Kleine Froschmusik

Kleine Froschmusik

Bei dem Musikspiel Kleine Froschmusik treffen sich die Frösche im Teich zu einem Froschkonzert. Der Würfel bestimmt, welcher Ton gerade gefragt ist. Es müssen reihum versucht werden, verschiedene Froschkarten zu finden. Man bekommt eine Konzertkarte, wenn man es geschafft hat, drei passende Frösche zu den gesuchten Tönen aufzudecken. Die Melodie, die dann auf der Karte abgebildet ist, wird dann von allen Mitspielern gemeinsam gequakt. Damit es nicht ganz so leicht wird, wird jeder Ton mit einer Bewegung kombiniert. Das Gute daran ist, dass man sich die Töne dann besser zu den Bewegungen merken kann. Der Gewinner darf am Ende den Dirigent spielen beim Abschlusskonzert.

Kleine Froschmusik Anleitung und Regeln

Spielausstattung

  • 1 Spielanleitung
  • 1 Farbwürfel
  • 9 Froschtafeln
  • 3 Seerosentafeln
  • 24 Konzertkarten

Spielregeln

Spielvorbereitung von Kleine Froschmusik

Zu Beginn legt man die gemischten Konzertkarten als verdeckten Stapel zur Seite und den Würfel dazu. Im Kreis legt man verdeckt die Froschkarten aus. Die drei Seerosentafeln legt man offen unter drei der Froschtafeln, die in der Mitte liegen.

Sunmaker

Spielbeginn

Nachdem man sich einig ist wer beginnt, fängt der Spieler an. Er würfelt und muss die passende Aktion ausführen die angezeigt wird.

Kleine Froschmusik 1

Würfelfarben von Kleine Froschmusik

Weiß

Hat er eine weiß gewürfelt, dann darf der aktive Spieler zwei beliebige Froschkarten vertauschen.

Grün

Ist der Würfel bei grün gelandet, dann deckt der Spieler eine beliebige Froschkarte auf, die auch eine Seerose enthält.

Blau, Gelb oder Rot

Würfelt der Spieler eine rot, gelb oder blau, dann versucht er die passende Froschkarte aufzudecken. Hat der das geschafft, dann darf er nochmals würfeln. Wird eine falsche Karte aufgedeckt, dann ist der Spielzug vorbei und der nächste Spieler an der Reihe.

Ist es dem Spieler gelungen drei Froschtafeln aufzudecken, machen die Mitspieler die passenden Töne und Bewegungen nach. Gelingt das, dann erhält der aktive Spieler eine Konzertkarte.

Tipp

Wenn man die Töne der Kinderlieder wie „Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf Galopp“ oder „A, a, a, der Winter der ist da“ nachsingt, dann gelingt es leichter.

Kostenlos spielen

Die drei Töne

Höchster Ton

Der höchste Ton ist der Frosch mit den ausgestreckten Händen.

Mittlerer Ton

Der Frosch mit den waagrecht ausgestreckten Händen stellt den mittleren Ton dar.

Tiefste Ton

Ein in der Hocke sitzender Frosch ist der tiefste Ton.

Spielende von Kleine Froschmusik

Hat ein Kind drei Konzertkarten gesammelt, dann ist das Spiel beendet. Es wird aber danach noch eine Spielrunde gespielt. Jetzt legt der Gewinner seine Konzertkarten aneinander und die Mitspieler singen gemeinsam die Melodie nach.

Meistersinger-Variante

Spielt man die Meistersinger-Variante, dann lässt man die Seerosentafeln aus dem Spiel, aber ansonsten ist der Aufbau gleich. Die Konzertkarte wird vom Startspieler aufgedeckt und dann versucht er die passenden Frösche zu finden. Ist ihm das gelungen, erhält er die Konzertkarte, wenn alle Spieler gemeinsam die Melodie nachsingen. Ist es ihm nicht gelungen, dann dreht er die Froschkarten wieder um und der nächste Mitspieler ist dran. Auch hier endet das Spiel, wenn der erste Spieler drei Konzertkarten vor sich liegen hat.

Bewertung abgeben 🙂

0/5von 0 Bewertungen

100 Freispiele

Kommentare

Klicken zum kommentieren

Am besten bewertet

Ihre Sicherheit

Sicherheit

Angebot!

WerbungNetBet 15 Freispiele
NetBet 15 Freispiele
NetBet 50 Freispiele