Das Trinkspiel Bierpong ist frei ab 18 Jahren und spielt man am besten drinnen. Sie benötigen dazu eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen. Die Spieldauer beträgt ungefähr 15 bis 60 Minuten.

Ziel dieses Spieles ist es, so viele Tischtennisbälle wie möglich entweder vom Gegner abzuwehren oder selbst in den Bechern zu versenken. Wenn du unfair spielst dann wirst du bestraft. Entweder musst du extra trinken oder ihr überlegt euch sonst etwas. Hier ist also wirkliche Konzentration und Geschick gefragt, sowie Schnelligkeit, um dieses Spiel gewinnen zu können.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung von dem Trinkspiel “Bierpong“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Bierpong Anleitung und Regeln

Personen:

ab 8 Personen, mind. 18 Jahre alt

Material:

1 Tischtennisplatte (große, lange Holzplatte)
12 x 0,3L Becher
2 Tischtennisbälle
viel Bier

Spielregeln für „Bierpong“

Spielablauf:

Bilden Sie zunächst zwei zweier Teams. Diese stellen sich jeweils auf eine der kurzen Seiten des Spielfeldes auf. Jedes Team stellt seine Becher wie eine Pyramide auf (3,2, dann 1 Becher). Stellen Sie die Becher möglichst nah zusammen und füllen diese je nach Vorliebe mit Bier oder sonstigem.

Das erste Team beginnt und versucht beide Tischtennisbälle in die Becher der Gegner zu werfen.

  • 1 Becher getroffen dann ist er leer zu trinken
  • 2 Bälle in einem Becher dann ist noch ein zusätzlicher zu trinken
  • Leer getrunkene Becher werden entfernt

Die Tischtennisbälle können mit und ohne auftippen geworfen werden. Werden die Bälle direkt geworfen, dürfen diese nicht abgewehrt werden mit der Hand des Gegners. Bei Bällen die vorher auftippen, darf mit der Hand abgewehrt werden. Hat der Ball bei einem direkten Wurf den Becher getroffen, kann aber versucht werden, den Ball aus dem Becher zu pusten. Ist zwar nicht ganz einfach, aber machbar.

Befolgt man die Regeln nicht, kann es zum Straftrinken oder sonstigem kommen. Geht der Ball mal daneben, gehört der Ball dem Team, der ihn sich wieder schneller beschafft. Am besten mit viel Körpereinsatz, damit Action in das Spiel kommt und es noch lustiger wird. Das Team, das als erstes keinen Becher mehr hat, hat verloren. Auch das restliche Bier des Gewinnerteams müssen die Verlierer austrinken.

Sie können auch die Variation nehmen, dass wenn ein Spieler absichtlich oder unabsichtlich einen Becher umkippt, sein Team automatisch verloren hat und das gesamte Bier austrinken muss was auf dem Tisch steht. Ich gebe Ihnen noch den Tipp lieber mehr wie zwei Tischtennisbälle zu besorgen, da bei diversen Ballwiederbeschaffungsmaßnahmen der ein oder andere Ball kaputt geht. Sehr gut ist die Ablenkung bei diesem Spiel. Bei Männer gegen Frauen könnten die Frauen natürlich schnell ablenken durch einen kleinen T-Shirt Lüpfer!

(Bildquelle: by_knipseline_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here