Farmerama ist ein kostenloses Browsergame des Publishers Bigpoint, welches ohne Download eines Clients auskommt. Bei Farmerama könnt Ihr Euren eigenen Bauernhof erstellen, mit allem was dazu gehört: Feldern, Bäumen, Ställen, Tieren und Produktionsgebäuden. Außerdem wird bei diesem Online-Spiel reger Handel mit Nachbarn betrieben um möglichst schnell an viel Geld (Moospenny) zu kommen und die Farm ausbauen zu können. Kundenaufträge müssen erledigt werden und Ihr könnt Euch gegenseitig Gegenstände schenken. Ein kurzweiliges Spiel, das jede Menge Spaß bereitet und immer neue Aufgaben und Events parat hält.

Einstieg in das Spiel:
Zuerst müsst Ihr Euch, wie bei jedem anderen Online Rollenspiel auch, registrieren. Hierzu sind ein Name, eine gültige Mailadresse und ein Passwort erforderlich. Sobald Ihr Euch mit Euren Daten eingeloggt habt, startet ein Tutorial, das Ihr unbedingt durchspielen solltet. Hier werden die grundlegenden Funktionen erklärt und Ihr könnt Euch mit den wichtigsten Vorgehensweisen vertraut machen.
Nun könnt Ihr damit beginnen Eure virtuelle Farm zu bewirtschaften.


Hilfe:
In Eurem Browserfenster findet Ihr rechts oben einen Hilfe-Button. Wenn Ihr einmal nicht weiterkommt, könnt Ihr dort noch einmal die unterschiedlichen Grundfunktionen abfragen. Außerdem gelangt Ihr über diesen Button zum Forum, wo viele Farmerama-Spieler gerne bereit sind, anfallende Fragen zu beantworten und Euch zu unterstützen. Im Neueinsteigerbereich gibt es viele hilfreiche Tipps und Anregungen für alle Farmerama-Neulinge.


Navigation:

  • Am oberen, linken Bildschirmrand bekommt Ihr angezeigt, wieviele Tulpgulden, Moospenny und Sterne Ihr momentan auf Eurem Konto habt.
  • Im mittleren Teil des Bildschirms, seht Ihr eine Aufstellung Eures derzeitigen Levels und Eure Erfahrungspunkte. Durch einen Mouseover-Effekt könnt Ihr auch Euren momentanen Rang anzeigen lassen.
  • Rechts daneben gelangt Ihr zu den Einstellungen. Dort könnt Ihr den Sound an oder ausschalten und Eure Accountdaten einsehen und ändern.
  • Ganz rechts mit dem Kreuzchen loggt Ihr Euch wieder aus dem Spiel aus.
  • Mithilfe des Holzschilds links oben am Rand des Monitors gelangt Ihr zur Landkarte. Dort könnt Ihr zu den einzelnen Ländereien wechseln und in die Stadt reisen.
  • Über das Baumenü auf der linken Seite findet Ihr die Werkzeuge, die Ihr benötigt um Eure Farm zu bewirtschaften.

 

Bewirtschaftung des Bauernhofs über das Baumenü:
Auf den Button mit dem Feld klickt Ihr, wenn Ihr neue Acker auf die Wiese setzen möchtet. Dort gibt es übrigens auch eine Schnellsaat-Funktion.
Auf dem Icon darunter kommt Ihr zu Eurem Inventar, das Ihr zur Zeit besitzt. Von hier könnt Ihr es aufnehmen und auf der Farm platzieren.
Mithilfe des Einkaufskorbs werden direkt Pflanzen in der Sämerei gekauft, in der Zimmerei Ställe besorgt, Bäume in der Baumschule ausgesucht oder beim Farmausstatter Dekomaterial erstanden.
Der Icon mit dem Spaten verbirgt Werkzeuge, mit deren Hilfe man die Objekte auf dem Bauernhof verschieben, drehen oder gar entfernen kann.
Über den unteren Button gelangt Ihr zur Bank.

Währung:
Farmerama hält zwei Währungen bereit. Zum Einen die Moospenny, welche man im Spielverlauf als Entlohnung für die Arbeit auf den Feldern, in den Ställen sowie beim Verkauf von Gegenständen, Saat und Tieren auf dem Marktplatz erhält. Mit ihnen könnt Ihr dann beispielsweise wieder neues Saatgut zum Bewirtschaften weiterer Felder kaufen.
Außerdem gibt es in diesem Spiel noch die Tulpgulden. Sie können nur durch reales Geld erworben werden und man kann mit ihnen besondere Spielfeatures freischalten und außergewöhnliche Items erstehen, an die man auf andere Weise nicht gelangt.
Zudem gibt es noch ein Premiumaccount, das man sich jedoch nur mit Echtgeld erkaufen kann.

Sterne:
Sterne bekommt man im Laufe des Spiels für erledigte Aufträge und reichlich Ernte. Mit diesen Sternen könnt Ihr im Spielverlauf Erweiterungen kaufen oder sie gegen ganz spezielle Objekte eintauschen.

Erweiterungen der Farm:
Mit Level 3 bekommt Ihr einen Zugang zum Markt. Dort ist es möglich mit den hergestellten Produkten zu handeln. Es kann gekauft, aber auch verkauft werden.
Ab Level 14 seid Ihr in der Lage, Euch im Farmeramawald am Baum der Weisheit für 200 gesammelte Sterne den Zugang zu „Bahamarama“ freizuschalten. Hier ist es möglich eine große Vielfalt fremdartiger Tiere zu züchten und es steht Saatgut für allerlei exotische Pflanzen zur Auswahl.
Ab Level 17 wird die „Wilde Wiese“ zugänglich gemacht. Eine Erweiterung der Farm, für die man jedoch mindestens 12 Nachbarn benötigt.
Mit Level 24 kommt noch der „Zieracker“ dazu, auf dem man alle möglichen Deko-Gegenstände und Geschenke abstellen kann. Die Freischaltung erfolgt über Moospenny.

Nachbarn:
Einer der wichtigsten Bestandteile von Farmerama sind Nachbarn. Jeder Spieler kann 18 Nachbarn haben (Premiumspieler 24). Mit ihnen könnt Ihr Geschenke tauschen, Briefe senden und durch jeden Levelaufstieg des Nachbarn profitiert auch Ihr, denn hierfür gibt es jedesmal weitere Erfahrungspunkte. Die Wilde Wiese wird erst durch Nachbarn auf Dauer nutzbar.

Kommunikation:
Zur Kommunikation untereinander steht ein Ingame-Nachrichtenapparat zur Verfügung. Außerdem kann das Forum von allen Usern zur Vermittlung von Informationen genutzt werden.

Ziel des Spiels:
Ziel des Spieles ist es, Level für Level die Erfolgsleiter hoch zu klettern und ein mächtiger Großgrundbesitzer zu werden. Das alles natürlich mit viel Spaß und Unterhaltungswert.

Bitte Artikel bewerten! 🙂

0/50 Bewertungen

Kommentar hinterlassen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here