kostenlos spielen

Punkte Salat

Punkte Salat Bild

Das Kartenspiel Punkte Salat von Pegasus Spiele vereint Strategie mit Glück. Auch die Sammelstrategie muss man öfter anpassen und umstellen. Bei diesem Spiel stellt jeder seinen eigenen gemischten Punkte Salat her aus Kabis, Tomaten, Rübli, Peperoni, Zwiebeln und Blattsalat. Wer am Ende die meisten Punkte in seinem Salat zusammen hat, ist der Sieger. Je öfter man es spielt, umso einfacher werden die Regeln und umso spaßiger ist es.

Punkte Salat Anleitung und Regeln

Spielausstattung

108 Karten (beidseitig bedruckt mit Gemüse und Punkte Seite)

Kostenlos spielen

Spielvorbereitung

Zuerst schaut man wie viel Mitspieler dabei sind und sortiert dementsprechend die restlichen Karten aus. Machen sechs Spieler mit, dann werden alle 108 Karten genommen. Bei fünf Spielern sind es 90, bei vier 72, bei drei 54 und bei zwei Mitspielern 36 Karten. Den Rest der Karten die man nicht benötigt, legt man wieder in die Schachtel.
Die benötigten Karten mischt man und teilt sie in drei gleich große Stapel auf mit der Punkteseite nach oben.
Dann dreht man von jedem Stapel zwei Karten um und legt sie vor den betreffenden Stapel. Dabei entsteht ein Gemüsemarkt. Man wählt einen beliebigen Spieler aus, der dann das Spiel beginnen darf.

Punkte Salat Zubehör

Spielablauf

Ist man an der Reihe, dann kann man entweder zwei Gemüsekarten oder eine Punktekarte ziehen. Entscheidet man sich für das Gemüse, dann füllt man die Lücke wieder von dem betreffenden Stapel auf.
Hält man in der Hand Punktekarten, dann weiß man auch welches Gemüse man sammeln muss. Oder man sammelt Gemüse und ist auf der Jagd nach guten Punkten.

Tipp:

Auf den Punkteseiten Karten sieht man in den Ecken, um welche Salat Art es sich auf der Rückseite handelt. So kann man sich ein Gemüse ziehen, was man dringend benötigt und vielleicht gerade nicht auf dem Markt zu bekommen ist.

Achtung!
Die Mitspieler legen ihre Karten immer so offen vor sich aus, dass jeder andere Spieler ein Überblick darüber haben kann und sieht was so gesammelt wird.

Beispiele Punktewertung

  • Für jede Zwiebel gibt es zwei Punkte
  • Kombiniert man Zwiebel mit Tomate und Paprika erhält man acht Punkte
  • Bei einer Möhre gibt es vier Punkte aber dafür zwei Minuspunkte für jeden Kohl und jede Tomate
  • Hat man am Ende die meisten oder auch wenigsten Salatkarten von allen Spielern, bekommt man sieben Punkte
  • Sieben Punkte für die wenigsten oder auch meisten Veggie-Karten von allen
  • Fehlt eine Veggie Art, dann bekommt man fünf weitere Punkte usw.

Spielende

Jedes Mal wenn man eine Gemüsekarte nimmt, muss man auch den Stand wieder auffüllen. Das geht so lange, bis alle Karten verbraucht sind. Anschließend kommt die Schlusswertung. Einzeln geht jeder Spieler seine Karten durch und zählt seine Punkte zusammen. Gewonnen hat der Spieler mit den höchsten Veggie Punkten.

15€ Gratis

Tipp:
Es besteht die Möglichkeit, dass man vor der Schlusswertung seine Punktekarten in Gemüsekarten umwandelt.

Fazit:
Dadurch, dass die Punktekarten so unterschiedlich sind und es mehr als einhundert Möglichkeit gibt, bringt man immer wieder Abwechslung in dieses Spiel. Es ist niemals gleich und auf keinen Fall langweilig.

Erklärvideo

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

Werbung