Werbung 30€ Extra
Startseite » Sport Regeln » Olympia » Sommer Olympiade » Radsport bei Olympia
Olympia Sommer Olympiade

Radsport bei Olympia

radsport

Als Radsport bezeichnet man Sportarten, die mit einem Fahrrad bestritten werden. Bei den Olympischen Sommerspielen werden mehrere Radsportwettbewerbe ausgetragen. Männer und Frauen messen sich dabei in den folgenden Kategorien:

  • Straße
  • Bahnradsport
  • Mountainbike
  • BMX

Die Kategorien beim Radsport

Bei den Olympischen Spielen 2020 kommt es in Tokio zu 22 Medaillenentscheidungen im Radsport. Die Wettbewerbe sind auf den Zeitraum zwischen dem 25. Juli und dem 9. August terminiert. Der Radsport blickt auf eine lange, olympische Tradition zurück. Hierbei entwickelten sich über die Jahre verschiedene Kategorien. Straßenrennen gehören seit dem Jahr 1896 zum Programm der Olympischen Spiele. Seit dem Jahr 1996 gibt es, neben dem Straßenrennen, ein Einzelzeitfahren. Jan Ullrich und Olaf Ludwig konnten die einzigen Goldmedaille für Deutschland gewinnen. Der Bahnradsport gehört seit dem Jahr 1986 zum Programm von Olympia. Männer und Frauen messen sich in Tokio in den folgenden Unterkategorien:

  • Sprint
  • Teamsprint/ Olympischer Sprint
  • Mannschaftsverfolgung
  • Keirin
  • Madison
  • Omnium

BMX wurde erst im Jahr 2008 erstmalig olympisch. Erste Wettkämpfe gab es dabei in der Kategorie „Race“. In Tokio feiert die neue Disziplin „Freestyle“ Premiere. Mountainbike ist seit dem Jahr 1996 olympisch und Medaillenentscheidungen fallen in der Disziplin „Cross-Country“.

Sieger bei Olympia

radsport olympia

Werbung15€ ohne Einzahlung

Bei den Olympischen Straßenrennen konnten sich berühmte Radprofis wie Jan Ullrich, Paolo Bettini und Alexander Winokurow die begehrte Goldmedaille sichern. Im Einzelzeitfahren konnte die Zeitfahrspezialisten Wjatscheslaw Jekimow und Fabian Cancellara gleich zweifach triumphieren. 2012 schloss der Tour de France-Sieger Bradley Wiggins das Zeitfahren als Schnellster ab.

Bei den Frauen konnte die US-Amerikanerin ein besondere Leistung erreichen, indem sie 2008, 2012 und 2016 das Einzelzeitfahren gewann. Chris Hoy und Jason Kenny aus Großbritannien führen die Liste der erfolgreichsten, olympischen Radsportler an. Beide konnten jeweils 6 Goldmedaillen und eine Silbermedaille gewinnen. Bradley Wiggins rangiert in dieser Wertung auf Position 3. Ihm gelangen sowohl Siege auf der Bahn, als auch im Straßenrennen. Zwischen den Jahren 2000 und 2016 konnte er 5 Goldmedaillen gewinnen. Als erfolgreichster, deutscher Radsportler liegt Jens Fiedler auf Position 7. Bei den Frauen konnten sich Leontien Zijlaard-van Moorsel und Laura Kenny jeweils vier Goldmedaillen erkämpfen.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

50€ Gratis ohne Einzahlung!

Erhalte einfach 50€ Gratis per Mail!

Am besten bewertet

Top 5 Downloads

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele