Spielanleitung fĂŒr Fauna-
Das tierisch gute Wissensspiel

Fauna, ein lehrreiches Wissensspiel fĂŒr die ganze Familie, bei dem es rund um die Tierwelt aller Kontinente geht. HĂ€tten Sie gewusst, wie lang der Schwanz eines EisbĂ€ren ist, wie hoch eine Giraffe wird oder wo die Sattelkröte lebt? Diese und viele weitere Fragen stellen sich den Spielern.

Aber da man nicht alles wissen kann, gibt es auch fĂŒr knapp daneben liegende Antworten wertvolle Punkte. Das Quiz-Spiel von Friedemann Friese erschien im Jahre 2008 bei Huch & friends. Im Jahr 2009 wurde Fauna zum Spiel des Jahres nominiert. Fauna ist fĂŒr 2 bis 6 Spieler im Alter ab 10 Jahren vorgesehen. Die Spieldauer betrĂ€gt etwa 45 bis 60 Minuten.

Spielanleitung verloren? Kein Problem, bei uns können Sie diese kostenlos downloaden:

Fauna – Das tierisch gute Wissensspiel Varianten online kaufen

Fauna – Das tierisch gute Wissensspiel ∗ Fauna Junior – Das tierisch gute Wissensspiel

Spielanleitung

Fauna ist ein klassisches Beispiel dafĂŒr, dass man auch mit Halbwissen durchaus punkten kann.
Als erstes wird eine Tierkarte gezeigt und der Name des Tieres vorgelesen sowie die gesuchten Kategorien und die Anzahl der Gebiete, in denen dieses Tier vorkommt. Jetzt muss reihum jeder Spieler einen seiner SchĂ€tzsteine auf eine der Leisten fĂŒr das Gewicht, die LĂ€nge, die SchwanzlĂ€nge oder aber auf eine Region der Weltkarte legen. FĂŒr die anderen Spieler sind diese Bereiche nun tabu.
Dennoch darf jeder Spieler weiterhin reihum nach und nach beliebig weitere SchÀtzsteine auf den Leisten oder der Karte verteilen. Sind alle Spieler fertig, wird die Karte aufgelöst und die Punkte ausgewertet.

Kostenlos spielen

Auswertung

FĂŒr die richtig geschĂ€tzten Angaben zu Gewicht, LĂ€nge (oder Höhe) sowie SchwanzlĂ€nge gibt es volle sieben Punkte, Steine auf benachbarten Feldern bekommen noch drei ganze Punkte. Wer also mit seiner SchĂ€tzung knapp daneben liegt, wird auch belohnt. Ein großer Vorteil fĂŒr Spieler, die sich ihrer Angaben sehr sicher sind, denn können können sie weitere ihrer Steine setzen, sofern die Felder noch verfĂŒgbar sind.

Die Punkte fĂŒr die Gebiete werden etwas anders verteilt. Hier werden die Punkte nach der Gesamtzahl von Regionen, in denen das Tier vorkommt berechnet. So gibt es beispielsweise fĂŒr korrekte Angaben zu einem in 36 Gebieten beheimateten Tier nur drei Punkte. Kommt das Tier in 16 oder weniger Gebieten vor, erhalten die Spieler auch Punkte fĂŒr benachbarte Gebiete.

Wenn man jedoch schlecht geschĂ€tzt hat und man mit einzelnen Steinen nicht punkten kann, werden diese in den allgemeinen Vorrat gegeben. Der Spieler muss nun mit weniger Steinen auskommen. So sollte man also vorher gut ĂŒberlegen, ob man ein Risiko eingehen möchte. Mindestens drei Steine stehen jedoch in jeder Runde zur VerfĂŒgung und nach jeder durchspielten Runde kommt ein verlorener Stein wieder zum Spieler zurĂŒck.

Spielende

Das Spiel ist beendet, wenn der erste Spieler nach einer vollendeten Runde die vorgegebene Punktzahlt erreicht oder ĂŒberschritten hat:

  • 2 oder 3 Spieler : 120 Punkte
  • 4 oder 5 Spieler : 100 Punkte
  • 6 Spieler : 80 Punkte

Der Spieler mit den meisten Punkten nach dieser Runde siegt. Bei Gleichstand gibt es mehrere Sieger.

Spielinhalt

1 Spielplan
180 Tierkarten mit 360 Tieren (Vorder- und RĂŒckseite bedruckt)
1 Kartenbox
42 SchÀtzsteine in 6 Spielfarben
30 schwarze Auswertungssteine
1 Startspielerfigur
1 Begleitheft mit Informationen zu allen Tieren im Spiel

(Bildquelle: by_Kerstin-Ziebandt_pixelio.de)

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here