17 Kaputt

  • Doro
  • 0
by_Klaus-Uwe Gerhardt_pixelio.de

17 Kaputt

17 Kaputt ist ein beliebtes Trinkspiel für Erwachsene, welches sehr gerne in Kneipen gespielt wird. In diesem Würfelspiel geht es um das „Vertrauen“ in den Würfel und um die Risikobereitschaft der Mitspieler. Also lasst euch nicht vom Würfel „veräppeln“!

Personen:
mind. 4 Spieler
ab 18 Jahren

Material:
1 Würfel
1 durchsichtiger Becher
3 Bierdeckel o.ä. (Leben) pro Spieler

Spielvorbereitung:

Zu Spielbeginn wird als allererstes von jedem Spieler angewürfelt. Dazu bekommt jeder einen Würfel bzw. der eine Würfel wird nach und nach jedem Spieler rumgereicht.
Jeder Spieler „schnickt“ 1x den Würfel an, der vorher so hingelegt wurde das die Augenzahl 1 zu sehen ist. Der Spieler der am nächsten an der 1 ist darf beginnen.

Jeder Spieler bekommt noch 3 Leben!

Das Spiel verläuft im Uhrzeigersinn.

Spielablauf:

Der beginnende Spieler schüttelt/schwenkt den Becher mit dem Würfel, stellt ihn vor den Nachbarn und sagt was er hat. Dies wiederholt jeder Spieler aber Vorsicht man sollte keine 17 oder mehr bekommen. Es werden bei jedem Spieler die angesagten Augenzahlen währenddessen zusammengezählt. Die Augenzahl ergibt die Summe, außer die Nummer 3 ist bei diesem Spiel die Zahl 0!

Beispiel zum Spiel:

Spieler 1 würfelt eine 5, Spieler 2 würfelt eine 4, somit ergibt sich schon die Zahl 9!
Jetzt ist Vorsicht geboten wenn Spieler 3 eine hohe Augenzahl wirft muss Spieler 4 entweder ein Leben ablegen oder auf Risiko gehen und hoffen das eine sehr niedrige Zahl oder eine 3 (0) kommt.
Falls Spieler 4 dann insgesamt eine 17 oder mehr hat ist er „Kaputt“! Er muss ein Leben abgeben.

Dies geht solange bis jeder Spieler seine Leben verloren hat.

Der Spieler der am Ende noch ein Leben übrig hat, hat das Spiel gewonnen.

ACHTUNG! Der Würfel darf den Becher nicht verlassen!

Bei Verlassen des Würfels während des Spiels muss vom jeweiligen Spieler der sogenannte „Rollschoppen“ (kann auch mit anderen Getränken gemacht werden) ausgegeben werden. Der wird jetzt in der Runde weitergegeben und jeder Spieler muss davon einen großen Schluck trinken. Prost!

(Bildquelle: by_Klaus-Uwe Gerhardt_pixelio.de)

Previous «
Next »

Du findest mich auch auf Google+

  • googleplus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.