Werbung

Das Spiel Tunnelball ist geprägt von Geschwindigkeit. Geschwindigkeit, Reaktionsfähigkeit und ein bisschen Geschick sind gefragt, um den Ball so schnell wie möglich am anderen Ende zu erreichen. Beliebt ist dieses Spiel im Sportunterricht in Schulen oder Universitäten. Schüler und Lehrer mögen Tunnelball gleichermaßen.

Tunnelball Regeln & Anleitung

Vorbereitung

Die Gruppe wird aufgeteilt in Teams. Pro Team gibt es maximal 12 Personen. Außerdem erhält jedes Team einen Ball. Jetzt stellen sich alle in einer Reihe hintereinander auf, mit gespreizten Beinen.

Das Spiel beginnt

Die klassische Variante

Der Spieler, welcher ganz vorne in der Reihe steht, bekommt den Ball. Diesen muss er nun ganz schnell zwischen den Beinen der Mitspieler hindurchrollen lassen. Die Person, ganz hinten in der Reihe fängt den Ball und rennt, so schnell sie kann nach vorn, um sich dort wieder an die Reihe anzustellen und den Ball erneut an die jetzt, hinten stehende Person senden wird.

Gewonnen hat diese Version, das Team, welches in der vorgegebenen Zeit den Ball öfter nach hinten rollen ließ, als das andere Team.

Werbung
15 Euro Gratis

Die intensive Variante

Diese Variante ist andersherum zu spielen, als die klassische. In diesem Fall erhält auch der vorderste Spieler zu Beginn den Ball. Gemeinsam mit dem Ball muss er durch den Tunnel kriechen und ihn dann von hinten nach vorne rollen. In Sachen Geschwindigkeit und Wertung gelten dieselben Regeln, wie bei der klassischen Variante.

Alternativen bei der Wertung von Tunnelball

Dieses Spiel kommt mit sehr wenig Regeln aus, daher kann man auch die Wertung entsprechend, an die eigenen Interessen, Bedürfnisse und Gegebenheiten anpassen. Durch die Bewegung der Gruppe legt der „Tunnel“ während des Spiels auch eine gewisse Strecke zurück. Auch diese kann für die Wertung herangezogen werden, dann lautet die Wertungsregel: Das Team, welches die längste Strecke zurückgelegt hat, gewinnt.

Außerdem kann man zu Beginn auch eine feste Rundenzahl in den Raum werfen. Wenn diese zuerst erreicht hat, kann ebenfalls das Spiel gewinnen.

Da viele Turnhallen gezeichnete Spielfelder auf dem Boden haben ist es übrigens auch möglich, eine Linie auszuwählen und diese als Ziel zu deklarieren. Das Team, welches zuerst die Ziellinie überschritten hat, gewinnt in diesem Fall das Spiel.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein