Werbung

Schnapsen Anleitung und Regeln

Das Kartenspiel Schnapsen stammt ursprünglich aus Österreich und ist sehr lustig. Normalerweise ist es für 2 Spieler ausgelegt und mit der klassischen deutschen Variante Sechsundsechzig verwandt. Schnell vertraut in dieses Spiel ist der Spieler, der sich mit einem Ass-Zehn-Spiel auskennt. Es ist kein gemütliches Familienspiel da es hohe Konzentration erfordert. Dieses Kartenspiel Schnapsen ist eine echte Herausforderung und es kommt garantiert keine Langeweile auf.

Schnapsen Anleitung verloren?

Spielanleitung kostenlos downloaden

Inhalte der Spielepackung

  • Zwei Mitspieler
  • 1 Kartendeck

Ziel des Spiels

Wichtig ist es hier viele Punkte durch die Augen zu machen. Das kann man erreichen durch viele Stiche, Bonuspunkte und den Erhalt wertvoller Karten. Viele Punkte erhält auch der Spieler, der Hochzeiten meldet. Die Runde Schnapsen gewinnt der Spieler, der als erstes 66 Punkte melden kann. Eine Runde kann schnell beendet werden da man eine Partie schon mit sieben Karten gewinnen kann. Hier gibt es keine wertlosen Karten. Ständig werden Entscheidungen getroffen und jede Karte hier zählt.

Spielregeln von Kartenspiel Schnapsen

Schnapsen spielt man grundsätzlich zu zweit mit einen deutschem oder französischem Blatt wie z. B. Skat. Es werden allerdings davon nur zwanzig Karten benötigt. Bei der Österreichischen Variante spielt man mit 24 Karten. Da die Neuner keine weitere Bedeutung haben, werden Sie vor dem Spiel entfernt. Spielt man mit einem 52er Kartenspiel müssen alle Zahlen von Neun bis Zwei herausgenommen werden.

Werbung

Kartenwertung

  1. Ass – 11 Punkte
  2. Könige – 4 Punkte
  3. Damen – 3 Punkte
  4. Buben – 2 Punkte
  5. Zehner – 10 Punkte

Spielbeginn

Beim Kartenspiel Schnapsen wird der Kartengeber durch Kartenziehen bestimmt. Der mit der höchst gezogenen Karte darf beginnen und teilt die anderen Karten aus. Fünf verdeckte Spielkarten bekommt jeder Mitspieler ausgeteilt. Zusätzlich wird eine Karte offen auf den Tisch gelegt. Die offene Karte ist auch die Karte mit der Trumpffarbe und wird quer auf den Rest des Kartenstapels gelegt. Eine Hälfte der offenen Karten wird offen auf dem Tisch ausgelegt.

Nun spielt der Kartengeber den ersten Stich mit einer beliebigen Karte seiner Wahl. Eine höhere Karte der gleichen Farbe sticht oder man setzt ein Trumpf ein. Wurde der erste Stich gespielt, dann werden die am Stich beteiligten Karten weggeräumt aber die Augen zählen mit. Der Gewinner des Stichs nimmt die oberste Karte des Stapels auf, der Verlierer die darunter. Jetzt besitzt wieder jeder fünf Karten. Der Stichgewinner kann nun so lange weiter spielen bis der Kartenstapel leer ist, der Kartenstapel gesperrt wird oder sich ein Spieler „ausgemeldet“ hat.

Bedeutungen von Kartenspiel Schnapsen

Der Farb- und Stichzwang setzt ein wenn der Kartenstapel aufgebraucht ist. Wer an der Reihe ist muss die gespielte Farbe mit einer farbgleichen aber höheren Karte stechen, eine niedrigere Karte der gleichen Farbe dazulegen, stechen mit einer Trumpfkarte oder aber eine beliebige andere Karte abwerfen.

Man kann direkt verlieren wenn man sich nicht an diese Regeln hält und der Gewinner bekommt drei Punkte.

Ausmelden

Ein Spieler kann sich ausmelden wenn er 66 Punkte oder mehr Augen besitzt. Dann ist das Spiel sofort beendet und jeder zählt seine Augen. Der Gewinner erhält 3, 2 oder 1 Punkt.

Staffelung der Punkte

  • Konnte der Gegner keinen Stich machen dann erhält er 3 Punkte
  • Besitzt der Gegner nur 32 Punkte oder weniger dann gibt es nur 2 Punkte
  • Der Rest erhält 1 Punkt

Denkt ein Spieler er hat 66 oder mehr Punkte erreicht, dann kann er auch den Kartenstapel sperren lassen. Der Farb- und Stichzwang gilt ab diesem Zeitpunkt. Sperrt ein Spieler den Stapel dann muss er die offene unterste Karte nehmen und sie verdeckt über den restlichen Stapel nehmen. Auch als zudrehen bezeichnet man diesen Vorgang. Ist es dem Spieler möglich im weiteren Spiel 66 Augen zu sammeln und sich damit abzumelden, dann gewinnt er das Spiel.

Hat jemand den letzten Stich erzielt, brauch er den Talon nicht mehr zu sperren, da dieser keine Bedeutung mehr hat. Nach der Augenzahl richtet sich die Anzahl der Sieger Punkte. Hat ein Spieler ein Stapel zugedreht, dann werden alle Augen auf den Händen der Spieler zusammen gezählt. Nach dem Zudrehen zählen Ansagen und Stiche vom Gegner nicht mehr. Jetzt kann der Gegner nur noch Gewinnen wenn der Spieler der den Talon zugemacht hat keine 66 Augen erzielt hat.

Weitere Regeln von Kartenspiel Schnapsen

Während des Spiels kann ein Spieler aussagen ein gleichfarbiges König-Dame Paar zu haben. Daraufhin wird entweder der König oder die Dame ausgespielt. Man erhält 40 Punkte bei so einer Aussage wenn die Farbe eine Trumpffarbe ist. Ansonsten gibt es nur 20 Punkte.

Trumpfkarten austauschen

Mit der niedrigsten Trumpfkarte, einem Buben in der Hand kann der Spieler die Karte gegen eine offen ausliegende Trumpfkarte austauschen. Dieser Vorgang wird auch als rauben bezeichnet. Dieser Austausch darf nur erfolgen bevor die erste Karte zum nächsten Stich gelegt wird. Die Trumpfkarte darf nicht ausgetauscht werden wenn nur noch eine Karte verdeckt im Talon oder auf dem Stapel liegt.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

5/51 Bewertung

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein