Riftforce

()

Das Duell-Kartenspiel Riftforce von Asmondee ist eine Mischung zwischen UNO und Magic. Die Rifts reißen Dörfer auseinander und die Riftforce die aus den Rissen kommen strömen in die angrenzenden Ländereien. Alles erwacht von den Flammen über das Wasser und sogar Mond und Sonne hinterlassen ihre Fußspuren. Nur die Gilden können die Elemente kontrollieren. Um die Riftforce bekämpfen zu können, schließen sich die Gilden zu Allianzen zusammen. Nur so können sie die Fähigkeiten kombinieren und die Zugänge zu den Rifts verteidigen. Ziel des Spieles ist es die Elementare deines Gegners zu zerstören und die Orte entlang des Rifts zu kontrollieren. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Riftforce am Ende.

Riftforce Anleitung und Regeln

Spielezubehör

  • 1 Spielanleitung
  • 28 Plättchen (25 Schaden, 2 Riftforce Anzeiger und 1 Start Anzeiger)
  • 110 Karten (10 Gilden je einem Beschwörer und neun Elementaren, 5 Orte, 3 Übersichten und 2 Skala-Hälften)

Spielvorbereitung

Jeder Mitspieler entscheidet sich für vier Gilden und damit tritt man dann gegeneinander an. Die Gilden bestehen immer aus einem Beschwörer und neun Elementaren. Die Zahl auf der Karte gibt die Lebenspunkte und das Symbol die Zuordnung einer Gilde an. Die Elementare nennt man auch Verbündete.

Riftforce Zubehör
Riftforce Zubehör

Spielaufbau zur Gildenauswahl

Die zehn Beschwörer Karten werden gemischt und eine Karte davon entfernt. Dann zieht man einen Beschwörer für sich und die restlichen sieben werden nebeneinander ausgelegt. Dann nimmt sich jeder einen Riftforce Anzeiger und bestimmt durch einen Münzwurf wer beginnt. Danach werden abwechselnd weitere Beschwörer gezogen bis jeder vier auf seiner Hand hält. Der letzte Beschwörer wird zurückgelegt. Die entfernten Beschwörer und auch die Gilden die dazu gehören legt man in die Schachtel zurück, da diese bei der Partie keine Rolle spielen.

Allgemeiner Spielaufbau

Die Skala-Hälften legt man aneinander, dass ein aufsteigendes Zahlenfeld erfolgt. Jeder entscheidet sich für eine Seite der Skala. Die Riftforce-Anzeiger liegen neben der Skala und die fünf Orte in einer Linie nebeneinander zwischen euch. Die Orte bilden das Rift und die drei Übersichten liegen neben dem Spielbereich.

Persönlicher Spielaufbau

Nachdem jeder seine Gildenauswahl durchgeführt hat legt man neben die Skala seine vier Beschwörer. Jetzt nimmt man die 36 Elementare die zu den vier Gilden gehören, mischt sie gut durch und legt sie verdeckt als Nachziehstapel bereit. Neben dem Nachziehstapel lässt man ein wenig Platz für den eigenen Ablagestapel. Der Ablagestapel entsteht während dem Spiel. Jetzt zieht man sieben Elementare vom Nachziehstapel zu seinen Handkarten.

Spielablauf

Wer den Start-Anzeiger hat, beginnt das Spiel und durchläuft abwechselnd die Aktionen ausspielen, aktivieren und überprüfen sowie nachziehen.

Ausspielen

Auf der Seite des Rifts spielt man bis zu drei Elementare aus, die entweder das gleiche Symbol oder die gleiche Zahl anzeigen. Man kann sie an denselben Ort ausspielen oder auch aufteilen an angrenzende Orte. Entscheidet man sich für angrenzende Orte, dann darf nur ein Elementar ausgespielt werden. Sind schon Elementare vorhanden, dann legt man seine obendrauf. Lege die Karten aber so ab, dass man die Zahlen der darunter befindlichen Karten noch lesen kann.

Aktivieren

Zum Aktivieren wirft man ein Elementar auf den Ablagestapel und aktiviert damit bis zu drei Elementare mit der gleichen Zahl oder dem gleichen Symbol wie das abgeworfene. Die aktivierten Elementare müssen nicht angrenzend an den Orten sein. Bei einer Aktivierung führt man alle seine Fähigkeiten von oben nach unten aus. Somit kann man Schaden auf den ersten Feind legen, der sich am nächsten vom Rift aufhält. Der Schaden wird aus dem allgemeinen Vorrat genommen. Das Elementar ist zerstört, wenn gleich viel oder mehr Schaden da liegen als die Zahl anzeigt. Pro zerstörtem Elementar erhält man ein Riftforce und bewegt seinen Anzeiger auf der Skala nach vorne.

Überprüfen und Nachziehen

Hat man weniger als sieben Elementare auf der Hand, dann darf man diese Aktion wählen. Schau nach, ob Orte von dir kontrolliert werden, das heißt dort befindet sich mindestens eines deiner Elementare und kein Feind. Dann bekommt man einen Riftforce für jeden Ort und bewegt seinen Zeiger auf der Skala nach vorne. Anschließend zieht man von seinem Stapel so lange Elementare nach, bis wieder sieben auf der Hand sind.

Spielende

Das Spielende wird eingeläutet, sobald man zwölf Riftforce erreicht hat. Die Aktion darf man noch zu Ende ausführen, damit jeder gleich viele Aktionen hat. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Riftforce. Bei einem Gleichstand wird eine weitere Aktion ausgeführt, bis einer mehr Riftforce wie der andere hat.

Riftforce Bild
Riftforce Bild

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

One Reply to “Riftforce”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheit
Sicherheit
Top Downloads
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.