spiel ohne grenzen abistreich

Spiel ohne Grenzen

Ein Abistreich sollte im besten Fall allen Beteiligten irgendwie Spaß bereiten. Will man die Lehrerschaft der Oberstufe mit einbeziehen, bietet sich das Spiel ohne Grenzen an. In den 60er und 70er Jahren gab es schon einmal eine gleichnamige Spielshow, bei der mehrere ausgewählte Städte zunächst im nationalen Vergleich einen Sieger ausspielten, um später zu einem internationalen Wettstreit anzutreten. Bei den Spielen ging es hauptsächlich um sportliche Geschicklichkeit. Diese müsst ihr euren Lehrkräften nicht zumuten (könnt ihr aber). Es finden sich sicher auch andere Herausforderungen, denen sich eure Mentoren stellen können.

Spiel ohne Grenzen für den Abistreich

Um das Spiel ohne Grenzen als Abistreich durchzuführen braucht ihr in erster Linie eine geeignete Spielfläche. Das kann der Schulhof sein, die Turnhalle oder auch die Aula der Schule. Fragt am besten bei eurer Schulleitung nach, wo ihr die Aktion durchführen könnt. Wenn es möglich ist, baut eine Bühne auf, damit auch die letzten Zuschauer in der Reihe alles mitbekommen. Auch an Mikrofone und die zugehörige technische Ausstattung solltet ihr denken. Außerdem ist es klasse, wenn jeder Mitwirkende einen Sitzplatz hat. Falls ihr euch für den Schulhof entscheidet, legt euch einen Plan B für Schlechtwetter zurecht!

Sunmaker

Was spielt man beim Spiel ohne Grenzen?

spiel ohne grenzen abi

Was die Spiele angeht, sind euch keinerlei Grenzen gesetzt. Ihr könnt die Fachschaft „Die Reise nach Jerusalem“ spielen lassen, auch „Karaoke“ kommt immer ganz gut an. Vielleicht wollt ihr aber lieber ein Quiz machen und Frage-Antwort-Spiele. Sportliche Betätigung schadet auch nicht – wer hüpft beispielsweise am längsten auf einem Bein? Vielleicht könnt ihr aber auch richtig schwierige Aufgaben stellen, denn schließlich wurdet ihr selbst lange genug damit gequält. Sicher fallen euch ganz witzige Aktionen ein, mit denen ihr die Lehrer gegeneinander antreten lassen könnt. Je mehr Interaktion auf der Bühne stattfindet, desto reizvoller ist es für das Publikum.

Ein Moderator führt durchs Programm

Sucht euch als Moderator am geschicktesten einen guten Redner aus, der im besten Fall alle teilnehmenden Lehrer gut kennt. So kann ab und zu mal ein flapsiger, auflockernder Spruch fallen. Kleine Showeinlagen lockern alles ein wenig auf. Überlegt euch doch beispielsweise mal einen Sketch und führt ihn mit eurem Abijahrgang vor. Vielleicht könnt ihr sogar Situationen aus dem Klassensaal „übertrieben“ nachspielen. Die Schüler müssen dann raten, in wessen Klassensaal (mit welcher Lehrkraft) die gespielte Situation stattgefunden hat.

Als Abschluss gibt es ein Dankeschön fürs Mitmachen

Lasst zwischendurch das Publikum mit Applaus die Lehrer bewerten, um festzustellen wer der Gewinner des jeweiligen Spielabschnitts ist. Das lockert alles ein wenig auf. Richtige Sieger oder Verlierer gibt es beim Spiel ohne Grenzen ohnehin nicht, denn jeder der Teilnehmer erhält am Ende ein kleines Dankeschön in Form einer Flasche Wein oder Sekt, einem Blumenstrauß oder ähnlichem. Achtet darauf, dass ihr nicht zu lange macht (insgesamt höchstens 1 bis 1,5 Stunden) und dass ihr mit den Sprüchen und Aktionen nie unter die Gürtellinie einzelner Lehrer geht.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele