Werbung

Die Vorlage für „Ganz schön clever“ lieferten klassische und morderne Würfelspiele mit einem, Wertungsblock. Dabei sind Kombinationen von farbigen Würfeln und deren Augenzahl entscheidend.

Das Spielpaket besteht aus einem Spielblock mit identischen Wartungszeiten, vier Filzstifte zum Ankreuzen der Felder und sechs farbigen Zahlenwürfeln. Zusätzlich befindet sich auf der Spielschachtel ein Silbertablett.

Ganz schon clever Regeln & Spielanleitung

Bis zu vier Spieler können um die Wette eifern, aber auch alleine macht „Ganz schön clever“ eine Menge Spaß. Ein kompletter Durchlauf des Spiels dauert in etwa 30 Minuten und ist für Spieler ab acht Jahren geeignet.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Ziel des Spiels ist es, auf den fünf unterschiedlich farbigen Bereichen des Spielblocks durch Ankreuzen so viele Punkte wie möglich zu ergattern. Dabei sind die Kombinationsmöglichkeiten zwischen den Feldern ausschlaggebend.

Werbung
15 Euro Gratis
Spielalter:Ab 8 Jahren
Spieldauer:30 Minuten
Spieleranzahl:1 bis 4 Spieler
Spielart:Würfelspiel
Ersterscheinung:2018
Spieleverlag:Schmidt Spiele

Spielablauf & Regeln

Abhängig von der Spieleranzahl wird in der Regel zwischen vier und sechs Runden gewürfelt. Zu Beginn bekommt jeder einen Stift und ein Wertungsblatt, dabei erfolgt auch die Wahl vom Startspieler. Gespielt wird reihum im Uhrzeigersinn. Der jeweils aktive Spieler erhält die sechs farbigen Würfel und versucht sein Glück, indem er alle gleichzeitig wirft.

Nun ergeben sich verschiedene Augenzahlen. Aus diesen wählt der aktive Spieler einen aus, den er anschließend auf seinem Wertungsblatt links oben in dem dafür vorgesehenen Feld ablegt. Dann wird entsprechend der Farbe der jeweilige Wert aufgeschrieben oder markiert. Alle Würfel mit Augenzahlen, die unter diesem Wert liegen, muss er auf das Silbertablett geben. Sind nun noch Würfel übrig, darf er nochmals würfeln, die Vorgehensweise bleibt dieselbe.

Insgesamt wird in jeder Runde bis zu dreimal gewürfelt. Einzig, wenn keine Würfel verbleiben, wird im Anschluss nicht mehr geworfen. Das kann zum Beispiel passieren, wenn alle Augenzahlen niedriger sind und sie daher auf dem Silbertablett landen. Das gilt auch dann, wenn der Spieler einen Würfel mit der Zahl Sechs für sich auswählt. Dann ist die Runde automatisch beendet – nun ja, fast.

Die Mitspieler dürfen nun vom Silbertablett wählen. Sie suchen sich einen der Würfel aus und tragen dessen Zahl bei sich ein. Dabei ist es auch möglich, dass mehrere Spieler denselben Würfel wählen.

Gibt es keine Möglichkeit, einen Würfel vom Tablett zu nehmen, dürfen die Spieler einen der aktiven für ihre Punkte nutzen. Verzichten dürfen sie auf das Eintragen nicht, denn das ist maßgeblich für den schlussendlichen Punktestand.

Die Bedeutung der verschiedenen Farben

ganz schön clever spielanleitungZusätzlich zu den beschriebenen Regeln hat bei Ganz schön clever jeder farbige Würfel noch eine besondere Eigenschaft.

Der weiße Würfel ist ein Farbjoker. Dieser kann als beliebige Farbe gesehen oder mit dem blauen Würfel für den blauen Wertungsbereich kombiniert werden.

Auf dem Wertungsblatt werden wie folgt die Ergebnisse der farbigen Würfel eingetragen:

  • Gelber Würfel: Das Ergebnis wird in einem 4×4 Gitter im gelben Bereich des Wertungsblattes eingetragen. Dabei gibt jede vollständige Spalte Punkte und waagrechte Reihen ermöglichen Sonderaktionen.
  • Blauer Würfel: Dieser wird immer mit dem weißen Würfel addiert und in dem blauen Feld des Wertungsblattes eingetragen. Hier können durch vollständige Reihen und Spalten Boni erlangt werden. Für die Endabrechnung wird die Anzahl der abgestrichenen Werte im blauen Feld oben markiert. Das ergibt die erreichte Punktezahl.
  • Grüner Würfel: Die Werte des grünen Würfels werden in der grünen Zeile des Wertungsblattes eingetragen. Dabei wird von links nach rechts gearbeitet und es darf kein Feld ausgelassen werden. Die Augenzahl muss dabei wie auf dem Wertungsblatt beschrieben gleich oder größer sein, damit man diese eintragen darf. Am Spielende zählt die Punktezahl über dem zuletzt markierten grünen Feld.
  • Oranger Würfel: Wie beim grünen Würfel wird hier von links nach rechts gearbeitet, ohne ein Feld auszulassen. Jedoch gibt es für das Eintragen keine Voraussetzungen. Manche Felder geben Boni oder erhöhen die Punktzahl. Am Spielende werden alle eingetragenen Zahlen addiert und ergeben so den Punktewert.
  • Lila Würfel: Der Wert des lila Würfels wird in der letzten Zeile des Wertungsblattes eingetragen. Auch hier geht es von links nach rechts, ohne ein Feld frei zulassen. Dabei muss die rechte Zahl immer höher sein, als die zuvor links eingetragene. Nachdem eine Sechs eingetragen wurde, darf wieder mit jeder beliebigen Zahl begonnen werden. Am Spielende werden auch hier alle eingetragenen Zahlen addiert, die so den Punktestand ergeben.

Was es mit den Boni und Aktionen auf sich hat

Die verschiedenen möglichen Boni werden über die Farbbereiche in den einzelnen Runden freigeschalten. Auch sogenannte Füchse gibt es im Spiel, die in der Regel aber erst nach der Gesamtwertung freigeschalten werden, um zusätzliche Punkte zur Endwertung hinzuzufügen. Das kann dann nochmal einen gewaltigen Push für den Gewinner geben.

Darüber hinaus gibt es zwei verschiedene Zusatzaktionen:

  • Bei der Nachwürfel-Aktion kann der Spieler sämtliche geworfene Würfel nochmal werfen.
  • Die Zusatzwürfel-Aktion ermöglicht es, am Rundenende nochmals einen der sechs Würfel im entsprechenden Bereich zu nutzen.

Spielende Ganz schön Clever

Haben alle Spieler ihre Würfelwerte eingetragen und die Zusatzaktionen beendet, dann endet auch das Spiel. Davon abhängig werden die Runden festgelegt, in der Regel würfelt jeder dreimal.

Im Anschluss, kommen dann die Füchse hinzu, wenn alle Punktewerte bereits feststehen. Mit diesen Ergebnissen erfolgt dann auch schon die Auslosung vom Gewinner des Spiels.

Bei einem Gleichstand gewinnt derjenige Spieler, der in einem beliebigen Bereich die meisten Punkte sammeln konnte. Im Solospiel versucht der Spieler hingegen, so viele Punkte wie nur möglich zu erreichen. Dabei kann er selbst High Scores aufstellen, die es dann immer wieder zu brechen gilt.

Spielanleitung kostenlos downloaden

Wie hat es Dir gefallen? 🙂

0/50 Bewertungen

Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein