Das Ring of Fire Trinkspiel (im englischen Circle of Death genannt) ist frei ab 18 Jahren und kann sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden. Sie benötigen dazu eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Die Spieldauer beträgt ungefähr 5 bis 60 Minuten. Auch bekannt unter Kings Cup oder Waterfall kommt dieses Trinkspiel ursprünglich aus England.

Ein spielerischer Bestandteil der Trinkkultur sind die Trinkspiele inzwischen geworden. Durch gewisse Spielregeln wird festgelegt, dass zu bestimmten Zeitpunkten oder Vorfällen vorgegebene Mengen an Alkohol zu trinken sind. Manchmal wird dadurch auch geklärt, wer die Getränke in einer Gaststätte oder Bar bestellt, bzw. bezahlt. Sehr oft ist es der Fall, dass der Gruppenzwang die Teilnehmer zu einem erhöhten Alkoholkonsum zwingt. Deshalb können Trinkspiele auch ganz schnell gefährlich werden. Bitte achten Sie daher darauf, dass alles im Rahmen bleibt und auch wirklich nur Teilnehmer ab 18 Jahren mitspielen.

Spielregeln für „Ring of Fire“

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels „Ring of Fire“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

  • ab 3 Personen
  • ab 18 Jahren

Material:

  • Skat-Spielkarte
  • Schnaps
  • Tisch
  • Glas

Spielablauf Ring of Fire:

Stellen Sie in die Tischmitte ein Glas mit einer möglichst harten Mischung. Mischen Sie die Karten gut durch und legen diese verdeckt um das Glas herum. Ziehen Sie eine Karte, danach geht es im Uhrzeigersinn weiter.

Bedeutungen der Karten:

Kreuz und Pik:

  • 7 – Sie stellen Ihrem linken Nachbar eine beliebige Frage. Zeigt er keine Emotionen, so stellt Ihr Nachbar seinem Nachbar eine Frage. Wer als erstes Emotionen zeigt muss 5 Strafschlücke trinken.
  • 8 – „I´ve never…“ Sie stellen eine Behauptung auf, die nicht auf Sie zutrifft. Zum Beispiel: Ich war noch nie in Australien. Alle Mitspieler die schon mal in Australien waren, müssen 5 Strafschlücke nehmen.
  • 9 – Sie dürfen eine Regel aufstellen, wer diese bricht, muss trinken. Das könnte z. B. sein nur noch in Reimen sprechen, vor jedem trinken Ahoi sagen, nur mit der rechten Hand trinken usw.
  • 10 – Sie müssen 10 Schlücke aus dem Glas nehmen
  • Ass – Sie müssen Ihr Glas exen

Herz und Karo:

  • 7 – Sie stellen Ihrem linken Nachbar eine beliebige Frage. Zeigt er keine Emotionen, so stellt Ihr Nachbar seinem Nachbar eine Frage. Wer als erstes Emotionen zeigt muss 5 Strafschlücke trinken.
  • 8 – „I´ve never…“ Sie stellen eine Behauptung auf, die nicht auf Sie zutrifft. Zum Beispiel: Ich war noch nie in Australien. Alle Mitspieler die schon mal in Australien waren, müssen 5 Strafschlücke nehmen.
  • 9 – Sie dürfen eine Regel aufstellen, wer diese bricht, muss trinken. Das könnte z. B. sein nur noch in Reimen sprechen, vor jedem trinken Ahoi sagen, nur mit der rechten Hand trinken usw.
  • 10 – Sie dürfen 10 Schlücke beliebig auf Ihre Mitspieler verteilen
  • Ass – Sie suchen einen Mitspieler aus, der sein Glas exen muss

Alle anderen Karten können Sie mit Sonderregeln belegen oder als Joker nehmen. Dieses Spiel ist auch unter den Namen Ringeltrinken oder Hahn im Korb bekannt.

(Bildquelle: by_andreas stix_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here