kostenlos spielen

Würfelkönig

Würfelkönig Bild

Das Brettspiel Würfelkönig von HABA erfordert viel Würfelglück und Geschicklichkeit. Als König besitzt man viel und schaut von seiner Burg auf das weite Land mit hohen Bergen, klaren Flüssen und grünen Wiesen. Aber so ganz ist der König nicht zufrieden, denn es fehlt ihm sein Volk. Wie soll er denn ohne Volk regieren und König sein? Überall im ganzen Land, ganz egal ob andere Königreiche, verrückte Gnome in den Tüftlerwerkstätten, in den tiefen Mienen bei den Zwergen, den Feen, Orks und Zauberlehrlingen wird Werbung für den König gemacht und seine Vorzüge hervor gehoben. Da auch andere Könige um ein Volk werben, braucht es bei dem Spiel schon viel Glück und Geschick.

Würfelkönig Anleitung und Regeln

Spielausstattung

  • 65 Spielkarten (davon 40 Bürger-, 10 Straf-, und 15 Ortskarten)
  • 6 Würfel
  • 1 Spielanleitung

Spielvorbereitung von Würfelkönig

Die Ortskarten werden nach ihren Farben sortiert und in fünf Stapel aufgeteilt. Der höchste Kartenwert liegt unten und dann geht es absteigend nach oben. Schaut dass ihr die Karten in die richtige Reihenfolge bringt wenn ihr sie auslegt.

Kostenlos spielen

Die Bürgerkarten werden gut durchmischt und dann als verdeckter Nachziehstapel links, unterhalb der Ortskartenreihe abgelegt. Die ersten fünf Bürgerkarten werden gezogen und dann offen jeweils unter einer Ortskarte von links nach rechts abgelegt.

Rechts neben die Bürgerkartenauslage legt man die gut gemischten Strafkarten offen als Stapel ab. Links vom Strafkartenstapel ist der Platz für den Ablagestapel.

Würfelkönig Zubehör

Spielablauf von Würfelkönig

Diesmal beginnt der älteste unter den Königen und danach wird im Uhrzeigersinn weiter gespielt.

Das würfeln

Der Startspieler nimmt die sechs Würfel und versucht sich eine Bürgerkarte zu erwürfeln. Natürlich mit einer hohen Siegpunktzahl wenn möglich. Diese steht immer oben links auf der Karte. Man darf maximal dreimal würfeln und nach jedem Wurf so viele Würfel bei Seite legen wie man möchte. Beim dritten Wurf kann man auch bereits aussortierte Würfel wieder mit reinnehmen. Nach dem dritten Wurf spätestens wird dann der Wurf ausgewertet.

Überzeugung neuer Bürger

Hat man die Bedingung der Karte erfüllt darf man diese zu sich nehmen. Kann man mehrere Karten bedienen, dann muss man sich aber für eine entscheiden. Die gewonnen Karten während dem Spiel werden offen vor einem selbst gesammelt. Am Ende der Anleitung in der Kartenübersicht findet man die Bedingungen aller Bürgerkarten.

Einen neuen Ort gründen

Hat man es geschafft und eine Bürgerkarte liegt mit der gleichen Karte unter der Ortskarte und das gewürfelte Ergebnis erfüllt die Bedingungen, dann darf man auch die Ortskarte mit aufnehmen. Schafft man es nicht bei seinen Würfen die Bedingungen zu erfüllen, dann nimmt man eine Strafkarte. Diese Minuspunkte bekommt man am Ende seiner Wertung abgezogen.

15€ Gratis

Kartenreihe auffüllen

Ist ein Platz von den Bürgerkarten leer geworden, so rückt man alle Karten nach rechts um dann ganz links eine neue Karte unter der Ortskarte auszulegen. Hat man ein Hypnotiseur gezogen und eine zusätzliche Bürgerkarte genommen, dann muss man natürlich zwei Karten auffüllen. Danach ist der eigene Zug beendet und man gibt die Würfel weiter an den nächsten Spieler.

Kartenlegende

Reicher Schnösel

Sieht man den reichen Schnösel, dann dürfen alle sechs Würfel entweder nur gerade oder ungerade Zahlen anzeigen.

Arrogante Elfe

Hier ist es wichtig eine Straße zu bilden mit den Würfeln ohne eine Lücke. Ist man wieder an der Reihe und diese Karte liegt noch oben auf deinem Königreichstapel, dann darf man sogar viermal statt dreimal würfeln.

Mürrischer Zwerg

Die abgebildete Augenzahl muss mit den abgebildeten Würfeln übereinstimmen.

Irrer Gnom

Es muss genauso oft die Farbe gewürfelt sein, wie auch auf der Karte angezeigt.

Kuscheliger Ork

Bilde hier Zahlengruppen wie z. B. drei zweier und zwei dreier.

Sonderbarer Pilzkobold

So wie die Anzahl der Würfel ist, genauso viele gleiche Farbewürfel muss man haben.

Talentierter Zauberlehrling

Man muss genauso viele Farben wie abgebildete Würfel haben. Hat man den Zauberlehrling, dann ist man danach gleich nochmal an der Reihe.

Emsige Fee

Auch hier müssen die Farben an der Menge der Würfel vorhanden sein. Sonderpunkte gibt es dadurch am Ende des Spiels, je mehr Feen man besitzt.

Der Hypnotiseur

Das Ergebnis der ganzen sechs Würfel darf nicht höher als 12 sein. Hat man diese Karte, dann erhält man zusätzlich die Bürgerkarte und vielleicht auch die passende Ortskarte, rechts vom Hypnotiseur. Nur wenn der Hypnotiseur ganz rechts in der Auslage liegt dann hat man Pech gehabt.

Der Drache

Der angegebene Wert muss gleich oder höher sein auf den geworfenen Augen. Hat man die Karte erhalten, schenkt man diese einem beliebigen Spieler und dieser zieht am Ende des Spiels die Minuspunkte von seinen Pluspunkten ab.

Spielende von Würfelkönig

Sobald ein Mitspieler die letzte Karte vom Stapel mit den Strafkarten, Ortskarten oder Bürgerkarten nimmt, endet das Spiel. Danach zählt jeder Spieler seine Siegpunkte zusammen und zieht davon seine Minuspunkte ab. Gewonnen hat der Spieler am Ende mit den meisten Siegpunkten. Entsteht ein Gleichstand, dann gewinnt der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten auf seinen Karten.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot

Games kostenlos