Monza

Monza Spielanleitung

Das Spiel Monza ist ein spannendes und lustiges Brettspiel aus dem Hause HABA. Die bunten Flitzer stehen schon bereit für das spannende Rennen. Nur wer die richtigen Farben würfelt und clever seine Züge macht, kommt schnell voran. Ihr spielt immer mit allen sechs Würfeln und diese zeigen an, welche Felder ihr befahren dürft. Ein spannender Spielspaß für Groß und Klein.

Monza Regeln und Spielanleitung

Die Spielregeln vom Rennspiel Monza sind relativ einfach gehalten, denn auch Kinder ab 5 Jahren sollen die Regeln schon gut verstehen und umsetzen können. Es handelt sich um ein erstes taktisches Spiel, bei dem man je nach gewürfelten Farben eine Strategie entwickeln muss, um so weit wie möglich voran zu kommen. Kleine Strategen kommen hier also voll auf ihre Kosten.

Sunmaker

Ziel des Spiels

Wer als erster Spieler das Ziel erreicht oder in der letzten Runde die wenigsten Würfel nutzt, ist der Gewinner des Spiels.

Spielvorbereitung bei Monza

Zunächst legt ihr das Spielbrett auf die Mitte des Tisches, dass es für jeden der Mitspieler gut erreichbar ist. Danach darf sich jeder einen Rennwagen in seiner Lieblingsfarbe aussuchen. Diese stellt ihr auf das Startfeld in Richtung Rennstrecke. Der jüngste Spieler beginnt und ihr würfelt und zieht immer reihum im Uhrzeigersinn.

monza spielbrett

So spielt ihr

Der Erste macht seinen Wurf mit allen sechs Würfeln. Kleinere Kinder werfen die Würfel entweder nacheinander oder benutzen beide Hände. Entscheidend für das Vorankommen ist immer der komplette Wurf. Die Farben zeigen dabei an, auf welchen Feldern man sich vorwärts bewegen darf. Nun heißt es, die richtige Taktik anwenden, um möglichst viele Felder voranrücken zu können. Vergleicht die Würfel mit den Feldern vor eurem Rennwagen. Sucht die passende Farbreihenfolge aus, die ihr vorwärts ziehen wollt. Es können nicht immer alle gewürfelten Farben genutzt werden. Nach jeder genutzten Würfelfarbe, wird dieser Würfel zur Seite gelegt. Mit etwas Glück und der passenden Strategie kann man sechs Felder vorwärts ziehen. Wenn keine Farbe mehr verwendet werden kann, ist der Zug beendet und der Nächste kommt an die Reihe.

Wichtiges zum Spielablauf bei Monza

Vom Startfeld aus darf man sowohl auf das blaue als auch auf das weiße Feld fahren. Das Rennauto darf nur vorwärts und auch seitlich nach vorne bewegt werden, aber nie zur Seite oder gar rückwärts.

erlaubte züge

Weiterhin dürft ihr die Hindernisfelder mit den Autoreifen nicht befahren. Felder, auf denen bereits ein anderer Rennwagen steht, dürft ihr überspringen. Auch mehrere nacheinander. Endet euer Zug jedoch auf einem besetzten Feld, setzt ihr den Wagen des Spielgegners um ein Feld zurück, allerdings nicht auf ein Hindernisfeld. De Weiteren besteht Zugzwang. Das heißt, gewürfelte Farben darf man nicht verfallen lassen, wenn man sie ziehen könnte.

Zielflagge überquert?

Erreicht ein Spieler das Ziel, beendet man die Runde noch. Jeder merkt sich in dieser Runde, wie viele Würfel er genutzt hat, um ggf. ins Ziel zu gelangen. Hat nur ein Rennfahrer das Ziel erreicht, so ist er der klare Gewinner. Landen in der letzten Spielrunde mehrere Wagen im Ziel, gewinnt der Spieler, der die wenigsten Würfel nutzen musste, um dorthin zu gelangen.

Kostenlos spielen

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele