Werbung

Spielregeln für „Lasst euch nicht erwischen“

Dies ist so eine Art Schnitzeljagd, die in einem Ort oder Stadteil gespielt wird. Am meisten Spaß macht es mit mehreren Spielern, geht aber auch schon ab neun Personen. Bei diesem Spiel kämpft man für seine Gruppe. Auf jedenfall muss man clever und geschickt sein um die Aufgaben zu lösen. Natürlich spielt auch ein kleines bisschen Glück bei diesem Spiel eine Rolle.

Den Spielablauf und die Gegenstände, die zur Durchführung des Spiels “Lasst euch nicht erwischen“ benötigt werden, erfahren Sie im Folgenden:

Personen:

mind. 9 Mitspieler

Werbung

Material:

Aufgaben-Zettel
Stifte
2 Pläne des Spielgebietes mit unterschiedlichen Startpunkten
10 markierte Zettelchen
Holzchips oder ähnliches

Spielablauf:

Am aufregendsten und geheimnisvollsten ist es, dieses Spiel bei Dämmerung zu spielen. Da gibt es dann viele schattige Ecken, dunkle Wege und beleuchtete Schaufenster. Bereiten Sie zuvor einen Stadtplan so vor, dass jede Gruppe einen bekommt aber mit unterschiedlichen Startpunkten. Es sollte auf jedenfall zuvor vereinbart sein, von wo bis wo das Spielgebiet genutzt werden darf. Bilden Sie zwei Gruppen in unterschiedlicher Größe. Die kleinere Gruppe mit nur 1/3 aller Spieler wird die Aufgabe des Wachdienstes bekommen, die andere Gruppe mit 2/3 aller Spieler sind die Dunklen Gestalten und müssen Aufgaben erfüllen. Wie schon erwähnt hat jede Gruppe einen anderen Startpunkt, der in der Karte eingezeichnet ist. Der Wachdienst bekommt zusätzlich eine Auflistung der Orte, an denen die Dunklen Gestalten Aufgaben erfüllen müssen. Ihre Aufgaben ist es die Dunklen Gestalten zu entdecken und ihnen dann auf den Rücken zu klopfen. Die große Gruppe erhält einen Aufgabe- und einen Fragezettel, ebenso 10 Tips. Die Tips können Holzchips, markierte Zettelchen oder sonst irgendwas sein. Jetzt heisst es die Aufgaben zu erledigen, bzw. die Fragen zu beantworten ohne sich vom Wachdienst erwischen zu lassen. Die Dunklen Gestalten dürfen auch Untergruppen bis mind. 3 Personen bilden um Aufgaben zu erfüllen, der Wachdienst hingegen darf sich nicht aufteilen. Hat einer vom Wachdienst einen Gegner berührt, muss dieser ihm einen Tip (z.B. Holzchip) geben und hat somit einen Minuspunkt. Nach spätestens einer Stunde ist das Spiel vorüber und es wird sich an einem bestimmten Ort wieder getroffen. Konnten die Dunklen Gestalten alle ihre Aufgaben erfüllen und mussten weniger wie 6 Tips abgeben, dann haben sie gewonnen. Der Wachdienst hat nur gewonnen, wenn er mehr wie 6 Tips einkassieren konnte.

(Bildquelle: by_S.-hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein