Werbung

Durch den Einsatz der Stöcke wird zusätzlich die Muskulatur des Oberkörpers beansprucht. Für ambitionierte Sportler ist Nordic Walking ebenso geeignet wie für untrainierte Menschen. Allerdings werden die Gelenke mehr belastet als beim normalen spazieren gehen. Der Bewegungsablauf beim Nordic Walking ist immer zyklisch.

Nordic Walking Bewegungsablauf

Wenn die linke Ferse aufsetzt, hat der rechte Stock immer mit dem Boden Berührung und wenn die rechte Ferste aufsetzt, der linke Stock. Nah am Körper werden die Stöcke geführt. Schräg und flach wird jeweils der jeweilige Stock nach hinten eingesetzt. Immer unterhalb des Körperschwerpunktes sollte der Stockeinsatz erfolgen. Bei manchen Techniken werden die Hände ständig geöffnet und geschlossen. Das heißt die vordere Hand wird direkt nach dem sanften Aufsetzen des Stockes geöffnet und erst in der Schwungphase wieder geschlossen. Durch den Druck auf die Schlaufe erfolgt die Belastung der Stockspitze über die geöffnete Hand.

Gesund durch Nordic Walking

Viele belächeln das „Gestöckel“, aber so mancher Couch-Potatoe sollte sich von den Nordic Walkern eine Scheibe abschneiden.

Die Auswirkungen der schwungvollen Bewegungen sind folgende:

Werbung
15 Euro Gratis
  • Beansprucht Kreislauf und Herz
  • Regt den Stoffwechsel an
  • Stärkt Knochen und Muskulatur
  • Überflüssigen Pfunden wird zu Leibe gerückt
  • Zudem werden Schultern, Rücken und Arme gekräftigt
  • Eine effektive und moderate Sportart
  • Wenig Verletzungsanfällig
  • Senkung typischer Altersbeschwerden wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Krankheiten, Osteoporose, Diabetes, Bluthochdruck und Rückenschmerzen

Richtige Technik

Bei der richtigen Technik hapert es leider bei den meisten. Entweder werden die Stöcke zu weit vor dem Körper aufgesetzt oder man stößt sich damit ab. Andere Anwender gehen wortwörtlich am Stock und stützen sich darauf ab. Richtig ist, das vordere Knie nicht durch zu strecken beim Aufkommen und auch nicht zu Fersen betont zu gehen. Macht man zu lange Schritte, dann werden die Knie, die Hüfte und der Rücken unnötig belastet. Setzt man die Ferse zu steil auf und streckt das vordere Knie extrem, dann kann das den Gelenken mehr schaden als beim Joggen. Wenig eignet sich auch ein Hüft betonter Gang. Es ist nur ratsam, am Anfang einen Nordic-Walking Kurs für Anfänger zu belegen, sollte es das erste Mal sein.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein