Spielanleitung von Hanabi

Das Wort „Hanabi“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie „Feuerwerk“. Bei diesem Kartenspiel entfachen die Spieler in der Tat gemeinsam ein kleines Feuerwerk und es gibt entweder nur Sieger oder nur Verlierer.

Dieses Spiel erfordert die Kooperation mit den anderen Mitspielern. Der Spieler selbst kann seine Karten nicht einsehen und ist auf Hinweise der anderen angewiesen. Die Karten geordnet nach Zahlen und Farben ausspielen. Na, wenn das mal nicht spannend ist? Geeignet ist Hanabi für 2-5 Spieler ab acht Jahren. Die Spieldauer beträgt etwa 30 Minuten. Hanabi stammt aus der Feder von Antoine Bauza und der Verlag Abacusspiele vermarktet ihn. Hanabi steht auf der Nominierungsliste für das Spiel des Jahres 2013.


Spielanleitung verloren? Kein Problem, bei uns
können Sie diese kostenlos downloaden:

Hanabi online kaufen

Spielbeschreibung

Als Erstes alle Feuerwerkskarten gut vermischen. Jeder der Spieler erhält 4 Feuerwerkskarten – allerdings so, dass er die Karten nur von ihrer Rückseite aus sehen kann. Das Kartenspiel enthält Karten in 5 unterschiedlichen Farben, nämlich rot, grün, blau, gelb und weiß. Drei davon haben jeweils den Wert 1, 2x ist der Zahlenwert 2, 3 und 4 enthalten und einmal der Wert 5. Die Spieler müssen kooperativ spielen und miteinander kommunizieren, um ein erstaunliches Feuerwerk auf den Tisch zu bekommen.

Der Spieler, der gerade am Zug ist, hat drei Möglichkeiten:

Er kann einem beliebigen anderen Spieler einen Hinweis geben. Dazu dreht er eines von den 8 Tipp-Plättchen auf die Rückseite. Der Hinweis darf jedoch nur eine Info über Farbe oder Wert enthalten. So kann er zum Beispiel auf alle Karten der selben Farbe seines Mitspielers zeigen, indem er diese kurz mit dem Finger antippt und erwähnt: „Diese Karten sind alle blau (oder z.B. gelb)“. Alle Karten mit diesem Merkmal anzeigen.

oder

Er zeigt auf die Karten mit dem gleichen Zahlenwert. Ebenso werden hier die jeweiligen Karten mit dem Finger angetippt und dementsprechend der Hinweis gegeben (z.B. diese Karten haben den Wert 2).
Auch Negativ-Hinweise sind erlaubt (z.B. „Du hast keine Karte mit dem Wert 5“).

Nun darf der Spieler, der an der Reihe ist, eine Karte auf den Ablagestapel ablegen. Diese Karte ist ab sofort nicht mehr im Spiel. Dafür bekommt das Team ein Hinweisplättchen zurück. Dann wird eine Karte, die den Legeregeln entspricht und angelegt werden kann, in die Tischmitte gelegt.

Dabei bildet jede Farbe und jede Zahlenreihe eine Reihe. Die Zahlenwerte werden der Reihe nach von 1 beginnend aufsteigend fortgeführt. Es darf hierbei keine Zahl der gleichen Farbe zweimal ausgespielt werden. War es möglich eine Reihe mit dem Wert 5 abzuschließen, bekommen die Spieler ein Hinweisplättchen zurück.

Sollte ein Spieler eine Karte ausspielen, die nicht den Legeregeln entspricht, so wird dieser Spielzug mit „Gewitter“ bestraft. Die Mitspieler dürfen dann, wenn ein Spieler am Zug ist, keine Hinweise geben, nicht gestikulieren und müssen sich ruhig verhalten.

Spielende:

Das Spiel ist beendet, wenn die Spielergruppe ein perfektes Feuerwerk ablegen konnten, sie also alle 5 Farben aufsteigend abgelegt haben. Ansonsten muss so lange weitergespielt werden, bis der Stapel mit den Nachziehkarten verbraucht wurde.
Hier wird nach der letzten Runde pro Reihe der höchste Zahlenwert angenommen.
Das Spiel endet vorzeigt, wenn drei Gewitterkarten aufgedeckt wurden.
Anhand des ermittelten Endwertes ist festzustellen, wie gut die Spieler miteinander kooperiert haben. Der höchste zu erreichende Wert ist 25.

Spielinhalt

jeweils 10:

rote Feuerwerkskarten mit den Werten 1 – 5
gelbe Feuerwerkskarten mit den Werten 1 – 5
grüne Feuerwerkskarten mit den Werten 1 – 5
blaue Feuerwerkskarten mit den Werten 1 – 5
weiße Feuerwerkskarten mit den Werten 1 – 5
bunte Feuerwerkskarten
8 runde Hinweis-Marker
3 runde Gewitter-Plättchen
1 Spielanleitung

(Bildquelle: by_S.-Hofschlaeger_pixelio.de)

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here