Karate

karate

Karate ist eine Kampfsportart, welche 2020 zum ersten Mal olympisch wird. Als Karate bezeichnet man eine weit verbreitete Kampfkunst. Es bedeutet dabei in etwa „leere Hand“ bzw. „Weg der leeren Hand“ (Karate-Do). Nach der Legende wurde die Sportart bereits im 6. Jahrhundert im Kloster der Shaolin bekannt.

Was ist Karate?

Die Sportart, welche wir heute als Karate kennen, entstand auf der Insel Okinawa. Die Lage zwischen Japan, China und Taiwan lässt auf mehrere Einflüsse schließen. Gichin Funakoshi brachte die Kampfkunst im Jahr 1922 nach Tokio und stellte sie einem größeren Publikum vor. Im Laufe der Zeit entwickelten sich verschiedene Stilrichtungen. Hierzu gehören unter anderem folgende: Shotokan, Gojuryu, Shitoryu und Wadoryu. Neben dem physischen Sport ist beim Karate vor allem die spirituelle Komponente von großer Bedeutung. Der gegenseitige Respekt steht stets im Vordergrund.

Sunmaker

Premiere bei Olympia

Karate wurde neben Baseball, Sportklettern, Surfing und Skateboarding einstimmig in das Programm der Olympischen Spiele aufgenommen. Damit ist es die dritte asiatische Kampfsportart, die es in das Programm der Olympischen Spiele schafft. Insgesamt wird es in Tokio 2020 acht Medaillenentscheidungen geben. Die Akteure treten in den Disziplinen Kata und Kumite an. Für die Olympische Spiele wurde das Regelwerk so angepasst, dass einige Angriffstechniken eingegrenzt werden, um die Verletzungsgefahr zu senken. Bei einer Kata handelt es sich um eine stilisierte Übungsform, in welcher die Akteure gegen keine echten Gegner kämpfen. Nur 20 Athleten und Athletinnen starten bei Olympia 2020. Vielmehr präsentieren sie in einer Kata definierte Abläufe. Beim Kumite geht es hingegen um den Kampf in einer Wettkampfsituation. Generell lässt sich Karate Kumite in verschiedenen Stufen ausführen. Hierzu gehören Kämpfe ohne Berührungen bis hin zu Kämpfen mit Vollkontakt. In Tokio finden die Kämpfe in drei Gewichtsklassen statt.

Sieger im Karate

Als wichtigstes Turnier galten bis dato die Weltmeisterschaften, welche im zweijährigen Rhythmus ausgetragen werden. In der Nationenwertung liegt Japan deutlich an der Spitze. Seit 1970 konnte Japan 90 Goldmedaillen gewinnen. Dahinter folgen die Nationen Frankreich (55 mal Gold) und Großbritannien (24 mal Gold). Deutschland belegt in dieser Rangliste den neunten Platz (8 mal Gold). Für Olympia gilt Japan als Favorit. Es passt, dass Karate seinen Premiere bei den Olympischen Spielen in Tokio feiert.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele