Werbung 30€ Extra
Startseite » Gesellschaftsspiele » Kartenspiele » NichtLustig – Das Würfel- und Kartenspiel zu den beliebten Comics
Kartenspiele

NichtLustig – Das Würfel- und Kartenspiel zu den beliebten Comics

NichtLustig

Kennt ihr schon nichtlustig.de? Nein? NEIN? Das ist wirklich nicht lustig. Dann solltet unbedingt weiterlesen!

NichtLustig Regeln & Spielanleitung

Für die Jünger von Joscha Sauer sollten die NichtLustig-Comics ein Begriff sein. Mittlerweile gibt es auf der Webseite von Sauer nicht nur einzelne Bilder, die – natürlich überhaupt nicht – lustig sind, sondern auch ganze Bildgeschichten und mehr. Der Kosmos-Verlag hat den Trend rund um NichtLustig bereits vor einigen Jahren erkannt und das passende Brettspiel dazu geliefert. Mittlerweile gibt es zahlreiche Spiele des Verlags, die nicht nur Spaß, Chaos und verrückte Bilder für euch parat haben.

NichtLustig Anleitung verloren?

Das Ziel des Spiels

Nicht lustig SpielIn unserer heutigen Vorstellung möchten wir uns dem NichtLustig-Spiel aus dem Jahr 2007 widmen, bei dem es darum geht, möglichst viele der Cartoons von Joscha Sauer zu sammeln. Der Tisch ist mit den vielen Karten des Spiels bedeckt und je nachdem, was ihr für erfolgreiche Würfe abliefern könnt, wandern weitere Karten auf euren Stapel und bringen euch am Ende jede Menge Punkte ein. Klingt viel zu einfach … stimmt. Daher gibt es noch eine Tod-Karte und auch noch ein paar Lemminge … und was die am allerliebsten tun, um sich auf möglichst unterhaltsame Art und Weise das Leben zu nehmen, das wisst ihr ja. Yetis spielen auch noch mit und perfekt ist das unterhaltsame und überhaupt nicht lustige Abenteuer für Zwischendurch.

Das Spiel kann von zwei bis vier Spielern gespielt werden und eignet sich für Kinder und Erwachsene ab 10 Jahren. Offiziellen Angaben zufolge dauert eine Spielrunde um die 30 Minuten bzw. zwischen 20 und 90 Minuten, je nachdem, was ihr mit den Karten und Würfeln alles anstellt.

Werbung15€ ohne Einzahlung

Der ganz und gar nicht lustige Inhalt

Kommen wir zum wirklich nicht so lustigen Teil dieser Anleitung: Dem Inhalt.

  • 25 Zielkarten (Riebmann, Yeti, Lemming, Professoren, Dinosaurer)
  • 5x Tod
  • 1x Pudel des Todes
  • 6 Sonderkarten (Ente, Zeitmaschine, Clown, NF-700 Roboter, Ufo, Killervirus)
  • 7 farbige Würfel (2x schwarz, 2x rot, 2x weiß, 1x rosafarben)
Nicht Lustig
So werden die Karten ausgelegt. Bildquelle: Kosmos Verlag

Legt in der Mitte eures Tisches die Zielkarten auf verschiedene Stapel, die jeweils 5×5 Felder bilden. Jede Kartenart bildet eine Reihe aus fünf Karten, bei der fünften Reihe handelt es sich um die Dinosaurier. Die fünf Karten Tod und die Karte des Pudels legt ihr dagegen untereinander neben die Auslage. Die Sonderkarten kommen dagegen auf die andere Seite der Ausgabe.

Wollt ihr bestimmte Karten euer Eigen nennen, so müsst ihr mit den Würfeln die richtigen Ergebnisse erzielen. Beispielsweise bentigt ihr das jeweils abgebildete Würfelpärchen, um Herrn Riebmann, Yetis oder Lemminge zu bekommen. Wer beispielsweise einen Dinosaurer haben möchte, benötigt hohe Würfelsummen und den Pudel des Todes gibts dagegen für einen rosafarbenen Würfel.

Der Ablauf von NichtLustig

Los geht es mit dem NichtLustig-Würfel- und Brettspiel. Jeder von euch würfelt einmal – wer die höchste Zahl hat, darf anfangen. Es geht anschließend im Uhrzeigersinn für euch weiter. Wenn ihr an der Reihe seid, nehmt ihr die sieben Würfel in die Hand und legt los. Die Würfel sind eigentlich ganz normale Würfel, bis auf die Tatsache, dass statt der Sechs ein Symbol zu sehen ist. Die Symbole stehen für die Sonderkarten und hat einen Wert von Null. Übrigens: Der rosafarbene Würfel gilt extra und muss von euch beim Spielen von NichtLustig separat betrachtet werden.

Ihr könnt, wenn ihr dran seid, bis zu drei Mal würfeln. Habt ihr einmal gewürfelt, dürft ihr beliebig viele Würfel rauslegen und dann mit den restlichen Würfeln weiter machen. Die Würfel, die ihr schon rausgelegt habt, dürfen natürlich während eures Spielzugs nicht mehr verwendet werden. Könnt ihr nach eurem letzten Wurf bestimmte Anforderungen von Zielkarten erfüllen, so gehört sie euch! Möglicherweise werft ihr sogar so gut, dass ihr gleich mehrere Zielkarten dabei abstauben könnt. Sicherlich ist das für eure Spielpartner weniger lustig, aber hey, darum geht es ja!

WerbungKostenlos spielen

Die Karten, die ihr gewonnen habt, legt ihr ganz einfach offen vor euch aus. Wurden die Karten noch nicht gewertet, können andere Spieler die Karten noch wegschnappen. Nicht gut … Wer glaubt, dass er beim NichtLustig-Würfeln nur Karten von der Mitte erhalten kann, der täuscht sich. Stattdessen könnt ihr auch um die Zielkarten eurer Mitspieler würfeln, sofern diese wie gesagt noch nicht gewertet wurden. Viel Glück!

Die Wertung des Würfelspiels

Habt ihr euren Wurf beendet, kommt der rosafarbene Würfel zum Einsatz. Die Karten, die vor euch liegen, werden nun in Punkte umgewandelt. Habt ihr das erledigt, wird die Karte auf die Seite mit dem Cartoon umgedreht, hier ist nun unten rechts auch der Punktewert zu sehen.

Das Gute: Diese gewerteten Karten können euch die anderen Spieler nicht mehr wegnehmen. PUH! Allerdings wird es im Verlauf des Spiels immer schwieriger, durch das viele Umdrehen bzw. Werten von Karten an weitere Karten zu gelangen.

Die gesamte Wertung der einzelnen Karten könnt ihr der offiziellen Spiel-Anleitung von NichtLustig auf kosmos.de entnehmen. Solltet ihr das Kartenspiel bereits euer Eigen nennen, so liegt die Anleitung natürlich dort ebenfalls für euch parat und gibt Aufschluss darüber, wie der Pudel des Todes, Dinosaurier und Co. gewertet werden und das Spiel beeinflussen.

Aus die Maus …

Liegen in der Mitte eures Tisches nur noch fünf oder weniger Zielkarten, so ist das Spiel beendet. Die Endabrechnung steht nun bevor, bei der alle Spieler ihre gesammelten Punkte im Gesamten zusammenrechnen.

  • Gewertete Lemming-Karten bringen jeweils vier Punkte
  • Gewertete Yeti-Karten bringen jeweils drei Punkte (wenn ihr mindestens zwei gewertete Yeti-Karten habt, denn sie wollen schließlich nicht alleine sein). Habt ihr nur einen Yeti, dann gibt es für euch leider nur einen Punkt.
  • Gewertete Riebmann-Karten bringen jeweils zwei Punkte
  • Gewertete Dinosaurier bringen 1,2,3,4 oder 5 Punkte
  • Besitzt ihr einen oder mehrere gewertete Professoren, dann müsst ihr mit so vielen Würfeln würfeln, entsprechend der Anzahl eurer Professoren-Karten.
  • Habt ihr noch Zielkarten, die noch nicht gewertet wurden, so bringen diese jeweils einen Punkt ein.

Minuspunkte und Karten, die nichts für euch geben, gibt es leider auch. So zählen Karten, die vom Tod des Pudels oder Tod abgedeckt sind, leider nicht und bringen euch keine Punkte ein. Auch Sonderkarten geben keine Punkte in NichtLustig. Tod-Karten und Pudel des Todes dagegen bringen Punkte … leider nicht ein, sondern aus, denn hier müsst ihr einen Minuspunkt abziehen.

Nichtlustig Karten
Beispiel für eine Wertung. Bildquelle: Kosmos Verlag

nicht verpassen.Holt euch das kultige Karten- und Würfelspiel vom Kosmos-Verlag und Joscha Bauer. Wer auf die bekannten und sehr unterhaltsamen Cartoons steht, sollte das NichtLustig-Spiel

Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

Werbung 100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Wir sind social :)

50€ Gratis ohne Einzahlung!

Erhalte einfach 50€ Gratis per Mail!

Am besten bewertet

Top 5 Downloads

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele