Die Regeln beim 200m-Lauf

Der 200m- Lauf ist eine olympische, leichtathletische Sprintdisziplin.

Wie beim 100m-Lauf erfolgt der Start aus dem Startblock. Beim Kommando “Auf die Plätze” nehmen die Läufer ihre Startposition ein. Beim darauffolgenden Kommando “Fertig” machen sich die Läufer startbereit.
Durch ein akustisches Signal, z.B. durch einen Startschuss, oder eine Startklappe wird der Lauf freigegeben.

Der Lauf beginnt in der Kurve der 400m langen Laufbahn und endet auf der Geraden. Jeder Läufer hat eine eigene Bahn, die er während des Laufs nicht verlassen darf. Sollte er seine Bahn verlassen hat dies die Disqualifikation zur Folge.

Weltrekordhalter über 200m bei den Männern ist, wie auch über 100m der Jamaikaner Usain Bolt. Er lief die Strecke 2009 in Berlin in 19,19s.

Kostenlos spielen

Bei den Frauen hält die US- Amerikanerin Florence Griffith-Joyner den Weltrekord. Sie lief 1988 in Seoul die 200m in 21,34s.

(Bildquelle: by_Dieter Schütz_pixelio.de)

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here