50 Freispiele

Rolling Dice

Rolling Dice Bild

Rolling Dice von Abacusspiele ist für jeden Spieler eine Herausforderung. Dort wird die Spielschachtel zur Würfelarena und jeder versucht mit viel Geschick, seine Würfel auf die Eisscholle zu würfeln. Doch aufgepasst, denn nur ein Würfel zählt. Entweder der mit der höheren Zahl oder der, der weiter vorne liegt.

Werbung 5€ Gratis

Rolling Dice Anleitung und Regeln

Spielezubehör

  • 1 Eisscholle
  • 24 Würfel
  • 6 Robben (dienen als Punktemarker)
  • 1 Markierungsring
  • 10 doppelseitige Klebepunkte
  • 1 Würfelarena

Die Würfelarena

Um diese Arena zu nutzen, trennt man vor dem ersten Spiel die perforierten Seiten heraus. Danach klebt man mit den neun Klebepunkten die Eisscholle in den Schachtelboden. Die Eisscholle positioniert man auf dem Schachtelboden und drückt sie fest an.

Rolling Dice Zubehör
Rolling Dice Zubehör

Spielvorbereitung für Rolling Dice

In die Tischmitte legt man den Schachteldeckel und die Würfelarena. Nachdem jeder Spieler sich für eine Farbe entschieden hat nimmt sich dieser seine vier Würfel und legt sie ab. Die Robbe der gleichen Farbe steckt man auf das Startfeld der Zählleiste. Ist der Startspieler entschieden dann kann das Spiel beginnen.

Wurfregeln

  • Man darf als Spieler die Arena zu sich ziehen und auch ausrichten
  • Würfel die schon da liegen darf man nicht verrutschen. Ist das doch passiert, legt man diese in den Ursprung zurück
  • Über dem Eingang in der Würfelarena wirft man seine Würfel hinein. Die Hand muss dabei außerhalb der Arena bleiben
  • Nur der Startspieler kann die Position der anderen Würfel auf der Eisscholle verändern

Spielablauf

Mit vier Würfeln beginnt der Startspieler und wirft sie in die Arena und versucht sie auf die Eisscholle zu bekommen. Anschließend sind die nächsten Spieler der Reihe nach dran. Jeder Spieler versucht in der ersten Runde die Eisscholle zu treffen. Danach muss der Würfel auf der Eisscholle übertroffen werden. Die Würfel die es auf die Scholle geschafft haben bekommen punkte. Danach kann die nächste Runde beginnen.

Mit vier Würfel werfen

Zu Beginn wirft man mit vier Würfeln und versucht eine Eisscholle zu treffen. Liegt einer oder mehrere seiner Würfel dort, dann entscheidet er sich für einen davon und lässt ihn dort liegen. Das ist dann der Wertungswürfel, für den es am Rundenende auch Punkte gibt. In den Schachteldeckel legt er die restlichen seiner drei Würfel.

Würfel im Wasser

Sind alle vier Würfel im Wasser gelandet, dann nimmt man den Würfel mit der höchsten Punktezahl und legt sie auf den ersten freien Eisblock beim Startsymbol. Am Ende der Runde bekommt er aber keine Punkte dafür und die restlichen Würfel kommen in die Schachtel. Wenn ein Würfel nur den Rand des Wassers berührt, ist er auch reingefallen. Landen Würfel außerhalb des Schachtelbodens, zählt das ebenfalls als Wasser.

Mit drei Würfeln

Ab der zweiten Runde setzt man seine drei Würfel ein. Der Wertungswürfel muss dabei überboten werden. Damit man ihn von dem jetzigen Wurf unterscheiden kann, bekommt der letzte Würfel einen Markierungsring.

Fehlwurf

Übertrifft man den vorherigen Würfel nicht mit seinem Wert, dann zählt das als Fehlwurf. Er wird dann auf den ersten freien Eisblock am Start gelegt. Die restlichen drei Würfel kommen in die Schachtel zurück. Er nimmt den Ring und gibt ihn seinem linken Nachbarn.

Missgeschick

Hat man aus Versehen seinen eigenen Würfel von der Eisscholle gestoßen, dann nimmt man seinen Würfel und legt ihn auf den freien Eisblock.

Rundenwertung

War jeder Spieler einmal an der Reihe, dann beginnt eine Wertung. Würfel die auf dem Eisblock liegen bekommen keine Punkte, der Rest schon. Zählt die Augenzahlen mit den Bonuspunkten zusammen und zieht die Minuspunkte ab. Wer mit dem Wertungswürfel am weitesten vorne liegt, bekommt seine Punkte und zieht als erstes mit seiner Robbe auf der Leiste vor. Auf der Punkteleiste ist jedes Feld ein Punkt. Sollte das Feld besetzt sein, dann zieht man seine Robbe einfach ein Feld weiter. Danach geht es der Reihe nach weiter je nachdem wer als nächstes den Würfel weit hinten hat.

Gleichstand

Sollten mehrere Würfel auf der Eisscholle auf gleicher Höhe sein, dann darf zuerst der Spieler werten, der von der Punkteleiste weiter hinten liegt.

Neuen Startspieler bestimmen

Liegt ein Würfel auf dem Startsymbol Eisblock, dann wird er der neue Startspieler. Liegt kein Würfel auf einem Eisblock, dann wird derjenige Startspieler, dessen Würfel am weitesten hinten liegt. Er bekommt den Ring und startet die neue Runde. Die nächsten kommen im Uhrzeigersinn dran.

Spielende von Rolling Dice

Hat ein Spieler die entsprechende Punktzahl überschritten oder erreicht, dann endet das Spiel. Gewonnen hat dann der Spieler mit den meisten Punkten.

Variante

Spielt man nur zu zweit, dann zählen die gleichen Regeln wie beim Grundspiel. Die einzigen Änderungen sind, dass jeder Spieler sich zwei Farben aussuchen darf. Gewonnen hat auch hier der Spieler mit den meisten Punkten.

Erklärvideo

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Angebot

Zodiac kostenlos spielen

Spielesammlung Gewinnspiel! Einfach per Mail teilnehmen
Datenschutz. Wir geben Deine Daten nie an Dritte weiter!
Jetzt mitmachen!
50€ Gratis einfach per Mail!
Bereits über 5000 mal vergeben!
Datenschutz. Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter!
Jetzt kostenlos anfordern!