Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino
Casinoeuro
bis zu 150€ ~ Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis ~ Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino ~ Jetzt anschauen

Startseite » Glücksspiele » Lotto » Lottozahlen
Lotto

Lottozahlen

Lottozahlen

 Die Lottozahlen

LOTTO 6aus49 ist das bekannteste und auch gleichzeitig beliebteste Lotterieprodukt. Dabei spielen die Lottokugeln, also die Lottozahlen eine zentrale Rolle. Zur Ermittlung der Lotteriegewinner nimmt man seit der ersten Ziehung die Lottozahlen. Sie kommen seit über 60 Jahren zum Einsatz die Lottokugeln doch die wenigsten Lottospieler wissen etwas über sie. Die wichtigsten Informationen über die weißen Glückskugeln, also den Lottozahlen, werden hier als 10 Fakten zusammengefasst.

Die Zehn Zahlen Fakten

  1. Bei Lottokugeln handelt es sich um handelsübliche Tischtennisbälle aus Zelluloid, die einfach mit den Zahlen bedruckt sind.
  2. Der Durchmesser jeder Kugel beträgt 40 mm und das Gewicht 3,09 g. In Saarbrücken beim Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz überprüft man beide Werte eichtechnisch.
  3. Die verwendete Schriftart ist Futura extra fett und sie werden maschinell bedruckt. Es gibt 15-mal einstellige und 12-mal zweistellige Zahlen die aufgedruckt werden.
  4. Mit einem speziellen Glanzlack werden die Lottokugeln nach dem Bedrucken versiegelt. Die Kugeln mit den einstelligen Zahlen werden dicker und die mit den zweistelligen Zahlen dünner versiegelt, damit nachher kein Gewichtsunterschied besteht.
  5. Mittwochs und samstags werden die Lottokugeln nach Saarbrücken in das Lottostudio gebracht, damit die Kugeln nicht gestohlen, beschädigt oder manipuliert werden können. Oder man schließt sie im Tresor in einen Schutzkoffer ein.
  6. Vor jeder Ziehungsfreigabe wird jede einzelne Kugel durch einen Aufsichtsbeamten des Finanz- oder Innenministeriums überprüft. In einem Ziehungsprotokoll beurkundet der Aufsichtsbeamte anschließend die Richtigkeit der Ziehung.
  7. Alle zwei Jahre wird ein einzelner Satz Kugeln ausgetauscht und ein neuer angeschafft. Jeweils ein Kugelsatz ist für den Ziehungsvorgang im Einsatz und in Bereitschaft stehen immer zwei als Ersatz.
  8. Ein spezieller Satz Lottokugeln verwendet man die Probeziehung vor jeder Ziehung.  Damit eine Verwechslung mit den Ziehungskugeln ausgeschlossen ist, trägt jede Probekugel die Zahl 50.
  9. Offiziell wurde die erste Lottokugel am 9.10.1955 um 16 Uhr in Hamburg mit der Zahl 13 gezogen. Im Auftrag des Deutschen Lotto- und Totoblocks wird die Lottoziehung aktuell von der Saarland-Sporttoto GmbH durchgeführt.
  10. Die häufigsten gezogenen Kugeln und Lottozahlen in den vergangenen Lottoziehungen sowie auch die seltensten gezogenen erfährt man in der LOTTO 6aus49-Statistik.

Die 10 häufigsten gezogenen Zahlen (Ziehung 6aus49)

Lottozahl          Anzahl

6                       540
32                     532
49                     529
26                     528
38                     519
33                     516
43                     515
22                     514
31                     513
11                     508

Die 10 seltensten gezogenen Zahlen (Ziehung 6aus49 seit 1955 bis Stand Januar 2019)

Lottozahl          Anzahl

13                     461
45                     468
8                       474
21                     483
28                     492
15                     496
12                     497
20                     497
23                     499
44                     499

WerbungWinner

Die Ziehung der Zahlen

Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen wurde die Lottoziehung von 1965 bis 2013 live übertragen. Seit dem Jahr 2013 wir die Ziehung nicht mehr im Fernsehen sondern nur noch live im Internet übertragen. Die Sendung führt ein Moderator an und man kann sie anschließend als Video-on-Demand abrufenr. Die Gewinnerzahlen sind auch noch zusätzlich auf vielen Websites und in Printmedien zu finden.

Jeweils mittwochs und samstags finden die Ziehungen 6aus49 im Studio des Saarländischen Rundfunks statt. Die 49 Kugeln legt man in ein Glasgefäß und mischt sie dann durch. Auf den Kugeln ist jeweils eine Zahl des Lottofelds aufgedruckt. Das Gefäß gibt nach und nach die sechs Lotto-Gewinnzahlen aus.

Separat findet die Ziehung der Superzahl, also die letzte Ziffer der Losnummer statt. Dafür werden zehn Kugeln mit den Zahlen 0 bis 9 in einer anderen Glastrommel gemischt und dann daraus eine Kugel gezogen.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
15 Euro Gratis
close-link