Stroganov

()

Game Brewer, der belgische Verlag hat das Brettspiel Stroganov auf den Markt gebracht. Dieser Verlag hat schon einige Brettspiele veröffentlicht, wie zum Beispiel Fuji Koro, Paris oder Gugong. Die Spieler versuchen in dem Spiel um Ruhm und Reichtum zu erlangen die besten Pelze zu sammeln. Sie bewegen sich durch die Weiten Sibiriens im Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Nach vier Jahren was einer Runde entspricht hat der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewonnen.

Die Familie Stroganov

Stroganov war im 16. Jahrhundert eine Familie von Unternehmern und Kaufleuten, die die Gunst und Aufmerksamkeit des Zaren auf sich gezogen hat. Da der Zar ebenso machtvoll und rumreich sein wollte, hat er der Stroganov Sippe viele Privilegien und Ländereien zukommen lassen. So konnte die Familie ihre Unternehmungen fortsetzen und Macht und Reichtum des Zaren wuchsen und wuchsen. Der Zar benötigte gegen Ende des Jahrhunderts die Hilfe dieser Familie, damit er Einfluss auf Sibirien nehmen konnte um die Landschaft des Uralgebirges auszuweiten.

Doch ganz ohne Komplikationen sollte die Eroberung des Landes nicht ablaufen. Die Stroganovs tauschten Pelze und jagten in dieser Region und zogen Kosaken in den eigenen Dienst. Jetzt war der Weg nach Osten frei und weitere Erkundungen konnten losgehen. Die Kosakenjäger erkundeten den Osten Richtung Sibirien egal bei welchem Wetter und brachten wertvolle Pelze auf ihren Reisen mit. Die Geschichten, die sie sammelten bei der Rückkehr im Winter, wandelten sich in ihrer Heimat zu Liedern. Stets hing die Entwicklung des Landes von der Gunst des Zaren ab. Um Macht zu erhalten und auch dem Namen Stroganov aller Ehre zu machen erfüllte man die Wünsche des Zaren.

Stroganov Anleitung und Regeln

Spielezubehör

  • Je 1 Startplättchen, Spielplan, Saisonmarker und ein Beutel
  • Je 4 Siegpunktmarker, Erkundungsmarker, Geschichtsmarker, Spielertableaus und Kosakenfiguren aus Holz
  • 26 Landschaftsplättchen
  • 76 Pelze
  • 27 Zarenwunschkarten
  • 20 Außenposten
  • Je 16 Jurteplättchen und Liedplättchen
  • 5 Dorfplättchen
  • 16 weiße und 24 Burgunder Pferde
  • 6 Spielaufbau-Pelze
  • Je 20 Münzen und Banner-Marker
  • 10 Tigerplättchen


Spielvorbereitung für Stroganov

In die Tischmitte legt man das Spielbrett und das Startplättchen auf sein Feld. Die 76 Fellmarker liegen gemischt im Beutel. Man zieht dann 12 Landschaftsplättchen, die offen auf die zugehörigen Felder kommen. Spielt man unter vier Leuten dann bleibt das Feld mit der vier frei. Die Marker werden mit dem niedrigsten Wert nach oben sortiert. Auf dem letzten Landschaftsplättchen legt man die den Tigermarker neben dem Fellmarker mit dem höchsten Wert. Zufällig zieht man eine von den 6 gemischten Sartfelle Karten. Die gezogene legt man auf das Handel Aktionsfeld. Die anderen fünf legt man offen auf die Regionen des Spielbretts vom niedrigsten bis zum höchsten Wert.

Stroganov Zubehör
Stroganov Zubehör

Alternativer Spielaufbau

Kennt man das Spiel etwas besser, dann kann man auch die fünf Felle in beliebiger Reihenfolge ablegen. Die fünf Landschaftsplättchen mit einem S werden gemischt und offen auf die ersten fünf Felder abgelegt. Die restlichen Landschaftsplättchen werden gemischt und sieben davon neben die schon ausgelegten dazu gelegt. Als Nachziehstapel kommen die restlichen Landschaftsplättchen neben das Spielbrett.

Hat sich jeder für eine Farbe entschieden, dann nimmt man sich seinen Kosaken und bestimmt wer in der Runde beginnt. Der Kosake den beginnt, legt man zur rechten Seite des Startplättchens. Nach und nach legt man die anderen Kosaken links neben den Starter. Auf das Startfeld der Geschichtenleiste kommen alle Geschichtenmarker der Mitspieler.

Die A und B Liedplättchen trennt man und mischt sie dann. Jeder bekommt ein Tableau und legt seinen Trophäenmarker über die Trophäenleiste. Die Tableaus haben zwei bedruckte Seiten und für den Anfang ist die a Seite zu empfehlen. Die 1. Person erhält 3 Pferde, die 2.Person 4 Pferde, die 3. Person 5 Pferde und die 4. Person 6 Pferde. Die restlichen Münzen, Außenposten und Pferde werden in den allgemeinen Vorrat gelegt.

Der Spielaufbau zu dritt

Eine ungenutzte Farbe legt man auf das Feld mit der 3 auf jede Region des Spielbretts.

Der Spielaufbau zu zweit

1 Außenposten mit der ersten ungenutzten Farbe kommt auf das Feld mit der 3 in jeden Teil des Spielbretts. Dann kommt die zweite ungenutzte Farbe noch auf das Feld mit der 2.

Spielablauf von Stroganov

Die 3 Schritte für Frühling, Sommer und Herbst:

Die Bewegung

Der Kosake muss bis zu zwei Landschaftsplättchen nach Sibirien weiter bewegt werden. Um sich weiter bewegen zu können darf man mit Pferden zahlen. Die beim Spiel entstehenden Lücken überspringt man mit den Kosaken, sie werden nicht mitgezählt. Die Bewegung eines Kosaken endet, sobald er das am weitesten rechts gelegene Landschaftsplättchen erreicht.

Eine von fünf Basisaktion ausführen

Vom allgemeinen Vorrat nimmt man eine Münze

  • Aus dem allgemeinen Vorrat nimmt man vier Pferde. Die roten Pferdemarker zählen als drei Pferde und die weißen als ein Pferd. Sie dürfen jederzeit gegenseitig getauscht werden.
  • Vom Landschaftsplättchen nimmt man ein Fell wo sich der Kosake befindet. Wer von den Fellmarkern die niedrigste Zahl hat muss nichts bezahlen. Nimmt man einen anderen Fellmarker, dann zahlt man ein Pferd. Maximal darf man eine Münze für das Jagen aufgeben.
  • Zum Handeln gibt man ein Fell aus seinem eigenenVorrat, welches die gleiche Wertigkeit hat. Das Fell kommt in den Beutel zurück und danach kann man sich einen Boni aussuchen.

1 oder 2 Hauptaktionen ausführen

Ist man am Zug, dann darf man eine Aktion kostenlos und die nächste Aktion für Fell ausführen. Die Hauptaktion kann entweder in der Basisaktion oder in der erweiterten Aktion stattfinden.

Achtung!
Nur in der Region des eigenen Kosaken oder mit einem der Außenposten darf eine erweiterte Aktion passieren.

Die 5 weiteren Aktionen

Ein Dorf besuchen

Entscheidet man sich für diese Aktion bekommt man die Belohnung die auf dem Dorfplättchen zu sehen ist. Man legt das Dorfplättchen nicht ab und man kann es bis Spielende erneut besuchen.

Eine Jurte nutzen

Möchte man eine Jurte nutzen, dann benutzt man das Jurtenplättchen. Das Plättchen kommt aus dem Spiel und man bekommt die Belohnung. Sobald der Winter kommt, gibt es neue Jurten auf dem Spielbrett.

Die Wunschkarte des Zaren

Man nimmt sich eine Wunschkarte des Zaren auf die Hand und darf beliebig viele davon haben. Neue Wunschkarten werden dann im Winter aufgefüllt.

Ein Außenposten bauen

Möchte man einen Außenposten bauen, dann nimmt man aus seinem Vorrat und legt in seiner Region wo sich der Kosake befindet sehr weit links auf einem freien Feld ab. Die Bezahlung wird über die angezeigten Pferde geregelt. In seiner Region darf jeder nur ein Außenposten besitzen.

Das Beanspruchen von Landschaftsplättchen

Es kostet zwei Felle wenn man ein Landschaftsplättchen beanspruchen möchte. Und für jeden weiteren Fell- oder Tigermarker muss man ebenfalls ein Fell bezahlen.

Das Ende der Geschichtenleiste

Erreicht man das Ende der Geschichtenleiste, dann bekommt man sofort die Belohnungen. Man wählt sich ein Liedplättchen aus, zahlt seine Geschichtenpunkte und nimmt sich die Belohnung die einem zusteht.

Der Winter

Ist man beim Winter angelangt, bekommt jeder sein Einkommen ausbezahlt. Die Geschichten werden in Lieder umgewandelt und die Kosaken kommen zurück aufs Startplättchen. Dafür führt man folgende Schritte aus:

  • Jeder Mitspieler bekommt zwei Pferde und besitzt man einen Banner, dann gibt es noch eines zusätzlich.
  • Auch die erfüllten Wunschkarten des Zaren bringen Punkte ein.
  • Die Geschichten die man über den Winter gesammelt hat werden zu Liedern. Die Belohnung wird größer wenn die Lieder besser werden und man viele Geschichtenpunkte gesammelt hat.
  • Der Mitspieler, der Sibirien am weitesten bereist hat, erhält nochmal zwei Geschichtenpunkten und der nächste immerhin noch einen.

Das Spielende von Stroganov

Hat man den Schritt Geschichten erzählen im Winter hinter sich gebracht, dann endet nach vier Jahren auch das Spiel.

Das Tableau individuell benutzen

Ist man darauf aus das Spiel ein wenig variieren zu wollen, dann kann man auch die Rückseite des Tableaus benutzen. Entscheidet man sich dafür, dann ist die Empfehlung, dass es alle gleich tun. Es ist auch möglich, dass ein Teil der Mitspieler mit der a und der andere mit der b Seite spielt. Zu beachten ist aber, dass das Spiel mit der a Seite anspruchsvoller ist. Spielt man mit der b Seite, dann gibt es ein paar kleine Regeländerungen:

  • Hat man mit seinem Geschichtenmarker das letzte Feld erreicht, darf man seinen Trophäenmarker ein Feld weiterrücken.
  • Zahlt man Geschichtenpunkte, dann so viel wie der Wert des nächsten Feldes angibt.
Stroganov Bild
Stroganov Bild

Das Solospiel von Stroganov

Spielt man alleine, dann hat man das Ziel Iwan zu schlagen. Ivan ist ein furchtloser Pelzjäger und kennt Sibirien wie seine Westentasche. Iwan versucht ohne aufgehalten zu werden auf der Siegpunktleiste voran zu kommen und der Solo Spieler versucht mitzuhalten.

Der Spielaufbau

Wie auch beim Spiel zu zweit wird hier aufgebaut mit ein paar kleinen Regeländerungen:

  • Das Spiel beginnt Iwan und sein Tableau liegt auf der a Seite neben dem Spielbrett.
  • Man deckt jetzt zwei Wunschkarten des Zaren auf und jeweils wird ein Fell drauf platziert. Eine Karte mit Fell erhält man selbst und die andere mit Fell bekommt Iwan.
  • Die 18 Automa Karten werden gemischt und fünf davon aus dem Spiel entfernt. Mit dem Rest wird ein Nachziehstapel aufgebaut wo die Bewegungssymbole nach oben zeigen.
  • Abwechselnd werden die Spielzüge ausgeführt.

Iwans Sonderregeln

Er bekommt alles und muss auch dafür bezahlen, nur Pferde erhält er kostenlos.
Besitzt er fünf Pferde, dann bekommt er einen Siegpunkt dafür.
Die gezogenen Felle aus dem Beutel kommen in seinen Vorrat. Zieht er ein Fell mit einer acht, dann rückt sein Geschichtenmarker zwei Felder vor. Das ist Standard, aber er zählt auch als Joker und er darf eine Münze für Fell dafür einsetzen.

Die 5 Schritte in Iwans Zug

Bei Iwans Zug wird die oberste Automa-Karte aufgedeckt und offen rechts neben das Automa-Deck gelegt. Sie bestimmt immer wie sich Iwan bewegt. Die Automa-Karte zeigt an, wieviel Schritte Iwans Kosaken sich bewegen dürfen. Befindet sich mindestens ein Fell auf seinem Landschaftsplättchen, dann kann er als Basisaktion das Jagen wählen. Er beansprucht zuerst das Landschaftsplättchen wo sich sein Kosake befindet. Auf diesen Landschaftsplättchen sollen keine Felle oder Tigermarker ersichtlich sein. Dafür bezahlt er zwei Felle und bekommt nachdem er das Plättchen in seinen Vorrat gelegt hat alle ihm zustehenden Belohnungen.

Kann er das Landschaftsplättchen nicht kaufen, weil die Felle oder der Joker fehlt, dann hat er noch die Möglichkeit, dass Dorf zu besuchen in der Region wo sich sein Kosake aufhält. Iwan führ zusätzlich noch die Aktion aus, die die Automa Karte angibt. Dafür muss er nur die Felle der Regionen bezahlen. Fordert die Aktion keine Felle zur Aktivierung, dann kann er eine Wunschkarte des Zaren aufnehmen, eine Jurte nutzen oder einen Außenposten bauen. Für all diese Aktionen ist er nicht aufgefordert zusätzliche Felle zu bezahlen. Iwan versucht seine Aktionen soweit möglich in der Tiefe von Sibirien auszuführen.

Die Winterzeit

Hier im Winter erhält er ein Liedplättchen falls es möglich ist. Wer von den Kosaken weiter nach Sibirien gelangt ist, darf zuerst auswählen. Natürlich wählt sich Iwan immer das teuerste Liedplättchen aus. Dieses Liedplättchen kann er dann mit seinen Geschichtenpunkten bezahlen. Auch hier bekommt er wieder die Belohnung eines Liedplättchens, sobald er das letzte Feld der Geschichtenleiste erreicht hat.

Die Wertung am Spielende

Wie auch bei den anderen Regeln zählt hier die gleiche Wertung.

Den Schwierigkeitsgrad erhöhen

Sollte Iwan noch immer keine Herausforderung und kein Gegner für dich darstellen, dann kann man anschließende Regeln noch hinzufügen:

  • Er kann seine Aktion nicht komplett durchführen, da ihm noch Felle fehlen, dann erhält er eine Münze.
  • Hat er ein Fell mit dem gleichen Wert wie sein Fell auf dem Aktionsfeld Handel, dann bekommt er stattdessen eine Münze.
  • Spielt mit der b Seite von Iwans Tableaus wo man Katjuscha sieht, denn es gibt bessere Bonis auf ihrer Trophäenleiste.

Fazit von Stroganov

Das Brettspiel Stroganov ist ein attraktives Spiel. In ihm spielt man die Mitglieder der russischen Familie Stroganov und hat die Aufgabe das russische Reich zu kaufen. In den 12 Landschaftsplättchen platziert man seine eigenen Kosaken und kann dort agieren. Durch den Handel mit Fellen steigt der Einfluss und das Geld und dadurch hat man die Möglichkeit mehr Landschaften zu kaufen und seine Ressourcen zu erreichen. Und auch nur so ist es möglich, dass man den Wünschen des Zaren nachkommen kann. Für die Erfüllung der Wünsche erhält man natürlich weitere Siegpunkte und Privilegien.

Wichtig ist es ein gutes Timing dafür zu entwickeln wann man Aktionen ausführt und wann man weiter in das Landesinnere reisen möchte. Durch die Gestaltung des Spielplans werden die Regeln unterstützt, die anfangs sehr komplex erscheinen. Das Spiel ist abwechslungsreich, fordernd und wunderschön gestaltet. Auch zu zweit lässt es sich hervorragend spielen. Hat man Stroganov ein Paarmal gespielt, dann werden auch die Regeln verständlicher. Vor allem strategisch-taktische Spieler werden von dem Spiel begeistert sein.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheit
Sicherheit
Top Downloads
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.