Die Regeln für die Zählweise beim Tennis

Der Punktestand des Aufschlägers wird immer zuerst genannt. Es erfolgt bei Punktgewinn folgende Reihenfolge:
– Beim 1. Punkt: 15
– Beim 2. Punkt: 30
– Beim 3. Punkt: 40
– Beim 4. Punkt: Spiel
Sollte es allerdings 40:40 stehen, wird solange weitergespielt, bis ein Spieler 2 Punkte Vorsprung hat. Der 1. Punktgewinn nach einem 40:40, ist der Vorteil. Sollte der Kontrahent dann wieder ausgleichen kommt es zum Einstand.

Ein Satzgewinn erfolgt, nachdem 6 Spiele in einem Satz von einem Spieler gewonnen werden konnten. Sollte es in einem Satz 6:6 stehen wird der Satz entweder fortgesetzt, bis ein Spieler 2 Spiele Vorsprung hat, oder der Satz wird im Tie-Break entschieden.
Sollte es zu einem Tie-Break kommen, wird jeder Punkt gezählt. Der Spieler, der zuerst 7 Punkte erzielt gewinnt das Tie-Break und damit den Satz. Sollte es im Tie-Break 6:6 stehen, wird der Satz solange fortgesetzt, bis ein Spieler 2 Punkte Vorsprung hat.
Ein Match besteht zumeist aus 2, oder 3 Gewinnsätzen.


(Bildquelle: by_Stephanie-Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here