Schwimmen – Freistil

()

Beim Freistil Schwimmen ist es den Athleten erlaubt jeden beliebigen Schwimmstil zu schwimmen. Da das Kraulschwimmen die schnellste Schwimmart ist, absolvieren die Schwimmer den Freistilwettbewerb fast ausschließlich im Kraulstil.

Regeln für das Freistilschwimmen

Beim Kraulschwimmen sieht der Athleth in Richtung des Beckenbodens und hat den Kopf unter Wasser. Alle zwei bis fünf Armzüge hebt er den Kopf seitlich zum Luftholen. In der Zeit von zwei Armzügen führt der Schwimmer 6 Beinzüge durch. Beim Kraulschwimmen wird eine Rollwende durchgeführt. Wird der Beckenrand erreicht, führt der Athlet unter Wasser eine Rolle durch und stößt sich mit den Beinen vom Beckenrand ab.

Nach dem Start und während, bzw. nach den Wenden darf man die ersten 15m vollständig tauchend zurücklegen.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating / 5. Vote count:

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sicherheit
Sicherheit
Top Downloads
Was erwartet Sie auf Spielregeln.de?

Hier finden Sie Spielregeln und Spielanleitungen für über 2000 Spiele. Wenn Sie eine Anleitung verloren oder verlegt haben können Sie diese für Gesellschaftsspiele, den Sport oder für die Freizeit hier kostenlos herunterladen.

Auch für Glücksspiele oder Apps haben wir viele Tipps, Tricks und Hinweise für verschiedene Spiele.

Spielregeln.de ist somit die größte deutsche Plattform für Regeln und Anleitungen aller Art.