Juicy Fruits

()

Ursprünglich sollte das Brettspiel Juicy Fruits vom Pegasus Verlag eigentlich nicht von Früchten sondern Robotern handeln. Doch Deep Print Games hat es vorgezogen, das Spiel familientauglich zu machen. Bei diesem Spiel baut man die exotischen Früchte auf seiner eigenen Insel an und erntet sie dann. Die Ernte wird als Zahlungsmittel für Investitionen, zum Umwandeln in Säfte oder aber zum Handeln eingesetzt.

Ziel von jedem Mitspieler ist es, immer mehr Punkte als die Gegner zu haben. Das passiert wie schon erwähnt, in dem man Schiffe mit Obst beliefert oder auf den Inseln touristisches Gewerbe ansiedelt. Hier sind ein gutes Timing und eine clevere Planung ratsam. Denn das Beliefern von Schiffen schafft zwar wertvollen Platz aber den anderen gibt man damit die Chance ein gutes Gewerbe zu bekommen.

Die Ernteplättchen werden in jeder Runde verschoben und man bekommt dann so viele Früchte, wie man freie Felder vorgerückt ist. Um im Spiel später Sonderfunktionen zu aktivieren kann man auch Gewerbeplättchen erwerben. Eine zusätzliche Variante ist das Modul mit dem Namen Saftfabrik.

Wer sich fragt was eine Mangostane ist, hier eine kurze Erklärung. Sie ist eine exotische Frucht mit einer violetten Schale. Optisch sieht sie innen einer Litschi ähnlich. Zäh und bitter schmeckt die Schale und das Fruchtfleisch dagegen erinnert an eine Mischung zwischen Ananas, Traube, Pfirsich und Grapefruit. Sie hat sehr viele Ballaststoffe und aus der ganzen Frucht kann man auch Püree herstellen. Manche Menschen rösten oder kochen die eigentlich ungenießbaren Kerne der Frucht.

Juicy Fruits Anleitung und Regeln

Spielezubehör

  • 100 Früchte (je 20 Orangen, Bananen, Zitronen, Granatapfel und Mangostan)
  • Je vier Milkshake-Marker und Inselpläne (mit vier verschiedenen Rückseiten)
  • 13 Eiscreme-Marker
  • 24 Gewerbeplättchen
  • 6 große Ortsplättchen
  • 4 Postkarten
  • 2 Stoffbeutel
  • 12 Scheiben (je drei in den Spielerfarben)
  • 50 Schiffsplättchen
  • 20 Ernteplättchen
  • Je 1 Spielanleitung, Gewerbeschein-Tracker und ein Beiblatt für das Solospiel

Spielvorbereitung

Von den Spieltableaus wird an jeden Mitspieler eines ausgeteilt. Dieses Tableau zeigt eine quadratische Insel mit 5X5 Feldern. An den vier Stränden gibt es drei Boote und die Eckfelder am Anfang leer. Jedes zweite Feld zeigt einen Obstkorb an mit einer der Früchte wie Orange, Banane, Granatapfel, Limette und Mangostane.

Juicy Fruits Zubehör
Juicy Fruits Zubehör

Spielablauf von Juicy Fruits

Das Sammeln von Früchten

Um Früchte sammeln zu können, muss man ein Obst-Plättchen auf seiner Insel über freie Felder ziehen. Pro Zugweite erhält man dann die Menge des entsprechenden Obstes aus dem Vorrat. Anschließende kommt der nächste Spieler an die Reihe und so kann man reihum für sich einen eigenen Vorrat an Früchten anlegen. Nur so kann man sich später verschieden Aktionen leisten wie die Boote beliefern oder Plättchen für das Gewerbe zu kaufen und darauf zu bauen.

Die Boote beliefern

Auf dem Boot sind immer bestimmte Früchte und auch eine bestimmte Anzahl davon angezeigt. Ist es einem möglich diese Früchte abzugeben, dann macht man das. Das Boot wird jetzt entfernt und der Spieler bekommt die Punkte sofort gutgeschrieben auf der Punkteleiste. Auf dem Schieberaster ist jetzt, da das Boot weg ist ein weiterer Platz frei und das bietet einem die Möglichkeit, seine Ernte zu erhöhen und Bauplätze für die Gewerbeplättchen zu schaffen.

Mit Gewerbeplättchen bauen

Wenn man Gewerbe errichten möchte, dann muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Abhängig von der Spielerzahl liegen auf dem Gewerbemarkt bis zu zwanzig verschiedene Plättchen für das Gewerbe aus. Möchte man ein Plättchen davon haben, dann erkauft man sich das durch Obst, nimmt das ausgewählte Plättchen und platziert es auf seinem freien Raster. Bei der Schlusswertung können diese Plättchen von Nutzen sein und viele Punkte einbringen.

Außerdem bringen sie Vorteile beim Ertrag und man kann mit ihnen durch zusätzliches schieben punkten. Das gilt vor allem für die Eisdielen, da man diese auch während der Schiebephase beliefern kann. Der Nachteil ist immer, sobald man sich ein Plättchen hinlegt, hat man nicht mehr den freien Platz zum Schieben. Es gibt nämlich durchaus Plättchen die nicht nur ein Feld sondern gleich zwei oder vier Felder belegen und nicht mehr verschiebbar sind. Das heißt man bekommt zwar später Punkte, hat sich aber womöglich den Weg damit selbst versperrt.

Juicy Fruits Bild
Juicy Fruits Bild

Spielende von Juicy Fruits

Sobald ein Gewerbeplättchen gekauft wird, egal von welchem Spieler, dann kommt auch ein Bauzertifikat ins Spiel. Auf der Countdown-Leiste wird dieser Kauf markiert. Hat es der Marker auf die Null geschafft, was immer unterschiedlich lange dauern kann, spielt man die laufende Runde noch fertig und danach kommt die Schlusswertung. Wichtig ist es daher immer den Countdown mit zu beobachten. Denn auch andere Spieler könnten ein frühzeitiges Spiel Ende herausfordern. Und das passt nicht immer jedem Spieler in seine Pläne.

Die Saft-Erweiterung

Als vierte Aktionsmöglichkeit kommt noch die Saft-Erweiterung hinzu. Hier wandelt man Früchte in Punkte um. Entlang eines Fließbandes bewegt man jetzt bis zu zwei von seinen eigenen Markern. Die Bewegungen bringen zwar immer Punkte zusätzlich aber kosten dafür auch Früchte. Auf der anderen Seite kann man hier das horten von den Früchten während dem Spiel etwas unterbinden. Aus der Fruchternte kann man also Restposten einfach nochmal rausgeben, wenn die sowieso für nichts geplant sind.

Die Saft-Fabrik für Experten

Der Spielablauf bleibt wie zuvor auch unverändert. Man bekommt zusätzlich die Möglichkeit Punkte durch die Fabrikscheiben der Saftfabrik zu bekommen wenn der Spielzug am Ende ist. Braucht man bestimmtes Obst nicht mehr, dann gibt man es ab laut Vorgabe und erhält Punkte dafür. Die gewonnen Punkte können durchaus nachher entscheiden ob man zum Sieger oder Verlierer wird.

Die Solo-Variante

Es stehen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vier Solo-Varianten zur Verfügung. Sie können mit oder ohne der Saftfabrik gespielt werden und heißen Full Fruit, Fast Fruit, Fit Fruit und Fair Fruit.

Fazit

Die Regeln sind klar und leicht verständlich und schnell ist man im Spielgeschehen. Gerade für Familien die zusammen spielen, ist das ein schöner Nebeneffekt. Doch auch für Spieler die nur mal gelegentlich spielen ist das ein tolles Spiel. Die Interaktionen sind sehr niedrig gehalten und am Anfang wird mehr abgearbeitet als überhaupt gespielt. Mit Planung und Logik sollte man bei jedem Zug vorgehen, da einem der Schiebepuzzle-Mechanismus dazu zwingt. Nur so kann man auch einen hohen Ertrag einfahren. Um noch mehr Schiebeplätze zu bekommen, versucht natürlich jeder seine Boote so schnell wie möglich zu beliefern.

Doch es ist ein Teufelskreis, da man später die Plätze auch mit neuen Schiebe- oder Gewerbeplättchen einfach wieder zu baut. Wichtig ist es bei dem Spiel den richtigen Zeitpunkt zu finden und auch seine Mitspieler im Blick zu haben. Die meisten Vielspieler wird dieses Spiel nicht gerade begeister, aber das macht auch nichts. Denn wie anfangs schon erwähnt ist es in erster Linie ein Familienspiel oder ein Spiel für Gelegenheitsspieler. Das Material ist sehr schön anzusehen und anzufassen. Ob man mit Taktik spielt oder aus dem Bauch heraus spielt keine Rolle, denn je öfter man es spielt umso besser fängt man an planerisch und taktisch zu spielen.

Erklärvideo

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheit
Sicherheit
Top Downloads
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.