Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Gesellschaftsspiele » Strategiespiele » Mexican Train (Domino)
Strategiespiele

Mexican Train (Domino)

15 Euro Gratis

Mexican Train ist ein hauptsächlich in den USA verbreitetes Dominospiel mit gewissen Raffinessen. Es wird mit Doppel-Zwölfen gespielt, kann aber auch mit Doppel-Neun oder -Fünfzehn gespielt werden.

Mexican Train Regeln & Spielanleitung

Spielalter:Ab 8 Jahren
Spieldauer:30 bis 60 Minuten
Spieleranzahl:2 bis 4 Spieler (bei einem doppelten Set bis zu 8 Spieler möglich)
Spielart:Domino
Ersterscheinung:unbekannt
Erfinder:David Bauguess

Spielvorbereitung von Mexican Train

Die Station kommt in die Mitte des Tisches. Dabei bezieht sich eine Ausnehmung auf den Mexican Train. Die anderen Ausnehmungen sind private Zuglinien der Spieler.

Jeder Spieler wählt einen Zug und eine Ausnehmung, an denen die eigenen Dominosteine angelegt werden. In die Mitte der Station kommt ein Doppel-Zwölf-Stein. Danach werden die restlichen Dominosteine verdeckt auf den Tisch gelegt und gemischt.

Je nach Spieleranzahl zieht jeder wie folgt Steine:

  • Zwei Spieler jeweils 17 Steine.
  • Drei bis fünf Spieler jeweils zwölf Dominos.
  • Mehr als fünf Spieler ziehen jeweils zehn Steine.

Das Ziel ist es, so schnell wie möglich die eigenen Dominos loszuwerden.

Spielablauf

Jeder Spieler prüft, ob er einen Stein mit zwölf Augen besitzt. Der Spieler mit der höchsten Augenzahl auf der zweiten Hälfte dieses Dominos beginnt. Dabei darf dieser Spieler mit der Zwölf an seiner eigenen Linie anlegen, als auch am Mexican Train.

Gespielt wird reihum im Uhrzeigersinn. Nach jedem gespielten Domino ist anschließend der nächste Spieler an der Reihe. Kann ein Spieler keinen Stein anlegen, darf er dadurch einen weiteren Stein vom Vorrat nehmen und spielen. Kann er ihn nicht anlegen, muss der Spieler seinen Train auf der eigenen Linie platzieren. Mit dieser Markierung eröffnet sich nun auch die Möglichkeit, dass andere Spieler ihre Steine anlegen dürfen. Diese dürfen nur entfernt werden, wenn der Spieler selbst an seiner Linie wieder anlegen kann.

Legt ein Spieler einen Doppel-Stein an, muss er diesen sofort decken. Ist dies nicht möglich, muss stattdessen ein Domino vom Vorrat gezogen werden. Kann dieser ebenfalls nicht angelegt werden, ist der nächste Spieler an der Reihe. Dieser darf allerdings nicht an seinem oder am Mexican Train anlegen. Es muss zuerst der Doppelstein gedeckt werden. Erst, wenn dies durchgeführt wurde, läuft die Runde wie gewohnt weiter.

Spielende von Mexican Train

Das Spiel endet, wenn ein Spieler alle Dominos anlegen konnte. Die übrigen Spieler zählen die Augenzahlen der nicht gespielten Dominos zusammen und notieren diese anschließend. Der Doppel-Nuller zählt dabei 50 Punkte.

In der nächsten Runde kommt die Doppel-Elf in die Station. So wird Runde um Runde gespielt. Der Spieler mit den wenigsten Punkten hat am Ende das Spiel Mexican Train gewonnen.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

5/51 Bewertung

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

NetBet 15 Freispiele