kostenlos spielen

Hasch mich!

hasch mich

Hasch mich – ein Reaktionsspiel, das Kindern den Farbenunterschied lehrt. Dabei muss man Farben vergleichen. Dadurch soll die eigene Maus in Sicherheit gebracht oder eine andere gefangen werden.

Hasch mich! Regeln & Anleitung

Alter:Ab 4 Jahren
Spieldauer:15 Min.
Spieler:2 bis 7 Spieler
Kategorie:Reaktionsspiel
Ersterscheinung:2016
Verlag:HABA

Spielvorbereitung

Der älteste Spieler beginnt und übernimmt hierdurch die Rolle der Katze. Mit Becher und Farbwürfel ausgestattet versucht dieser, die kleinen Mäuse zu fangen. Alle anderen Spieler erhalten eine Maus. Spielen noch sieben Personen mit, bekommt der Katzenspieler dadurch keine Maus.

Kostenlos spielen

Jeder Spieler, ausgenommen dem Katzenspieler, setzt nun seine Maus in die Mitte des Tisches, sodass sich ihre Näschen berühren. Alle halten mit einer Hand das Schwanzende der eigenen Maus fest.

Nun wird die Fangfarbe festgelegt, indem der Würfel fällt. Bei sieben Spieler würfelt die Katze einmal. Je nach gewürfelter Farbe ist dies die zu fangende Maus. Spielen jedoch weniger Personen, ist die Maus des Katzenspielers automatisch die Fangfarbe.

Spielablauf von Hasch mich

Der Katzenspieler würfelt mithilfe des Bechers. Dieser wird auf den Tisch gestülpt und danach angehoben. Beim Anheben muss darauf geachtet werden, dass alle Spieler die gewürfelte Farbe sehen können. Wurde die Fangfarbe gewürfelt, müssen die Mäuschen am Schwänzchen weggezogen werden. Zugleich versucht der Katzenspieler den Becher über die Mäuschen zu stülpen, um sie zu fangen.

Nun können verschiedene Szenarien eintreten:

  • Konnte der Katzenspieler keine Maus fangen, legen alle Teilnehmer diese anschließend wieder in die Tischmitte. Die Katze kann ihr Glück weiter versuchen.
  • Konnte eine Maus gefangen werden, wird diese zum Jäger und umgekehrt. Achtung, die Fangfarbe ändert sich nun! Bei sieben Spielern wird die Maus des Katzenspielers mit der gefangenen getauscht.
  • Hat die Katze mehrere Mäuschen erwischt, darf sie selbst wählen, welches davon sie behält. Anschließend gibt derjenige den Becher und Farbwürfel an den entsprechenden Vorbesitzer der Maus weiter.

Wurde eine Farbe gewürfelt, die im Spiel nicht vorhanden ist, müssen die Mäuschen allerdings ruhig bleiben. Zieht ein Spieler dennoch seine Maus fort, wird dieser automatisch zum Katzenspieler!

Spielende

Sind Mäuschen und Katze müde geworden, endet das Spiel. Es kann daher so lange gespielt werden, wie man eben Lust drauf hat.

15€ Gratis

Variante für Fortgeschrittene

Es wird reihum im Uhrzeiger gespielt und vereinbart, wie viele Runden absolviert werden. Dabei darf jeder Spieler fünfmal hintereinander die Katze sein. Jede gefangene Maus gibt einen Punkt. Wer am Ende die höchste Punktzahl hat, gewinnt folglich!

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

Werbung