Werbung

Out of Mine

Out of Mine Bild

Ein Kartenspiel von Huch mit dem Namen Out of Mine, welches Schnelligkeit der Spieler erfordert. Ihre Plättchen müssen mit verschiedenen Kristallkarten belegt werden. Die Zwerge (Mitspieler) versuchen mit den Spitzhacken in den Minen Kristalle zu schürfen. Jetzt versucht jeder für seinen Stollen die passenden Kristalle zu finden. Hat man sein Tableau mit den richtigen Kristallen gefüllt, dann ruft man laut OUT OF MINE in die Runde. Die Schürferei ist vorbei und jeder kehrt ans Tageslicht zurück. Nach dem siebten Werktag wird der erfolgreichste Schürfer ermittelt.

Werbung


Out of Mine Anleitung und Regeln

Spielzubehör

  • 10 beidseitige Stollentableaus
  • 40 Schatzkarten
  • 69 Kristallplättchen
  • Zusätzlich zu besorgen sind: Stifte und Zettel

Spielvorbereitung von Out of Mine

Die Kristallplättchen werden nach den Farben sortiert und in die Tischmitte gelegt, damit jeder gut ran kommt. Es gibt Kristalle mit unterschiedlichen Formen. Danach bekommt jeder Mitspieler ein Stollentableau und ihr entscheidet in der Runde mit welcher Seite man das Spiel beginnt. Es kommen als Nachziehstapel sechs weitere Tableaus an die Seite, den Rest legt man in die Schachtel zurück. Auf den Tisch kommen dann noch die gemischten Schatzkarten als verdeckten Stapel. Die Schatzkarten geben an, welche Kristalle man sammeln muss. Wenn der Oberzwerg bestimmt ist, der die Punkte für das Spiel notiert, kann es losgehen.

Out of Mine Zubehör
Out of Mine Zubehör

Spielablauf

Schatzkarte ziehen

Jeder Spieler zieht eine Schatzkarte vom Stapel, so dass die anderen Mitspieler nicht sehen was er gezogen hat.

Kristallplättchen legen

Wenn der Oberzwerg das Kommando „In die Mine“ gegeben hat, dann decken alle Mitspieler gleichzeitig ihre Schatzkarte auf und suchen die dazugehörigen Kristalle um die Stollentableau zu füllen. Wichtig ist, dass kein Kristallplättchen über den Stollenrand hinaus ragen darf und man darf die Karten auch nur mit einer Hand aufnehmen. Möchte man das Plättchen doch nicht haben, dann kommt es in den Vorrat zurück und man kann ein neues nachziehen. Hat man schon Plättchen auf dem Stollen liegen, darf man diese auch mit beiden Händen bewegen.

Punkte zählen

Hat es ein Spieler geschafft, alle seine Kristalle in seinem Stollen unterzubringen, dann ruft er laut „Out of Mine“ und kein Spieler darf mehr weiter spielen. Jetzt überprüft jeder seinen Stollen und notiert Punkte beim Oberzwerg. Man darf aber nicht über den Stollen rausbauen und auch keine Farbe legen die nicht auf der Schatzkarte steht. Auch die Anzahl der Kristalle einer Farbe muss mit der Schatzkarte übereinstimmen.

Von den zehn Punkten die Anfangs jeder erhält, zieht man für jedes leere Feld auf dem Stollen ein Punkt ab. Der Spieler der die Runde beendet hat bekommt zwei Bonuspunkte, aber nur, wenn sein Tableau auch richtig belegt ist. Sollte das nicht der Fall sein, erhält er dagegen zwei Minuspunkte. Hat jemand mehr wie zehn leere Felder, dann bekommt er 0 Punkte.

Neue Stollentableaus

Der Gewinner der letzten Runde mischt die Stollentableaus und verteilt neue an die Mitspieler aus. Auch hier wird zusammen entschieden, welche Seiten man benutzen möchte. Hat jemand zufällig das gleiche Tableau wir zuvor, dann dreht er es einfach auf die andere Seite. Die Kristallplättchen legt man zurück zu dem passenden Farbstapel. Jeder zieht wieder eine verdeckte, eigene Schatzkarte und das Startsignal kommt vom Oberzwerg.

Spielende von Out of Mine

Ist die Spielrunde zu Ende, legt der Gewinner sein Tableau in die Schachtel und zieht ein Neues vom Nachziehstapel. Die anderen Tableaus bleiben im Spiel, werden aber gut gemischt verteilt. Nach der siebten Runde endet das gesamte Spiel. Jetzt zählt der Oberzwerg alle Punkte zusammen und der Gewinner ist der mit den meisten Punkten.



Profi Variante

Elfen Unterstützung

Die Elfen schauen vom Rand aus dem Treiben der Zwerge zu. Wer es schafft auf dem Elfenfeld einen farblich passenden Kristall zu platzieren, der erhält zusätzlich einen Bonuspunkt.

Guter Fund

Wenn es Elemente gibt wo Punktabzug droht, gibt es dieses Mal dafür einen Pluspunkt.

Sonderelemente

Nicht nur Kristalle sondern auch Gold oder Silber ist manchmal in der Mine zu finden. Aber auch blöde Holzwürmer, die die Stützbalken zerfressen können erscheinen ab und zu wie auch gierige Ratten die den Proviant klauen. Wer also auf Herausforderungen steht, kann all diese Sonderelemente noch hinzunehmen.

Erklärvideo

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Empfehlung!

Spielesammlung Gewinnspiel! Einfach per Mail teilnehmen
Datenschutz. Wir geben Deine Daten nie an Dritte weiter!
Jetzt mitmachen!
50€ Gratis einfach per Mail!
Bereits über 5000 mal vergeben!
Datenschutz. Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter!
Jetzt kostenlos anfordern!