Werbung

1. Casinoeuro2. Sunmaker3. Wunderino4. Spin Casino5. NetBet Casino
Casinoeuro
bis zu 150€
Jetzt spielen
sunmaker
15€ Gratis
Jetzt abholen
WunderinoMobiles Casino
Jetzt anschauen
Spincasino
3 x 100% Bonus
Jetzt einlösen
NetBet
Fair & seriös
Jetzt spielen

Startseite » Gesellschaftsspiele » Geschicklichkeitsspiele » Tischkegelspiel
Geschicklichkeitsspiele

Tischkegelspiel

15 Euro Gratis

Ein Spiel, wo Kegel in einer kleinen Version, üblicherweise auf einem Tisch positioniert aufgestellt sind, bezeichnet man als Tischkegelspiel. In der Arena werden die Kegel mit einem Kreisel oder einer Kugel umgeworfen. Fast immer sind diese Spiele aus Holz gefertigt.

Tischkegelspiel Anleitung und Regeln

Aufbau

Aus einer schrägen, eingerahmten Spielfläche besteht meistens die Tischkegelbahn. Um leichter daran spielen zu können, steht er auf einem hüfthohen Tisch. Mit einem hölzernen Kreisel wird versucht so viele Holzkegel wie möglich abzuräumen.
Gelingt die Drehung des Kreisels nicht und er hat den Startraum noch nicht verlassen, dann darf er aus dem Feld genommen werden. Läuft er nicht ganz rund, dann ist es ratsam auch mal die Bahn oder die Kreiselspitze zu reinigen.

Mannschaftsspiel

Hier können zwei bis acht Spieler teilnehmen und durch Auslosung werden die Mannschaften ermittelt. Hat eine Mannschaft einen Spieler mehr, dann darf die andere einen MOAR wählen. Derjenige darf wenn sein Team durch ist am Ende noch einmal kreiseln.

Spielstart Tischkegelspiel

Bei diesem Spiel darf jeder Spieler einmal kreiseln. Hat der erste Spieler gekreiselt, dann bleiben seine umgeworfenen Kegel liegen und der nächste Spieler seiner Gruppe versucht die noch restlichen stehenden zu treffen bis alle gefallen sind. Hat jeder Spieler dreimal gespielt werden die gefallenen Kegel addiert und die Punkte der Gruppe gut geschrieben.

Punktewertung

  • 1 Kegel ergibt 1 Punkt
  • 9 Kegel ergeben 18 Punkte
  • Fallen alle bis auf den König in der Mitte dann gibt es 12 Punkte. Und für die nachfolgenden Spieler dürfen hier die anderen Kegel wieder aufgestellt werden
  • Fällt der vordere Kegel bei den drei Spielversuchen nicht um, dann gibt es nur 0 Punkte

Maße

Das Tischkegelspiel hat eine Gesamtlänge von 82 cm mit einer Breite von 41 cm. 3 cm breit ist der Rahmen und die eigentliche Spielfläche 76 x 35 cm groß. Richtung Kegeln ist die Bahn 1° abwärts geneigt und von links nach rechts rund 4°. Der Kreisel bewegt sich normalerweise in Richtung der höheren rechten Seite mit halbkreisförmigen Schwüngen. Etwa 6 cm sind die einzelnen Kegel zum nächsten entfernt.

Die Spielbahn

Meistens besteht die Bahn aus Lärchenholz oder einem anderen Hartholz. Eine Markierung auf dem Feld gibt an, von wo aus der Kreisel weggedreht wird. Der Schub wird nicht gezählt, wenn man außerhalb des Feldes startet. Durch 9 Punkte sind am anderen Ende die Positionen der Kegel gekennzeichnet. Eine Vertiefung befindet sich ganz am Ende des Spielbretts. Dort landen im besten Fall die gefallenen Kegel. Doch oft bleiben sie einfach auf dem Spielfeld liegen.

Kreisel & Kegel

Der Kreisel

Üblicherweise ist der Kreisel aus Holz und 6 cm hoch. Unten in der Ausbuchtung ist er 4 cm breit. Er ist mit Blei beschwert, damit er den Schwerpunkt unten hat. Außerdem ist er horizontal mit vier Nägeln an jeder Seite verstärkt um bessere Kreiseleigenschaften zu erzielen. Nicht breiter wie der Abstand der Kegel, also ca. 6 cm sollte der Kreisel sein.

Die Kegel

Die Kegel haben eine Höhe von etwa 6 cm und sind an der breitesten Stelle 2,3 cm breit.

Spielregeln Tischkegelspiel

Üblicherweise hält der Spieler den Kreisel zwischen Daumen und Zeigefinger, stellt sich vor den Tisch und dreht den Kreisel. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als Schub. Der Kreisel bewegt sich dann gerade oder in Halbbögen zu den Kegeln hin. Kommt der Kreisel aus der Bahn, ist dieser Schub trotzdem zu bewerten.

Spielbezeichnungen

  • Meraner Tischkegelspiel
  • Verflixte9
  • Damischer Hansl

Zählweise

Wie beim richtigen Kegeln wird auch ein Schub gezählt. Trifft man den vordersten Kegel, dann werden alle Punkte verdoppelt in diesem Wurf. Trifft man drei in einer Reihe, dann zählt das neun. Eine Sau hat man, wenn alle Kegel fallen und somit 36 Punkte. Ein Kranzl zählt 24 Punkte und hat man, wenn nur der innerste Kegel stehen bleibt.

Spielvarianten

Beim Schanzeln gibt es pro Spieler drei Schub und die Punkte werden dann addiert.
Beim Abräumen hat man auch drei Schübe. Es wird aber nicht mehr zwischen den Schüben neu aufgestellt. Hat man die ersten Punkte gleich, dann wird nachgesetzt. Mit neuem Einsatz geht es in die nächste Runde. Jetzt dürfen alle Spieler wieder mitspielen. Das wird so lange gespielt, bis ein Sieger feststeht.

Turniere

Regelmäßig gibt es Turniere die veranstaltet werden und folgendermaßen ablaufen:

  • Bei einem Stand spielt man 5 Schübe mit oder ohne Geldeinsatz
  • Die Punkte addiert man
  • Es sind drei Probeschübe vor jedem Neubeginn erlaubt
  • Hat ein Spieler einen so guten Probeschub, dann kann er diesen als erstes Spiel nehmen und verzichtet auf die weiteren
  • Die drei besten Stände werden addiert
  • Wer in den drei besten Ständen die meiste Punktzahl hat, ist der Sieger
  • Hat man in einem Stand einen besonders guten Schub gemacht, dann kann man auf den aktuellen Stand verzichten und beginnt mit dem letzten Schub den neuen Stand

Bahnreinigung vom Tischkegelspiel

Die Bahn verschmutzt sich immer durch Kreide oder Asche. Die benutzen die Spieler für eine bessere Griffigkeit des Kreisels. Mit Schnaps reinigt man die Bahn üblicherweise. Natürlich kann man auch Fenster Reinigungsmittel benutzen. Der Nachteil daran ist, dass die Bahn danach manchmal zu glatt und rutschig wird. Das trocken machen übernimmt dann die Küchenrolle.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

Spielregeln.de empfiehlt:

Am besten bewertet

NetBet 15 Freispiele