kostenlos spielen

Regelwerk

Regelwerk

Als Regelwerk bezeichnet man die Sammlung mehrerer Vorschriften, die zu einem Gesamtwerk zusammengefasst sind. Manchmal nimmt man dafĂĽr auch die Bezeichnung Reglement oder vereinfacht, die Arbeitsanweisung. Aber wofĂĽr ist solch ein Regelwerk ĂĽberhaupt notwendig?

Regelwerk – Orientierung und klare Strukturen

Es ist vollkommen egal für welchen Bereich ein Regelwerk gilt, denn es dient in erster Linie immer als Orientierungshilfe und gibt eine gewisse Struktur vor. Nach dieser wird gearbeitet bzw. gehandelt. Ein klar verständliches Regelwerk schafft Sicherheit, denn es ermöglicht für alle Beteiligten an einem Prozess die gleichen Bedingungen. So etwa in einem Betrieb, beim Sport und nahezu in jedem anderen Lebensbereich. Ein Regelwerk ist in den meisten Fällen eine Zusammenfassung aus mehreren Regeln, allgemeinen Grundsätzen, Vorschriften, Bestimmungen und Normen, die letzten Endes das Gesamtwerk ergeben.

Regelwerk beim Sport

HauptregelwerkZu jeder Sportart gibt es ein ausführliches Gesamtregelwerk, wobei manche Regeln ab und an neu angepasst werden müssen. Für manche Arten von Sport gibt es zusätzlich eine vereinfachte Form. Diese wendet man aber in den häufigsten Fällen nur bei Kinder- oder Jugendmannschaften an. In diesen Altersklassen sind allzu strenge Vorschriften zum Teil noch fehl am Platz, denn Kindern fehlt oft noch das Verständnis für strikte Bestimmungen. Dennoch weichen vereinfachte Regeln normalerweise nur geringfügig vom Hauptregelwerk ab, denn Grundsatzbestimmungen sollten von Anfang an gelehrt werden.

Vereinfachte Regeln am Beispiel Kindersport

In Trainingseinheiten lernen schon die Jüngsten, dass manche Aktionen verboten sind und wie man sich richtig verhält. Dennoch kommt es oft zu Regelverstößen – häufig aber unbeabsichtigt. Trotzdem: Die Regeln sind fest vorgegebene Bestimmungen, die jeder Sportler lernen, kennen und auch anwenden sollte. In jungen Altersklassen verfolgt man sie noch nicht ganz so akribisch und drückt in vielen Situationen noch ein Auge zu. Gefährliches Spiel ist aber in jeder Sportart verboten und man sollte es von Anfang an ahnden, denn so schleicht sich diese Unart erst gar nicht ein. Das vereinfachte Regelwerk wendet man teils auch bei älteren Spielern, allerdings nur in unteren Ligen, an.

Bei Bundesliga- und Länderspielen oder -wettkämpfen kommt auf jeden Fall das Hauptregelwerk zum Einsatz.

 

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

WerbungKostenlos spielen