Werbung

Voll auf die Glocke

Voll auf die Glocke Bild

Für das Kartenspiel Voll auf die Glocke von Megableu sind gutes beobachten und eine schnelle Reaktion erforderlich. Es wird zu viert in je zwei zweier Teams gespielt. Vier Farbkarten in gleicher Farbe zu sammeln und dann dem Teammitglied mitteilen durch geheime Zeichen dass er Voll auf die Glocke schlagen kann ist das Ziel. Die Teams sitzen sich beim Spiel immer gegenüber. Bevor man mit dem Spielen beginnt, entscheidet man sich für eine bestimmte Anzahl an Runden. Aber Vorsicht, denn wenn das gegnerische Team den Braten riecht, dann kann es schnell die Punkte wegschnappen.

Werbung


Voll auf die Glocke Anleitung und Regeln

Spielzubehör

  • 6 Karten (mit geheime Zeichen)
  • 1 Glocke
  • 1 Anleitung
  • 54 Farbkarten plus 2 Joker

Spielvorbereitung

Bevor das Spiel beginnt, einigt man sich über wie viele Runden das Spiel gehen soll. Man bildet zweier Teams und sitzt sich seinem Partner gegenüber. Nachdem die ganzen Karten gut gemischt sind, teilt man die Farbkarten und Geheime Zeichen Karten in zwei Stapel auf. Eine Karte mit geheimem Zeichen wird von jedem Team gezogen. Auf den geheime Zeichen Karten kann man sehen, welches Geheimzeichen man seinem Partner gibt, damit dieser auf die Glocke hauen kann wenn man selbst vier gleiche Farbkarten hat. Das soll so passieren, dass es die Gegner nicht mitbekommen. Mit seinem Partner kann man sich vor dem Spiel auf ein geheimes Zeichnen einigen ohne dass es die anderen mitbekommen.

Voll auf die Glocke Zubehör
Voll auf die Glocke Zubehör

Geheime Zeichen Beispiele

  • Sich kratzen oder mit dem Finger schnipsen
  • Die Stimme erheben, sich räuspern, einen bestimmten Ortsnamen sagen
  • Sich auf dem Stuhl zurück lehnen oder die Ellenbogen auf den Tisch legen
  • Mit den Augen zwinkern oder nach oben schauen
  • Weitere Ideen wären zum Beispiel niesen oder einfach aufstehen
  • Natürlich kann man sich als Team auch etwas originelles einfallen lassen.
  • Achtung! Verboten sind allerdings geheime Zeichen die unter dem Tisch stattfinden.

Spielablauf

Jeder der Mitspieler erhält vier Karten auf die Hand. Den Rest der Farbkarten bildet der Nachziehstapel. Hat man einen Joker gezogen, dann kann man diesen als beliebige Farbkarte einsetzen. Sollte man allerdings zu Beginn schon drei Farbkarten oder zwei Joker gezogen haben, dann zeigt man dies den Mitspielern und zieht nochmal erneut neue Karten. Die vorherigen Karten legt man verdeckt unter den Nachziehstapel. In die Tischmitte legt man die Glocke sowie vier weitere offene Farbkarten hin. Nachdem der jüngste Spieler los gerufen hat, kann das Spiel beginnen. Gleichzeitig wird getauscht was jeder benötigt. Ist nichts mehr in der Auslage dabei was man gebrauchen kann, dann deckt man einfach vier neue Karten auf.

Dann geht die Runde wieder weiter und jeder tauscht das was er braucht. Hat man seine vier Farbkarten gesammelt, dann gibt man seinem Teampartner möglichst unauffällig ein Zeichen. Hat er das Zeichen erkannt, dann haut er auf die Glocke, ruft laut „Voll auf die Glocke“ und ihr gewinnt die Runde und sammelt Punkte ein. Sollte aber der Gegner das geheime Zeichen mitbekommen, dann können diese zuerst auf die Glocke schlagen und selbst dafür einen Punkt kassieren oder zwei Punkte, wenn sie selbst vier gleiche Farbkarten hatten. Danach folgt die nächste Spielrunde. Sollte aber zu Unrecht auf die Glocke geschlagen worden sein, dann erhält der Gegner Punktabzug.

Spielende

Wer als Team die zuvor vereinbarte Rundenzahl als Gewinner erreicht hat, hat das Spiel auch gewonnen.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Sicherheit

Sicherheit

Empfehlung!

Spielesammlung Gewinnspiel! Einfach per Mail teilnehmen
Datenschutz. Wir geben Deine Daten nie an Dritte weiter!
Jetzt mitmachen!
50€ Gratis einfach per Mail!
Bereits über 5000 mal vergeben!
Datenschutz. Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter!
Jetzt kostenlos anfordern!