Spielregeln für „Spinnennetz 1“

Dieses Spiel erfordert einiges an Konzentration und Zusammenarbeit der Gruppe. Da es ein Kommunikation Spiel ist, sollten Sie versuchen super gut miteinander zu reden, damit das Spiel auch umsetzbar ist. In diesem Spiel arbeiten Sie ebenso viel mit Körperkontakt, wahrscheinlich ist es daher auch einfacher, wenn die Gruppe sich schon ein wenig kennt. Die Gruppe muss nun gemeinsam versuchen, sich auf die andere Seite des Spinnennetzes zu begeben, aber natürlich mit einigen Einschränkungen.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spieles “Spinnennetz 1″ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:


Personen:

1 Spielleiter
beliebig

Material:

1 langes Seil

Spielablauf:
Spannen Sie ein Seil entweder quer durch einen Raum oder im Freien zwischen zwei Bäume, so damit ein großes Spinnennetz entsteht. Die Löcher des Spinnennetzes sollten ungefähr so groß sein, dass eine Person hindurch passt. Stellen Sie sich nun mit der ganzen Gruppe auf eine Seite des Seils. Sie können erklären, dass das ein Spinnennetz ist, welches nicht berührt werden darf, da ansonsten die giftige Spinne auftaucht und die ganze Gruppe auffrisst. Die Aufgabe der Gruppe ist es jetzt, durch das Netz zu kommen, ohne es zu berühren und ohne, dass ein Loch doppelt benutzt werden darf. Sollte es dennoch berührt werden, muss die gesamte Gruppe noch einmal von vorne anfangen. Sie werden feststellen, dass es nur mit gegenseitiger Hilfe gelingen wird, das Ziel zu erreichen.

(Bildquelle: by_S. Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

2 KOMMENTARE

  1. Liebe Autoren,

    ihr habt hier zwei unterschiedliche Kooperationsübungen vermischt.

    Säuresee hat nichts mit Spinnennetz zu tun und Spinnennetz nichts mit Säuresee :-).
    Dies sind zwei völlig unterschiedliche Übungen.

    Trotzdem noch viel Erfolg mit eurer Seite.

    Gruß Achim

    • Vielen Dank an Achim,

      zum Einen für das aufmerksame Lesen der Beschreibung, zum Anderen für die freundliche Nachricht an unser Team.
      Tatsächlich wurden hier versehentlich zwei Übungen miteinander vermischt.
      Der Text wurde jetzt berichtigt.

      Viele Grüße
      Doro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here