Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Ratgeber » Sonne, Meer & Strand Spiele
Ratgeber

Sonne, Meer & Strand Spiele

Sonne

Jedes Jahr fahren Millionen Deutsch in den Urlaub Richtung Süden und genießen die Sonne, das Meer und den Strand. Doch welche Spiele kann man am besten dort spielen? Nicht jedes ist für tiefen Sand, das Wasser im Meer oder bei starker Sonne geeignet. Für die meisten Kids ist es langweilig nur in der Sonne und am Strand zu liegen. Viel schöner ist es doch gemeinsam und aktiv den Strand zu entdecken. Hat die ganze Familie am Strand Spaß, dann gelingt auch der gesamte Urlaub. Es ist schön gemeinsam Zeit mit der ganzen Familie zu verbringen, zusammen am Strand zu spielen und tolle Sachen zu entdecken. Vergesst aber nicht vor lauter Spielen euch auch vor der Sonne zu schützen. Und gerade bei Spielen im Wasser wirkt die Sonne doppelt so stark.

Kreative Spielideen

Kinder und auch Erwachsene entwickeln unglaublich viel Kreativität und Fantasie beim Spielen im Sand. Den Sand ist ein super Material zum Formen und Bauen. Findet man dann noch Muscheln, schöne Steine oder Seetang im Meer, dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Kugelbahn bauen

Bei kleineren Kindern sollte hier ein erfahrener Baumeister dabei sein. Häuft zuerst einen möglichst hohen Berg an, befeuchtet diesen gut und klopft ihn fest. Jetzt wird vorsichtig spiralförmig um den Berg eine Bahn gegraben. Diese auch nochmals befeuchten und gut fest klopfen. Schon ist die Kugelbahn fertig gebaut. Mit Kugeln oder Murmeln kann diese Bahn benutzt werden. Wer möchte verziert sie noch schön mit Muscheln und Steinen.

Burgen bauen

Hier kann man alleine eine Burg bauen oder zwei Teams bilden und um die Wette bauen sowie um den Architekten Preis buhlen.

Sandmann

Im Winter gibt es den Schneemann und im Sommer den Sandmann. Mit feuchtem Sand könnt ihr schöne drei Kugeln formen. Mit Muscheln, Kiesel, Dünengras oder Seetang könnt ihr das Gesicht basteln und Haare dekorieren.

15 Euro Gratis

Sandbilder

Sandbilder kann man herrlich mit Stöcken im Sand malen. Mit dem Strandgut oder Muscheln kann man Muster oder Mandalas legen. Reliefs kann man aus feuchtem Sand formen. Ganz wichtig, nicht vergessen die Kunstwerke am Ende zu fotografieren.

Mobiles und Ketten aus Muscheln

Wenn es Abend wird oder ihr regnerische Tage habt, dann könnt ihr alle gesammelten Muscheln zu tollen Ketten, Kunstwerken oder Mobiles verarbeiten. Dazu benötigt ihr einen dünnen Bohrer oder die Ahle vom Taschenmesser. Ein Stück Kordel zum Auffädeln wäre noch gut. Aus dem Treibholz könnt ihr ein schwebendes Mobile für zu Hause basteln. Wunderbar unterbringen lassen sich auch Möwenfedern und Hühnergötter (Steine mit Löcher).

Spaß und Sport im Sand

Die Spiele können von den Kindern alleine gespielt werden. Aber die Eltern haben nach einem langen Sonnenbad bestimmt auch mal Lust sich zu bewegen.

Kubb (Wikinger Schach)

Ein Geschicklichkeitsspiel was Zielgenauigkeit und Konzentration erfordert. Sehr beliebt ist es in Skandinavien, schwappt aber immer mehr auch nach Deutschland über. Bildet zwei Teams von ein bis sechs Spieler. Stellt die Figuren nach der Anleitung auf und stellt den König in die Mitte. Die Wurfstäbe müssen von unten geworfen werden und Ziel ist es zuerst die Kubbs, also Holzklötzchen des Gegners und dann den König in der Mitte umzuwerfen. Verlieren kann man das Spiel auch, wenn man den König zu früh umwirft.

Rückwärts-Krabben Strandrennen

Ihr benötigt eine große Fläche und dann zeichnet ihr eine Start und Ziellinie in den Sand. Jeder Spieler geht an der Startlinie in die Hocke, lehnt sich nach hinten und stützt sich mit den Armen ab. Wenn das Startsignal ertönt laufen alle so rückwärts zur Ziellinie.

Beine vergraben

Für Alt und Jung ein Klassiger schlechthin. Eine Person sitzt mit ausgestreckten Beinen im Sand und die anderen schaufeln den Sand über Füße und Beine. Das wird so lange gemacht bis der ganze Spieler bedeckt ist. Ist es möglich Mama oder Papa bis zum Hals zu verbuddeln? Oder macht ein Wettbewerb daraus wer wen schneller eingebuddelt hat.

Muschel-Darts

Auch Kindergartenkinder können schon Muschel-Dart spielen. Mit einem Stock wird eine Zielscheibe mit zwei oder drei Kreisen in den Sand gezeichnet. Ein Loch wird in der Mitte gegraben. Jeder Mitspieler stellt sich um den Kreis herum. Je älter man ist desto weiter muss man vom Kreis weg sein. Jeder bekommt beliebig viele Muscheln und versucht in die Mitte zu zielen. Ihr könnt zuvor festlegen wieviel Punkte jeder Kreis und die Mitte gibt. Wenn ihr zuvor noch die Muscheln oder Steine anmalt, könnt ihr noch besser unterscheiden wem welche sind.

Wasser holen

Das Wasser im Meer kann in das Spiel mit einbezogen werden, wenn es ein flacher Strand ist und keine hohe Brandung hat. Entweder benutzt jeder einen Eimer oder ihr bildet Teams mit je einem Eimer. Nach dem Startkommando laufen alle ans Wasser und versuchen mit den Händen, Schaufel, Sieb oder sonstigem Wasser zu schöpfen. Dies wird dann schnell wieder zurück zum Eimer gebracht. Wer zuerst seinen Eimer voll hat der ist der Gewinner.

Limbo

Zwei Personen halten ein Seil oder eine zur Wurst gerolltes Handtuch auf Hüft- oder Brusthöhe zwischen sich. Nun tanzt der Limbo Tänzer drunter durch, mit dem Bauch voran. Natürlich sind hier die kleineren klar im Vorteil.

Kokosnuss-Jagd

Ihr wollt eure Kids müde bekommen, dann spielt Kokosnuss-Jagd. Sucht euch einen Gegenstand in der Größe einer Kokosnuss aus. Eine Person muss mit diesem Gegenstand vor allen anderen wegrennen. Die anderen versuchen ihm die Nuss abzunehmen. Es ist gar nicht so einfach im Sand schnell zu rennen, ihr werdet sehen. Wer es geschafft hat die Kokosnuss zu ergattern, ist als nächster der Affe.

Baggerloch und Gipfelglück

Besorgt euch Schaufeln und bildet zwei Mannschaften und schippt um die Wette. Legt eine Zeitspanne fest und schaut wer den höchsten Sandberg anhäufen kann. Dann könnt ihr es andersrum machen. Wer buddelt das tiefste Loch? Lasst euch auch gerne noch andere Dinge einfallen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schneckenstaffel

Sucht euch eine freie Rennstrecke und bildet zwei Teams. Im Sand zieht ihr eine Start- und eine Ziellinie. Ihr werdet sehen dass sich das Publikum von selbst bilden wird. Zwei Mitspieler, die sogenannten Schnecken legen sich auf Höhe der Startlinie auf den Bauch. Nach einem Kommando versuchen beide so schnell wie möglich zum Ziel zu kriechen. Es dürfen keine Füße und Hände benutzt werden. Seid ihr mehrere im Team dann darf die nächste Teamschnecke einsetzen, wenn der Vorgänger das Ziel erreicht hat. Hier ist es wichtig sich gegenseitig anzufeuern.

Pinguinrennen

Wieder haben wir hier ein Mannschaftsspiel. Die ersten Spieler ziehen sich die Taucherflossen oder Papas Schuhe über. Dann ein T-Shirt, Sonnenhut und eine Taucherbrille. Watschelt so schnell ihr könnt zum Ziel und die gesamte Kleidung an den nächsten Teamkamerad übergeben. Dieser zieht auch wieder alles so schnell wie möglich an und rennt zum Start zurück, usw.

Spiele für Wasserratten

Hier ist nicht zwingend ein Meer erforderlich, hier genügt auch ein Pool für diese Spiele. Allerdings sollten die Mitspieler bereits ein wenig schwimmen können. Die Eltern behalten ihre Kinder bitte trotzdem im Auge während der Wasserspiele. Hier unsere Top 5 der besten Wasserspiele:

Marco Polo

In Australien und in der USA ist dieses Fangspiel für größere Kinder sehr beliebt. Sucht einen Spieler aus, der die Augen verbunden bekommt. Dieser muss versuchen die um ihn herum schwimmenden Kinder abzuklatschen. Damit er diese besser findet ruft er Marco und die Kinder antworten mit Polo. Hat der Fänger ein Kind erwischt dann ist dieser der nächste Marco. Schleicht sich jemand heimlich aus dem Wasser und Marco bemerkt es, dann kann er rufen „Fisch aus dem Wasser!“. Und ist das auch tatsächlich der Fall, dann ist der erwischte an der Reihe.

Seepferdchen-Reiter

Wichtig ist, dass hier Mama und Papa mitspielen. Denn sie treten gegeneinander an, jeder mit einem Kind auf den Schultern. Von ihrem hohen Ross aus versuchen sich die Reiter gegenseitig ins Wasser zu schubsen. Gewonnen hat, wer sich bis zum Schluss auf seinem Seepferdchen halten kann. Es können auch noch mehr Seepferdchen-Reiter-Paare mitspielen. Allzu tief sollte das Wasser aber nicht sein und die Reiter sollten schwimmen können. Als Variante könnt ihr auch versuchen euch von den Luftmatratzen zu schubsen.

Fähre

Dieses Spiel ähnelt dem Eierlaufen, außer dass es schwimmend ausgeführt wird. Auf dem Kopf muss ein Wasserball oder eine Muschel bis zum Ziel transportiert werden.

Nicht anfassen

Von einer gedachten Startlinie aus muss der Wasserball ins Ziel gebracht werden ohne ihn anzufassen. Alles andere ist erlaubt wie zum Beispiel pusten, Wellen machen oder ihn mit Wasser zu bespritzen. Ihr könnt auch gegeneinander spielen und den Ball am Gegner vorbei ins Ziel bringen. Wer den Ball trotzdem berührt, hat das Spiel verloren.

Luftmatratzenrallye

Gerade kleine Geschwister sind bei diesem Spiel ganz groß. Ein Kind sitzt auf der Luftmatratze und wird von dem anderen Kind heil von der Startlinie zur Ziellinie geschoben. Bitte achtet darauf nur parallel zum Strand zu schieben. Daraus kann man auch ein wett schieben mit anderen Matratzen machen.

Strandmuschel Beschäftigung

Gerade kleine Kinder sind schnell geschafft und sollen nicht so lange in der Sonne spielen. Dafür gibt es hier ein paar Ideen um die heißen Mittagsstunden rum zu bekommen.

Spuren im Sand

Vor der Strandmuschel drückt der Spielleiter eine große Fläche fest und befeuchtet diese ein wenig mit der Gießkanne. Dann werden verschiedene Gegenstände wie z. B. ein Buch, Muschel, Sandförmchen, Schlüsselbund usw. reingedrückt. Die Mitspieler dürfen nun die Augen wieder öffnen und müssen erraten welche Abdrücke sie sehen. Wer kann die meisten richtig erraten?

Schatz im Sandmeer

Verwendet für dieses Spiel bitte keine wertvollen Gegenstände. Im Sand vergräbt der Spielleiter verschiedene Schätze. Ihr könnt z. B. Steine in Alufolie einwickeln, dann sieht das wie Silbermünzen aus. Jeder Schatzgräber sucht für sich alleine um die Wette und benutzt seine Hände oder Sandsiebe.

Strand-Memory

Bei diesem Spiel müssen alle rein in die Strandmuschel und still sitzen ist angesagt. Bereite auf der Decke ca. 10 Gegenstände aus, die sich alle Mitspieler innerhalb kürzester Zeit einprägen sollen. Dann werden die Gegenstände verdeckt mit einem Handtuch und einen nimmst du hinaus. Wer errät welcher Gegenstand jetzt fehlt? Ihr werdet feststellen, dass hier meistens die Kinder besser als die Eltern sind.

Muschelhügel

Benutzt eine Sandburg von euren ersten Spielen und seit mindestens zwei Spieler. Auf die Spitze der Sandburg wird eine Muschel gesteckt. Abwechselnd trägt jetzt jeder Mitspieler eine Hand- oder Schaufel voll Sand ab. Bei dem Spieler, bei dem die Muschel runter kullert, derjenige hat verloren.

Stadt, Land, Fluss

Hier solltet ihr mindestens zu zweit sein und schon schreiben können. Zuvor werden Kategorien wie Stadt, Land, Fluss, Name, Beruf, Tier usw. festgelegt. Abwechselnd wird das ABC gedanklich vorgetragen und der Gegner ruft dann Stopp. Der genannte Buchstabe wird dann gespielt. Hat ein Spieler alle Kategorien beschriftet, dann ruft er Stopp und sein Gegner muss auch den Stift aus der Hand legen. Die Ergebnisse werden miteinander verglichen und die Punkte zusammen gezählt. Der Spieler mit den meisten Punkten hat gewonnen. Falls ihr kein Blatt und Stifte zur handhabt, könnt ihr auch in den Sand schreiben.

Spiele zum Runterkommen

So langsam geht der Tag am Meer zu Ende oder der Mittagsschlaf kündigt sich an. Jetzt ist es Zeit für ein paar ruhige Beschäftigungspiele.

Sandbilder

Das hier ist so eine Art Montagsmaler. Wer errät zuerst was auf eine glattgestrichene Sandfläche mit einem Stock gezeichnet wird.

Wolkenträume

Schaut in den Himmel während ihr auf dem Rücken liegt und beschreibt welche Wolkenformen ihr seht. Vielleicht fällt euch ja auch dazu eine Geschichte ein.

Baby Spiele

Ihr habt noch eine kleine Strandmaus die noch nicht alle Spiele mitmachen kann. Kein Problem, da die meisten Babys und Kleinkinder sich hervorragend selbst beschäftigen können. Wichtig ist es Ihnen Impulse dafür zu geben.

  • Jagt die Brandung indem ihr ganz nah ans Wasser geht und rennt weg wenn die Wellen kommen
  • Sammelt schöne Muscheln und Steine und legt sie zu Mustern, stapelt Türme oder werft sie in einen gefüllten Wassereimer
  • Grabt ein Loch und füllt es mit Wasser. Beobachtet wie lange das Wasser drinnen bleibt
  • Drückt Gegenstände in einen nassen Sand oder backt einen Sandkuchen
  • Genauso wie ein Schnee Engel könnt ihr im Sand einen Sand Engel machen
  • Verkleidet euch Gegenseitig mit dem Seegras
  • Nehmt altes Brot mit und füttert die Fische oder Möwen
  • An Strandabschnitten wo es erlaubt ist, könnt ihr einen Drachen steigen lassen

Spiele mit Bällen

Ballspiele gibt es in etlichen Variationen. Hier nur eine wenige Beispiele.

Fang den Ball

Ihr bildet einen Kreis und werft euch den Ball zu. Der in der Mitte muss versuchen den Ball zu bekommen. Hat er das geschafft, kommt der in die Mitte der den Ball als letztes geworfen hat. Das ganze kann man an Land aber auch im Wasser spielen, sofern man noch darin stehen kann. Eine Abkühlung ist also inklusive.

Beachball (Ping-Pong)

Hierfür benötigt ihr einen Ball und zwei Schläger. Das kann man recht günstig in einem Set kaufen.

Federball (Beachminton)

Da vor allem am Strand öfter mal Wind herrscht, ist der Spielball beim Beachminton etwas schwerer und so einfacher zu spielen.

Boccia

Hier treten mindestens zwei Spieler gegeneinander an mit zwei bis vier Metall- oder Kunststoffkugeln. Die Setzkugel wird am Anfang platziert und nun versucht jeder so nahe wie möglich da ran zu kommen. Wer zuerst die festgelegte Mindestpunktzahl erreicht hat, gewinnt das Spiel.

Beachvolleyball

Fast an jedem Strand oder auch Schwimmbad oder Badesee befindet sich ein Beachvolleyball. Durch baggern, pritschen oder schmettern wird versucht den Ball über das Netz auf die Gegnerische Seite zu schlagen. Hier ist voller Körpereinsatz gefragt.

Weitere tolle Spiele für den Strand sind Klettball, Frisbee oder Beach-Tennis.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
wunderino

40€ Gratis !

+ 30 Freispiele
close-link