I Am Innocent

I Am Innocent

I Am Innocent ist eine gelungene und willkommene Abwechslung zu den sonst so üblichen Mobile Games, die stets in den Trends sind. Es bedient sich verschiedener Elemente, wie etwa einem Chat oder der Möglichkeit, fiktive Telefongespräche zu empfangen und anzuhören und kombiniert dies mit einem Puzzle-Rätsel.

Man schlüpft dabei in die Rolle einer Person, die völlig unerwartet eine Nachricht von einem Unbekannten erhält. Derjenige wurde entführt und hat nur diese eine Möglichkeit, um frei zu kommen. Und dann meldet sich auch schon eine weitere unbekannte ID in einem sicheren Chat. Der Entführer.

Sunmaker

I Am Innocent

Plötzlich befindet man sich in einem Zwiespalt, zerrissen von Neugier und Tatendrang würde man am liebsten sofort helfen oder zumindest wissen, was überhaupt los ist. Bevor man sich aber noch tiefer in die Handlung verstricken kann, gilt es stets Daten zu sammeln. Und das macht man, indem man die Puzzles löst.

So wird I Am Innocent gespielt

Zunächst einmal geht es direkt nach der Spielinstallation los. Es meldet sich Stella, die Ex-Freundin. Durch die kurze Konversation mit ihr erkennen wir schnell, dass die Antworten, die uns stets zur Verfügung stehen, beeinflussen können, inwiefern sich eine Beziehung verbessert, verschlechtert oder auch neutral bleibt. Per Klick auf die Details gibt es stets eine kure Übersicht der einzelnen Personen, auch der aktuelle Beziehungsstatus ist hier stets zu finden.

Je nachdem, für welche Antworten man sich entscheidet, beeinflusst man dadurch auch die weitere Handlung. Aber nur insoweit, ob gewisse Dinge ausgesprochen werden oder nicht. Auch können gewisse Zwischenereignisse dadurch beeinflusst werden, die Haupthandlung bleibt jedoch immer dieselbe.

I Am Innocent

Im weiteren Spielverlauf kommen ein paar Personen hinzu. Neben der Exfreundin gibt es noch Carl, einen guten Freund und Ghost, einen Hacker. Auch der eigene Vater, der im Deutschen leider fälschlicherweise als „Father“ übersetzt wird, kommt dazu. Mit diesen Kontakten sind die wichtigsten persönlichen Leute dabei. Neue kommen dann später hinzu. Entweder, weil sie selbst Nachrichten an den Spieler schicken oder dieser jemanden durch die Kontakt-ID hinzufügt.

Kostenlos spielen

Sobald die wichtigsten Rahmenhandlungsstränge gelegt sind, wird ein Chatfenster mit einem Diary Bot erstellt. Hier halten wir fest, was wir den ganzen Tag über herausfinden konnten. Warum das wichtig ist, zeigen spätestens die Puzzles.

Internet – Die Puzzles in I Am Innocent

Je nachdem, wonach wir gerade suchen, befinden wir uns im Internet im Stadtarchiv, im Kriminalarchiv, im Mordarchiv oder auch ganz wo anders. Hier gibt es stets sechs verschiedene Bildschirme, welche die einzelnen Puzzle-Level darstellen. Jedes davon hat drei Stufen. Um in der Story voranzukommen brauchen wir stets Sterne. Die werden gesammelt, indem die Puzzles gelöst werden. Außerdem gibt es dann auch immer ein bis drei Münzen, je nachdem, welche Stufe man gerade spielt. Zwischendurch kommen auch schwierige Level dazu, bei denen es fast unmöglich ist, ohne die sogenannten Hacks zu gewinnen.

I Am Innocent

Gepuzzlet wird mit verschiedenen Formen, die sich stets aus quadratischen Blöcken zusammensetzen. Die gibt es in unterschiedlichen Farben und je nach Level sind andere Ziele vorgegeben, wie es zu erreichen gilt.

Gezählt werden die gesammelten Blöcke, indem eine Reihe in beliebiger Richtung auf dem Spielfeld vollendet wird. Das erscheint im ersten Moment einfach, wird aber insbesondere dann schwierig, wenn nur mehr vereinzelte Blöcke frei sind und keine passenden Formen als nächstes freigegeben werden. Hier kommen dann die Hacks, also die Hilfen ins Spiel:

  • Block-Hacks sorgen dafür, dass alle freigegebenen Formen zu einzelnen Quadraten werden. Diese braucht es, wenn die eigentlichen Formen nicht mehr aufs Spielfeld passen würden und man andernfalls ein Leben verliert.
  • Farb-Hacks sorgen dafür, dass man alle Quadrate auf dem Feld in einer beliebigen Farbe einfärbt. Das braucht man insbesondere dann, wenn man nur noch eine Farbe sammeln muss, aber nicht mehr ausreichend Spielzüge vorhanden sind.
  • Später kommen dann auch noch Bomben hinzu, die stets 2×2, also vier Felder wegsprengen. Die dabei erwischten Quadrate werden natürlich gezählt.

Neben den klassischen Farbquadraten gibt es auch noch Counter und Quadrate mit einem Fragezeichen. Auch kommen später noch weitere Farben hinzu, damit es umso schwieriger wird.

Da es oft ein, zwei Tage dauern kann, bis man genügend Sterne gesammelt hat, ist der Diary Bot Chat hier sehr hilfreich, um noch am Ball zu bleiben, was die Handlung betrifft. Haben wir nämlich ein Leben verloren, müssen wir jeweils 30 Minuten warten, um ein weiteres dazuzubekommen. Alternativ kann man sich auch mit Echtgeld aushelfen.

Wozu die Ingame-Währung?

Die Münzen braucht es, um damit weitere Spielzüge freizuschalten, weitere Formen aufzudecken oder auch Hacks zu kaufen. Außerdem kann man mit den Münzen auch das Sammeln der Sterne überspringen, wenn man anstatt zu puzzlen einfach nur den Chatgesprächen folgen möchte.

Fazit: Ein spannendes Spiel mit großem Plot Twist

Es kommen so einige unerwartete Handlungselemente im Spiel vor, die auf jeden Fall dafür sorgen, dass die Krimi-Spiele-App spannend bleibt. Wer allerdings kein Echtgeld investieren möchte, muss sich auf das Puzzlen gefasst machen. Das führt hie und da schonmal dazu, dass man vergisst, woran man in I Am Innocent eigentlich ist. Es ist also eine Kombination, die man als unüblich bezeichnen könnte. Dennoch ist es stimmig und macht Spaß.

I Am Innocent eignet sich insbesondere für Personen, die gerne an interaktiven Stories teilhaben möchten!

Bewertung abgeben 🙂

5/51 Bewertung

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele