Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

()

„Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ ist ein Spaßlied, welches nicht nur Kinder erfreut. Hier finden Sie den vollständigen Text von dem lustigen und sehr bekannten Lied.

Liedtext von Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad,
meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad,
meine Oma ist ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat im hohlen Zahn ein Radio, Radio, Radio,
meine Oma hat im hohlen Zahn ein Radio,
meine Oma ist ne ganz patente Frau.

Meine Oma hatten nen Nachttopf mit Beleuchtung, Beleuchtung, Beleuchtung,
meine Oma hat nen Nachttopf Beleuchtung,
meine Oma ist ne ganz patente Frau.

Meine Oma hat ne Glatze mit Geländer …
Meine Oma hat ne Brille mit Gardinen …
Meine Oma hat nen Pettcoat aus Wellblech …
Meine Oma hat im Strumpfband nen Revolver …

Denn meine Oma spielt in Hollywood nen Cowboy …

Erläuterungen zum Text und zur Melodie

Offensichtlich ist, dass sich alle Strophen, im Bezug auf Rhythmus und Melodie gleichen. Aufgrund dessen eignet sich dieses Lied auch bei großen Gruppen sehr gut als Kanon. Die abgebildete Textversion bezieht sich auf die Überlieferung aus dem Jahr 1958. Diese Version erschien in einem Liederbuch im Fidula-Verlag.

Es gibt eine weitere Version aus dem Jahr 1980. Dieser hat insgesamt 25 Strophen, basiert auf derselben Melodie, weist aber trotzdem deutlich modernere Tätigkeiten der Oma auf. Diese Version sieht sie zum Beispiel die Tagesschau oder geht in die Disco.

Ursprung von Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

Von diesem Lied gibt es unzählige Varianten und dies liegt daran, dass genau genommen zwei Hits miteinander verschmolzen sind um eine Einheit zu bilden. Die Melodie geht auf den Refrain des Schlagers „Wir verkaufen unserer Oma ihr klein Häuschen“ (Robert Steidl, 1922) zurück. Wer jedoch genau hingehört merkt, dass dieser Ähnlichkeit mit dem Lied „Die Holzauktion“ von Frank Meißner, aus dem Jahr 1890 hat.

Der Text ist angelehnt an einen Foxtrott aus dem Jahre 1928 von Ernst Albert und Erwin Bolt. Unter dem Titel „Meine Oma fährt Motorrad ohne Bremse, ohne Licht“ ist dieser allseits bekannt.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sicherheit
Sicherheit
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.