Werbung

Absoluter Wert:

Die Strasse ist der Wertigkeit nach die niederste Kartenkombination für die alle 5 möglichen Karten notwendig sind. Die Straight beschreibt immer 5 aufeinander folgende Kartenwerte, wie etwa 5 – 6 – 7 – 8 – 9. Dabei kann die Strasse mit der Ass beginnen und mit der Ass enden, aber nicht über die Ass gehen, wie etwa K – A – 2 – 3 – 4. Dies ist nicht erlaubt. Die Strasse schlägt den Drilling und die Paare, aber was ganz wichtig ist, die Strasse ist unter dem Flush.

Relativer Wert:

Es wird eigentlich relativ oft versucht eine Straight zu erhalten. Dies ist logisch, da schon Karten die sogar 4 Kartenwerte, wie K – 9 die Möglichkeit auf die Straight zulassen. Folglich ist die Strasse aber eine Kartenkombination mit vielen Tücken, die beim relativen Wert beachtet werden sollten.

Zuerst muss beachtet werden, dass Strassen unterschiedlich hohe Werte haben können. So bestimmt die höchste Karte, die Teil der Straight ist, auch deren Wert. Eine Strasse von 8 bis Q ist niederer als eine Strasse von 9 bis K. Wenn man die garantiert höchste Strasse der jeweiligen Hand besitzt, dann nennt man diese eine Narrenstrasse. Wenn die community cards zum Beispiel 2 – 6 – 7 – 8 – 9 zeigen, dann kann durchaus jemand die 10 haben, aber wenn man selbst 10 – J besitzt, dann hält man die Narrenstrasse. Da eine Strasse auch oft schon durch die offenen Karten auf dem Tisch angezeigt wird, ist die Bestimmung des relativen Werts stark von der Höhe der Strasse abhängig. Eine Strasse beim oberen Beispiel die man durch eine 5, also durch das untere Ende komplettiert wird, ist nicht zwangsweise gut.

Der größte Feind der Straße ist der Flush. So sollte man den relativen Wert einer Straight immer gering einschätzen, wenn die community cards die Chance auf einen Flush anzeigen. In diesem Fall sollte man nicht zu viel Einsatz risikieren, nur weil man selbst die Strasse vervollständigen könnte oder bereits eine hat.

Werbung

Darüber hinaus kann man sagen, dass Spieler sehr oft nach einer Möglichkeit zu einer Strasse in den community cards Ausschau halten. So führen zum Beispiel Connectors (https://www.spielregeln.de/lexikon/connector-271.html) zwar oft zu einer Narrenstrasse oder eben sehr schnell zur Straight, aber nicht immer zu einem großen Pot, während hole cards, die weiter auseinander liegen und diese Kartenkombo komplett machen, zu einer eher versteckten Strasse und damit zu einem größeren Pot führen können.

(Bildquelle: by_uschi dreiucker_pixelio.de)

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein