50 Freispiele

Krazy Pix

Krazy Pix Bild

Das lustige Kartenspiel Krazy Pix von Ravensburger erfordert so einiges an Phantasie. Es kommen die komischsten Figuren heraus und wird gerätselt ob das jetzt der Papst sein soll, ein Weihnachtsmann, ein Zombie oder vielleicht doch Charlie Chaplin. Und da es niemand weiß, macht gerade das den Spaß aus. Welcher Mitspieler schafft es die meisten Gebilde zu erraten oder die lustigsten zu erschaffen? Der Spieler, der nach sechs Runden die meisten Siegpunkte hat, ist der Gewinner.

Werbung

Krazy Pix Anleitung und Regeln

Spielzubehör

  • 8 Zahlenkarten
  • 64 Tippkarten
  • 68 Aufgabenkarten
  • 8 Spielertableaus
  • 92 Punkte-Chips
  • 100 Symbolplättchen

Spielvorbereitung

Nachdem sich jeder Mitspieler eine Farbe ausgesucht hat, erhält er in dieser seine Tippkarten sowie sein Tableau. Das Tableau kann beidseitig genutzt werden und man legt es mit der Vorderseite nach oben vor sich hin. In der Tischmitte legt man die Zahlenkarten und die gut gemischten Aufgabenkarten aus. Wenn man es schwieriger haben möchte, dann nimmt man die Hinweise mit dem roten Strich in der Mitte. Ansonsten sortiert man diese aus und für die Kinder wird es einfacher. Ebenfalls ausgebreitet in der Tischmitte kommen die Symbolplättchen hin. Nach den Werten sortiert legt man die Punkte-Chips gut sichtbar neben dran.

Krazy Pix Zubehör
Krazy Pix Zubehör

Spielablauf von Krazy Pix

Das komplette Spiel geht sechs Runden lang und jede Runde läuft auf die gleiche Art und Weise ab. Am Anfang bestimmt man einen Startspieler, das könnte zum Beispiel derjenige sein, der die buntesten Kleider an hat.
Von Runde zu Runde wechselt dann der Startspieler und es geht im Uhrzeigersinn weiter.

Der Startspieler mischt die Symbolplättchen in der Tischmitte und gibt jedem Spieler und auch sich selbst eine Aufgabenkarte. Jeder Mitspieler darf aber nur seine eigenen Karten sehen. Von der Tischmitte nimmt sich dann jeder neun der verdeckten Symbolplättchen und legt sie neben das Tableau. Versucht nun aus diesen Symbolen eines zur Aufgabe passendes Gebilde zu legen. Bei der Aufgabe James Bond könnte das vielleicht eine Pistole sein oder eine Bombe, vielleicht auch die Zahlen 007.

Jeder darf so viele von seinen Symbolen benutzen wie er braucht. Man darf sie aufeinander, aneinander oder auch auseinander legen. Es ist nur nicht erlaubt sie mit der Rückseite zu benutzen. Wer fertig ist dreht sein Tableau um 180° so dass die Gegner euer Gebilde richtig herum sehen. Die nicht benutzen Symbole legt man einfach wieder in die Mitte des Tisches zurück.

Der Startspieler bekommt dann alle Aufgabenkarten und nimmt bei drei bis fünf Spielern so viele hinzu, dass insgesamt sechs auf seiner Hand sind. Diesen Aufgabenkartenstapel mischt er gut durch und verteilt ihn dann nacheinander offen ausgelegt in der Tischmitte.

Jetzt kann jeder die Aufgabenkarten sehen und schiebt die Tippkarte halb verdeckt unter sein Tableau. Hat jemand eine Idee welche Kreation zu welcher Aufgabe gehören könnte dann legt man diese vor dem Tableau ab. Das geht so lange, bis jeder Spieler eine Karte vor einem anderen abgelegt hat.

Nachdem jeder Mitspieler abgelegt hat, kommt die Spannung. Es beginnt die Auswertung mit dem Startspieler. Nacheinander deckt er die Tippkarten der Spieler auf, wenn er möchte auch gerne mit einem Kommentar. Am Ende ist nur noch seine eigene Tippkarte aufzudecken und dann folgt die Punktevergabe.

Punktevergabe

Für jeden richtigen Tipp seiner Gegner bekommt der Bild-Erschaffer einen Punkt, maximal aber nur fünf Punkte. Der Spieler der richtig erraten hat, bekommt ebenfalls einen Punkt. Die Punkte werden so verteilt, dass ihn sich jeder seine Punkte aus der Tischmitte nimmt. Legt die Punkte so hin, dass nicht jeder mitbekommt wie viel ihr eigentlich besitzt. Man kann auch kleinere Einheiten zwischendurch gegen größere eintauschen. So liegen auch genug kleinere Werte im Vorrat.

Aufdecken

Der nächste Spieler der an der Reihe ist, deckt die Tippkarten seiner Mitspieler auf und am Ende seine eigene. Auch hier verteilt man wieder Siegpunkte. Für den Bild-Erschaffer je ein Punkt und maximal fünf sowie einen für den der das Bild erraten hat.

Nächste Runde

Nun kann die nächste Runde vorbereitet werden. Die Plättchen kommen zurück in die Tischmitte und die Tippkarten wieder zu jedem Spieler. Auf einen offenen Ablagestapel kommen die benutzten Aufgabenkarten. Der nächste Startspieler mischt die Symbolplättchen kurz durch und verteilt an jeden eine neue Aufgabenkarte. Jeder nimmt sich sechs helle und drei dunkle Symbolplättchen aus der Tischmitte und die nächste Runde kann beginnen.

Spielende von Krazy Pix

Sind die sechs Runden gespielt, dann ist der Spieler mit den meisten Punkten der Gewinner. Sollte es Gleichstand geben, dann sind auch mehrere Gewinner möglich.

Erklärvideo Krazy Pix

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Sicherheit

Sicherheit

Top Downloads

Angebot

Zodiac kostenlos spielen

Spielesammlung Gewinnspiel! Einfach per Mail teilnehmen
Datenschutz. Wir geben Deine Daten nie an Dritte weiter!
Jetzt mitmachen!
50€ Gratis einfach per Mail!
Bereits über 5000 mal vergeben!
Datenschutz. Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter!
Jetzt kostenlos anfordern!