Werbung

Das Kartenspiel Einundfünfzig ist ein lustiges Kartenspiel für gemeinsame Spieleabende. Man spielt es mit einem französischen Kartenblatt, welches 32 Spielkarten enthält. Die Farbe (Herz, Karo, Pik, Kreuz) spielt während der Spielrunde keinerlei Rolle. Lediglich der Kartenwert ist entscheidend.

Spielanleitung als PDF downloaden

Einundfünfzig – Regeln und Spielanleitung

Jede der Karten hat einen eigenen Wert. Für die Auszählung am Ende des Kartenspiels Einundfünfzig wird folgendermaßen gezählt:

  • Ass = 1 Punkt
  • König = 4 Punkte
  • Dame = 3 Punkte
  • Bube = 2 Punkte
  • 10 = -1 Punkt
  • 9 = 0 Punkte
  • 8 = 8 Punkte
  • 7 = 7 Punkte

Anzahl der Spieler bei Einundfünfzig

  • mindestens 2 und höchstens 4 Spieler

So wird 51 gespielt

51 kartenspielZunächst wird der Geber ermittelt. Das funktioniert am fairsten, indem man Karten ziehen lässt. Derjenige mit dem höchsten Wert anhand der Einunfünfzig-Regeln darf austeilen. Es wird im Uhrzeigersinn gespielt.

Werbung
15 Euro Gratis

Der Kartenstapel wird gut gemischt und der Geber teilt jedem Spieler fünf Karten aus. Anschließend deckt er die oberste Karte vom Ziehstapel auf und legt sie offen daneben. Dies ist dann der Ablegestapel.

Der Spieler links des Gebers nimmt eine Karte vom Ziehstapel (auch als Talon bezeichnet) und legt eine beliebige Karte seiner Hand auf den Ablegestapel ab. Dabei berechnet er den Wert der beiden nun aufgedeckt liegenden Karten (Beispiel: Es liegen ein Bube und eine 8 = 2+8 = Wert 10) und nennt diesen laut – im Beispiel sagt er also „Zehn“. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe. Auch er zieht eine Karte, legt eine auf den Ablegestapel ab, addiert seinen Kartenwert zum Gesamtwert des Stapels (Beispiel: Bube und 8 liegen, der Spieler legt eine Dame = 2+8 = 10 +3 = 13) und nennt diesen laut. So wird reihum weitergespielt.

Ziel und Ende des Spiels

Bei Einundfünfzig versucht ihr, möglichst unter dem Wert 51 zu bleiben. Weil: Derjenige, der mit seinem Kartenwert beim Ablegen die 51 Punkte überschreitet, verliert das Spiel.

Ziehstapel aufgebraucht?

Ist der Ziehstapel aufgebraucht, ehe der Wert 51 erreicht ist, so spielt man nur noch aus der Hand weiter, den man kann ja nicht mehr ziehen.

Spielanleitung als PDF downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein