Mühle

Mühle

Spielregeln zu Mühle:

Mühle ist eines der bekanntesten und beliebtesten Brettspiele. Mit ein bisschen Strategie und Köpfchen ein Denksport der Spaß macht. Mühle spielt man zu zweit auf einem Mühlebrett. Jeder Spieler erhält 9 Spielsteine in einer jeweils anderen Farbe. Meistens schwarz und weiß.

Spielanleitung verloren? Kein Problem, bei uns können Sie diese kostenlos downloaden:

Mühle Varianten online kaufen

MühleMühle & Dame als Holzbrettspiel im XXL Format

Ziel:

Ziel ist es so viele Mühlen wie möglich zu bauen. Eine Mühle ist eine Reihe von 3 Steinen in derselben Farbe und kann entlang allen Linien auf dem Brett entstehen. Immer wenn eine Mühle geschlossen wird, kann ein Stein des Gegners entfernt werden. Wenn der Gegner nur mehr 2 Steine besitzt, hat er verloren.

Eine andere Möglichkeit zu gewinnen ist es auch, wenn man den Gegner mit den eigenen Steinen so einsperrt, dass er sich nicht mehr bewegen kann.

Ablauf:

Ein Spieler fängt an und setzt den ersten Stein auf einen Kreuzungs- oder Eckpunkt. Danach legt der andere Spieler seinen Stein auf einen beliebigen Punkt. Abwechselnd legen beide Spieler ihre Steine ab, bis alle auf dem Spielbrett verteilt sind.

Wenn man es schafft 3 Steine in eine Reihe zu bekommen, kann man dem Gegner einen beliebigen Stein wegnehmen. Nur Steine die sich in einer geschlossenen Mühle befinden, darf man nicht entfernen.

Wenn alle Steine liegen, kann man sie nur mehr von einem Kreuzungs- oder Knotenpunkt zu den nächsten anliegenden freien Stellen ziehen. Jetzt muss man jeden Schritt genau bedenken, denn ein Fehler kann dem Gegner sehr hilfreich sein.

Hat ein Spieler nur mehr 3 Steine, kann er mit ihnen auf jede beliebige Stelle hüpfen. Gefährlich ist nur: Sobald der Gegner eine Mühle schließt, ist das Spiel beendet.

Wichtig ist es, die Steine so zu platzieren, dass man immer wieder Mühlen schließen kann. Dabei ist es nicht vorrangig sofort Mühlen zu schließen um den Gegner möglichst rasch einen Stein abzuknüpfen, sondern vielmehr von Bedeutung die Steine so zu platzieren, dass man sich möglichst frei und flexibel bewegen kann.

Einen enormen Vorteil hat man, wenn es einem gelingt eine Doppelmühle, eine sogenannte Zwickmühle zu bauen. Dabei öffnet man eine Mühle und gleichzeitig wird eine andere geschlossen. Man kann sich dann einfach hin und her bewegen und jedesmal dem Gegenspieler einen Stein wegnehmen. Der Gegner hat praktisch keine Chance mehr das Spiel zu gewinnen.

Spielanleitung downloaden

(Bildquelle: by_knipseline_pixelio.de)

4 KOMMENTARE

  1. Meine Freundin hat gemeint, dass sie einfach eine bestehende mühle immer wieder auf und zu machen kann, um mir jedes mal einen stein zu stehlen. Ich finde das regelwidrig, ist aber nix gegenteiliges zu finden im Web. Eine Lücke im Regelwerk?
    Freue mich über Antworten und Meinungen.

    Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here