kostenlos spielen

Tajuto

Tajuto Bild

Bei dem Brettspiel Tajuto, erschienen bei Abacusspiele, ist Fingerspitzengefühl gefragt und strategisches Geschick. Der Buddhismus hat 532 Japan erreicht und damit den Shintoismus abgelöst. Ihr als Mönch habt jetzt die ehrenvolle Aufgabe ein Dorf zu bauen mit prachtvollen Pagoden im Garten. Zu bauen sind vier Pagoden so schnell wie möglich um das Spielziel zu erreichen. Wer es bis dahin schafft, hat den höchsten Grad der Erleuchtung erreicht und darf sich Hüter der Pilgerstätte nennen.

Prinz Shotoku persönlich ernennt den Mönch mit den meisten Erleuchtungspunkten zum Großen Wächter des heiligen Gartens der acht Pagoden. Wer wird es schaffen, zu einem solchen Mönch zu werden und die höchste Bewusstseins ebene zu erreichen und sich diesem Titel als würdig zu erweisen? Also kehrt in euch und gebt euer bestes.

Kostenlos spielen

Tajuto Anleitung und Regeln

Spielausstattung

  • Je 1 Spielregel, Stoffbeutel und Spielplan
  • 4 Mönche und Vorteilsplättchen
  • 12 Aktionsplättchen
  • 32 Opfersteine
  • Je 8 Zielplättchen, Einweihungsplättchen und Pagoden
  • 6 neutrale Aktionsplättchen
  • 15 Weiheitsplättchen

Spielregeln von Tajuto

Tajuto Zubehör

Tajuto Spielvorbereitung

  • In die Tischmitte kommt der Spielplan und die Pagodenteile legt man in den Stoffbeutel.
  • Nachdem jeder Mitspieler eine Spielfarbe gewählt hat, stellt man den dazugehörigen Mönch auf das Feld mit der 0.
  • Die drei Aktionsplättchen legt jeder offen vor sich ab, seiner Farbe entsprechend.
  • Jeder erhält acht Opfersteine in allen Farben.
  • Die Meditationspunkte werden gestapelt im Dorf aufsteigend sortiert.
  • Weisheitsplättchen trennt man nach Erleuchtungspunkten.
  • Weiterhin trennt man Vorteilsplättchen nach Heiligtümern und Märkten und die neutralen Aktionsplättchen nach den drei Aktionen.

Spielablauf von Tajuto

Es beginnt der älteste Spieler und dann geht es im Uhrzeigersinn reihum weiter. In einem Spielzug muss man eins oder mehrere Aktionsplättchen nutzen. Nur dann kann man Aktionen auch ausführen. Man kann Pagoden bauen oder aber Zielplättchen erfüllen.

Pro Zug darf man seine Aktionskarten nur einmal einsetzen. Hat man sich für eine Aktionskarte entschieden, dann dreht man diese um 90 Grad so dass jeder sehen kann, dass es nicht mehr zur Verfügung steht für den jetzigen Zug. Man kann während dem Spiel weitere Aktionsplättchen kaufen. Ist der Zug beendet, dreht man die Karten wieder in die Ausgangsstellung zurück.

Aktionsplättchen

Mit Meditationspunkten kann man sich ein Aktionsplättchen mit Aktivierungskosten kaufen.
Folgende drei Aktionen können jetzt ausgeführt werden:

  • Ein Opfer bringen und einen der Opfersteine ablegen auf einer Pagode
  • Stockwerk für Pagode ziehen ohne in den Beutel zu schauen
  • Plättchen kaufen aus dem oberen Teil des Dorfes. Das kann ein Vorteils-, Weisheits- oder ein neutrales Aktionsplättchen sein. Ein Einweihungsplättchen aus dem heiligen Garten kann man ebenfalls kaufen. Im weiteren Spielverlauf helfen diese Plättchen voranzukommen und bringen weitere Erleuchtungspunkte ein. Die Anzahl der Meditationspunkte die das Plättchen kostet, zieht man mit seinem Mönch auf Felder zurück. Natürlich muss man genug MP besitzen um ein Plättchen kaufen zu können.

Die Erleuchtung mit Tajuto

Alle Plättchen die zur Erleuchtung dienen, werden verdeckt vor dir abgelegt, damit die Spieler nicht sehen wie hoch diese ist.

Tajuto Bild

Nebenaktionen

Jederzeit kann man in seinem Zug Nebenaktionen durchführen. Dazu gehört zum einen, dass man einfach ein Stockwerk bauen darf oder ein Zielplättchen erfüllt. Hat man ein passendes Stockwerk für die Pagode vor sich liegen, dann muss man dieses auch verbauen.

Das Bauen

Man erhält MP wenn man ein Stockwerk gebaut hat und zieht seinen Mönch dementsprechend auf den Feldern vor.

15€ Gratis

Opferstein überbauen

Überbaut man ein Stockwerk, wo schon ein Opferstein liegt, dann gibt es 2 zusätzliche Meditationspunkte.

Spielende von Tajuto

Hat ein Spieler die 4. Pagode fertig gestellt, dann endet ein Spiel sofort. Er bekommt dann noch die MP für den Bau und das Zielplättchen die 4. Pagode fertigzustellen. Der Spieler mit den meisten MP bekommt das dazugehörige Zielplättchen. Jetzt zählt jeder seine Erleuchtungspunkte zusammen. Der Spieler mit den meisten davon, ernennt Prinz Shotoku zum Großen Wächter des heiligen Gartens der acht Pagoden.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot!

Werbung