besten Fünf-Karten-Blatt gewinnt.

Regeln

Jedes Spiel beginnt damit, dass der Spieler einen Einsatz (“Ante“) platziert. Danach teilt der Dealer an jeden Spieler zwei verdeckte Karten aus und legt zwei verdeckte Karten vor sich selbst ab. Im Anschluss deckt er in der Mitte des Tisches drei offene Gemeinschaftskarten (“Flop“) auf. Dann kann jeder Spieler entscheiden, ob er weiter spielt (“Call“) oder das Spiel beendet (“Fold“).

Möchte er weiterspielen, muss er den doppelten Ante-Einsatz auf das Feld Call setzen. Ansonsten verliert er seine Ante. Danach teilt der Dealer die letzten zwei Gemeinschaftskarten aus und legt diese offen neben den Flop. Im Anschluss vergleicht man jedes Blatt (Karten der Spieler in Kombination mit den Gemeinschaftskarten) mit dem Blatt des Dealers. Jeder Spieler gewinnt, welcher die Hand des Dealers schlägt.

  • Der Dealer muss sich für das Spiel zusätzlich qualifizieren. Dies ist dann der Fall, wenn er zumindest ein 4er-Paar hat. Jeder Spieler erhält seinen Call-Einsatz zurück und der Ante-Einsatz wird verdoppelt, wenn der Dealer sich nicht qualifiziert.
  • Qualifiziert er sich, gewinnt jede Hand, die den Dealer schlägt.

Alle Pokerblätter im Überblick findet ihr auf der Webseite.

Baccarat – Grundregeln

online-kartenspiele

Spielt man die Casino-Kartenspiele namens Baccarat, dann setzt man auf eines von drei verschiedenen Ereignissen und gewinnt, wenn das gewählte Ereignis tatsächlich eintritt.

Regeln

Es gibt die folgenden Wettereignisse:

  • Spieler gewinnt
  • Banker gewinnt
  • Tie (Unentschieden)

Die Hand gewinnt, welche am nächsten an 9 kommt. Dabei zählt Ass als 1, 2–9 jeweils ihren Kartenwert und 10, Bube, Dame und König zählen 0. Zuerst entscheiden sich die Mitspieler, auf welches Ereignis sie setzen und geben Ihren Einsatz an. Dann teilt der Dealer zwei Karten an das Spieler-Feld und zwei Karten an das Banker-Feld aus. Daraufhin bewertet der Dealer beide Hände.

Zuerst bewertet er die Spieler-Hand:

  • Wenn sie eine 8 oder 9 hat, ist es ein sogenannter “Natural” und die Spieler-Hand gewinnt automatisch, außer die Bank hat auch eine 8 oder 9 – dann ist es ein Unentschieden;
  • Der Spieler-Zug wird beendet (“Stand“), wenn sie eine 6 – 7 hat;
  • Wenn die Spieler-Hand eine 5 oder weniger hat, teilt der Dealer eine dritte (letzte) Karte an die Spieler-Hand aus und der Spieler-Zug wird damit beendet.

Dann bewertet er die Banker-Hand:

  • Der Banker-Zug wird beendet, wenn sie eine 7 – 9 hat;
  • Der Dealer teilt entweder eine dritte Karte an die Banker-Hand aus oder beendet den Zug, wenn die Banker-Hand eine 3 – 6 hat. Ob eine dritte Karte ausgeteilt wird, hängt davon ab, welchen Wert die dritte Karte des Spielers hat.
  • Wenn die Banker-Hand eine 2 oder niedriger hat, teilt der Dealer eine dritte Karte an die Banker-Hand aus.

Im Anschluss verkündet der Dealer das Ergebnis.

Vielleicht traut ihr euch nach dieser Kurzfassung der wichtigsten Regeln auch mal an Casino-Kartenspiele wie Poker, BlackJack oder Baccarat heran. Nach ein paar Runden werdet ihr euch schon sicherer fühlen und das Spiel besser verstehen – versprochen!

Bewertung abgeben 🙂

5/5von 2 Bewertungen

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Angebot

Zodiac kostenlos spielen

Spielesammlung Gewinnspiel! Einfach per Mail teilnehmen
Datenschutz. Wir geben Deine Daten nie an Dritte weiter!
Jetzt mitmachen!
50€ Gratis einfach per Mail!
Bereits über 5000 mal vergeben!
Datenschutz. Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter!
Jetzt kostenlos anfordern!