Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Sport Regeln » Leichtathletik » 200m-Lauf
200 meter lauf
Leichtathletik Sommer Olympiade

200m-Lauf

Der 200m-Lauf ist eine olympische, leichtathletische Sprintdisziplin. Der 200-Meter-Lauf gehört zu den Sprintdisziplinen in der Leichtathletik. Dieser ist, ebenso wie der 100-Meter-Lauf und der 400-Meter-Lauf olympisch. Bei Wettkämpfen starten die Sprinter vor der Kurve aus dem Tiefstart. Hierbei stoßen sie sich aus Startblöcken ab, welche versetzt angeordnet sind. Jeder Sprinter läuft auf einer eigenen Bahn, welche er nicht überschreiten darf.

Eine Missachtung dieser Regel wird mit einer Disqualifikation geahndet. 200-Meter-Sprints auf gerader Strecke fließen nicht in die Rekordwertungen ein. Der 200-Meter-Lauf ist zudem eine Disziplin beim Siebenkampf der Frauen. Häufig starten 200-Meter-Läufer auch auf den 100 Metern. So gelang es Usain Bolt beispielsweise, Weltrekorde in beiden Disziplinen aufzustellen. Seit dem Jahr 2006 wurden die 200-Meter-Läufe aus dem Programm der Hallen-Weltmeisterschaften gestrichen, da Sprinter auf der Innenbahn benachteiligt sind.

Die Regeln beim 200m-Lauf

Wie beim 100m-Lauf erfolgt der Start aus dem Startblock. Beim Kommando “Auf die Plätze” nehmen die Läufer ihre Startposition ein. Beim darauffolgenden Kommando “Fertig” machen sich die Läufer startbereit.

Durch ein akustisches Signal, z.B. durch einen Startschuss, oder eine Startklappe wird der Lauf freigegeben.

15 Euro Gratis

Der Lauf beginnt in der Kurve der 400m langen Laufbahn und endet auf der Geraden. Jeder Läufer hat eine eigene Bahn, die er während des Laufs nicht verlassen darf. Sollte er seine Bahn verlassen hat dies die Disqualifikation zur Folge.

200-Meter-Lauf bei Olympia

200m-Lauf

Der 200m-Lauf ist bei den Männern seit dem Jahr 1900 eine olympische Disziplin. Bei den Frauen sind 200-Meter-Wettkämpfe seit dem Jahr 1948 olympisch. Mit 16 Goldmedaillen dominieren die US-amerikanischen Männer in der olympischen Tabelle deutlich. Bei den Frauen rangieren die USA mit 6 Goldmedaillen ebenfalls auf Platz 1. Der Ausnahmesprinter Usain Bolt konnte in dem Zeitraum zwischen 2008 und 2016 drei Olympiasiege hintereinander feiern. Dieses Paradestück gilt als eine der größten Leistungen in der Geschichte des 200-Meter-Laufs. Veronica Campell-Brown erkämpfte bei den Frauen zwei aufeinanderfolgende Goldmedaillen für Jamaika (2004, 2008). Dies gelang bei den Frauen zuvor lediglich Bärbel Wöckel (DDR; 1976, 1980)

Weltrekorde und Sieger

Der amtierende Weltrekordler Usain Bolt lief bei den Weltmeisterschaften 2009 in Berlin eine Zeit von 19,19 s. In der Geschichte gelang es lediglich drei Athleten (Usain Bolt, Yohan Blake und Michael Johnson) eine Zeit von unter 19,50 s zu laufen. Usain Bolt konnte zudem vier aufeinanderfolgende WM-Titel (2009, 2011, 2013 und 2015) gewinnen. Der Weltrekord (Frauen) von Florence Griffith-Joyner gilt als Jahrhundertrekord. Am 29. September 1988 erreichte sie die Fabelzeit von 21,34 s. In den letzten 31 Jahren kam keine Frau auch nur ansatzweise an diese Zeit heran. Bei den Weltmeisterschaften 2019 triumphierte der US-Amerikaner Noah Lyles bei den Männer und die Britin Dina Asher-Smith bei den Frauen.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
wunderino

40€ Gratis !

+ 30 Freispiele
close-link