Werbung

Das Stichspiel Shithead (Scheißkerl) ist auch unter den Namen Karma, Palace oder China Hand bekannt. Hier versuchen die Spieler möglichst schnell ihre Karten loszuwerden. Meist erhält der Verlierer eine Strafe die sich die Mitspieler vorher ausdenken.

Shithead (Scheißkerl) Regeln & Anleitung

Anleitung verloren?

Spielanleitung kostenlos downloaden

Spielanleitung

Spieler & Karten

Das Kartenspiel kann man von zwei bis fünf Personen spielen. Am besten funktioniert es mit drei Spielern. Üblicherweise werden dafür 52 Karten verwendet. Die Reihenfolge geht von 2 bis zehn und dann folgt Bube, Dame, König, Ass. Die 2 kann hoch und niedrig sein.

Karten ausgeben

  • Entscheidet vorher wer die Karten ausgibt. Im Uhrzeigersinn erfolgt das Geben nach jedem Spiel
  • Jeder Spieler bekommt erst eine Karte verdeckt hingelegt, dann die zweit und danach die dritte
  • Dann werden die verdeckten Karten wiederum von drei neuen Karten bedeckt, aber diesmal aufgedeckt hingelegt
  • Die nächsten Karten verteilt der Geber an die Spieler und jeder bekommt drei auf die Hand
  • Der restliche Stoß wird verdeckt als Nachziehstapel abgelegt

Bevor das Spiel beginnt, kann jeder Spieler seine Handkarten mit seinen offen liegenden Karten tauschen. Gewöhnlich nimmt man dann Karten mit einem niedrigeren Wert auf.

Werbung
15 Euro Gratis

Karten ausspielen

Wer zuerst eine drei aufgedeckt vor sich liegen hat, beginnt das Spiel. Wird keine drei aufgedeckt, dann spielt der aus, der eine drei in seinem Blatt ansagt. Klappt das auch nicht, dann springt man zur vier über und geht genauso vor.

Der Spieler der angefangen hat, legt einen Ablagestapel in die Mitte des Tisches mit einer beliebigen Anzahl des gleichen Rangs. Danach füllt er seine Karten auf der Hand wieder auf, bis es drei sind. Reihum geht es weiter und entweder legt man die passende Karte oben drauf oder man muss den Ablagestapel komplett nehmen. Man kann nur Karten ausspielen die einen höheren oder gleichen Rang haben wie die Karte, die schon liegt. Es ist immer wichtig, nie weniger als drei Handkarten auf der Hand zu haben. Ist das nicht der Fall, einfach wieder nachziehen. Das auffüllen kann natürlich nur so lange gemacht werden, solange Karten vorrätig sind.

Wer den Stapel aufnehmen muss weil er nicht ablegen kann, fügt diese seinem Blatt hinzu. Sie dürfen dann nicht weiter spielen sondern der linke Nachbar ist an der Reihe. Er beginnt einen neuen Ablagestapel, und zwar indem er eine beliebige oder einen Satz von gleichwertigen Karten ausspielt. Dann wird wie zuvor weiter gespielt. Man darf in der Runde nur die Karten ausspielen die auf der Hand sind. Erst wenn diese leer sind geht es an die Karten die auf dem Tisch liegen.

Regeln für Shithead (Scheißkerl)

Zweien

Die 2 darf man auf jede Karte spielen und man darf auf eine zwei alles ausspielen

Zehnen

In jeder beliebigen Runde darf man eine zehn ausspielen. Es spielt keine Rolle welche Karte da liegt oder ob überhaupt keine da liegt. Wird eine zehn gespielt dann entfernt man den Ablagestapel und derselbe Spieler eröffnet einen neuen Stapel.

Vierer Satz

Schafft es ein Spieler vier gleichrangige Karten hintereinander auszuspielen oder zu ergänzen dann wird auch der Ablagestapel zur Seite genommen. Er ist erneut dran und eröffnet einen neuen Stapel.

Spielende für Shithead (Scheißkerl)

Alle Handkarten sind ausgespielt, dann geht es an die noch liegenden Karten. Klappt es nicht, dass man mit einem seiner aufgedeckten Karten mitspielen kann, dann muss man den Stapel aufnehmen, nachdem man eine beliebige von seinen ausgespielt hat. Dann ist der nächste Spieler wieder an der Reihe und man muss erst seine Handkarten wieder abspielen bevor man an die Tischkarten gehen kann.

Sind die Hand- sowie auch die offenen Tischkarten verbraucht, dann spielt man blind seine verdeckten aus. Ist die Karte spielbar dann wird sie gelegt und weiter gespielt. Wenn nicht dann trotzdem legen und den Ablagestapel wieder aufnehmen. Erst wenn alle Handkarten wieder ausgespielt sind kann man an die verdeckten Tischkarten gehen.

Man scheidet aus dem Spiel aus, wenn Hand- sowie auch offene und verdeckte Tischkarten ausgespielt sind. Zumindest ist man dann nicht der Verlierer. Die letzte Tischkarte kann also nur ausgespielt werden wenn sie auf den Stapel passt. Tut sie das nicht, dann muss man den ganzen Stapel wieder aufnehmen und erneut ausspielen.

Die Runden werden so lange gespielt, bis der letzte Spieler noch Karten hat. Er ist dann der Verlierer oder wird auch Shithead genannt.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein