Werbung

Das Spiel Schere Stein Papier kennen viele auch unter der Bezeichnung „Schnick, Schnack, Schnuck“. In den meisten Fällen wird es gespielt, um eine schnelle und faire Entscheidung herbeizuführen. Allerdings kann man das Spielchen auch als Trinkspiel anwenden, wenn man zum Beispiel für eine Party „vorglühen“ will.

Schere Stein Papier – Regeln und Anleitung

Bei Schere Stein Papier entscheiden die Hände, wer etwas durchführen muss. Es lässt sich gut zu zweit oder zu dritt spielen, wenn eine schnelle Lösung für eine Erledigung herbeigeführt werden muss. Spielt man es als Saufspiel, muss derjenige trinken, der verliert.

Benötigtes Spielmaterial für Schere, Stein, Papier

  • Alkohol
  • Gläser
  • Hände und Finger

Spielablauf

Dieses Spiel lässt sich sehr gut als Entscheidungsspiel einsetzen. Wer muss den Abwasch machen, neues Bier aus dem Keller holen oder einfach nur „Wer muss trinken?“.

schnick schnack schnuckBekannt ist das Entscheidungsspiel auch unter den Namen:

Werbung
15 Euro Gratis
  • Ching, Chang, Chong
  • Klick, Klack, Kluck
  • Knobeln
  • Schnibbeln
  • Schnick, Schnack, Schnuck
  • Schniekern
  • Stein, Schleif, Schere

Entscheidet euch zuerst einmal zusammen mit den anderen Mitspielern für folgende Symbole:

  • Schere – zwei gespreizte Finger
  • Papier – flache Hand
  • Stein – Faust

Wer gewinnt?

  • Schere schneidet Papier – Schere gewinnt
  • Papier wickelt Stein ein – Papier gewinnt
  • Stein schleift die Schere – Stein gewinnt

Sollten die selben Symbole ausgewählt werden, gilt das als ein Unentschieden und das Spiel wird wiederholt. Eins, zwei, drei … Symbol festlegen. Die Auslosung ist mit diesem Spielchen sehr gerecht, denn jede Figur kann die andere genau einmal schlagen. Hierdurch hat keiner der Mitspieler einen Vorteil, sondern es ist reine Glückssache, welche Entscheidung man trifft.

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

5/51 Bewertung

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein